Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Was ist der höchste Altersunterschied zwischen Partnern in eurer Familie?
bis 10 Jahre 6 6,38%
11-20 Jahre 32 34,04%
21-30 Jahre 24 25,53%
31-40 Jahre 19 20,21%
41-50 Jahre 12 12,77%
51-60 Jahre 1 1,06%
über 60 Jahre 0 0%
Teilnehmer: 94. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 25.12.2011, 17:14
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 807
Standard

Hallo,

ist zwar nicht aus meiner AL, aber ich finde es doch bemerkenswert:

Aus Zsámbéck (unweit Ofen) wird geschrieben, daß am 24. daselbst bei Gelegenheit der Installierung des neuen Pfarrers und Dechanten, des hochwürdigen Herrn G. Goson, ein seltenes Begebnis vorkommen wird. Der im Jahre 1752 geborene, mit hin 100 Jahre alte Széchan Istvàn wird eine dreißigjährige Jungfrau heirathen und werden an demselben Tage auch drei goldene Hochzeiten gefeiert werden, wobei der ebenfalls bemerkenwerthe Fall vorkomme, daß zwei der Bräute Schwestern sind. Bei dieser Gelegenheit werden 12 Gemeindevorsteher als Zeugen der neu zu vermählenden Paare fungiren und wird die Feierlichkeit unter der Assistenz des Stuhlweißenburger Domherrn und Probstes von Zsámbéck, S. H. des Hr. G. Aigner, vor sich gehen.
aus: Danziger Dampfboot für Geist, Humor, Satire, Poesie, Welt- und Volksleben, Korrespondenz, Kunst, Literatur und Theater

Danzig1852-07-01

Liebe Grüße
Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
  #12  
Alt 25.12.2011, 18:14
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Reden 42 Jahre!

Hallo,

im Stammbaum meiner Frau habe ich in der direkten Vorfahren-Linie eine bemerkenswerte Hochzeit im Januar 1929 in Schlesien: Der 70-jährige Wittwer Simon heiratet die 28 Jahre alte Jungfrau Franziska - Altersunterschied: 42 Jahre. Beweis in der Anlage! Er starb 5 Jahre später.

Weihnachtliche Grüße, Andreas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Hochzeit 1929.jpg (39,8 KB, 42x aufgerufen)
  #13  
Alt 28.12.2011, 11:46
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.591
Standard

Moin zusammen,

so extrem habe ich es nicht. Bei meinen direkten Ahnen sind derzeit Rekordhalter Johannes Kleinschmit, * 1641, oo 1680 Anna Hedwig Jäger, * 1664, also 23 Jahre. In einer Nebenlinie habe ich noch den Johann Heinrich Friedrich Goedecke, * 1786, oo 1837 Marianne Opes, * 1816, anzubieten, also ein Unterschied von 30 Jahren. Allerdings war es seine 2. Ehe. Aber die Silberhochzeit haben die beiden noch geschafft.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #14  
Alt 01.08.2012, 18:08
momoibb momoibb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Beiträge: 114
Standard Altersunterschied bei der Heirat

Hallo

als ich nach den Vorfahren von meiner Mutter gesucht habe, ist mir schon etwas komisches untergekommen. Nun hört euch das mal an:

Mein Vorfahre Johann heiratet 1787 im Alter von 36 Jahren eine 76 jährige
Anna Elisabeth um ihren Hof übernehmen zu können.

Als ich das gelesen hab, musste ich schon etwas staunen.
Und es handelt sich auch nicht um irgendeinen Fehler im Eintrag.

Ist euch auch schon mal sowas untergekommen ?

VG Moritz
  #15  
Alt 01.08.2012, 20:52
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.174
Standard

Ich hatte letztens bei der Suche nach den Urgroßeltern meines Mannes eine Ehe gefunden, da war sie zarte 19 Jahre und er war dann doch schon 60 Jahre alt bei der Heirat.

LG Silke

Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
  #16  
Alt 02.08.2012, 15:05
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.483
Standard

Hallo,

der Cousin meines Vaters wurde unehelich geboren. Zu diesem Zeitpunkt war seine Mutter 15 Jahre alt. Der Vater war ein verheirateter, "sehr ehrenwerter" 58-jähriger Großbauer, der seinen Sohn zumindest anerkannte.

Altersunterschied: 43 Jahre.

Gruß
Assi
  #17  
Alt 02.08.2012, 16:17
Kara Kara ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2011
Beiträge: 136
Standard

hallo,

aus einer Nebenlinie, er heiratet mit 58 eine grade 20-jährige, die ihm danach noch 5 Kinder zur Welt bringt.

LG
Kara (mit 9 Jahre jüngerem Lebenspartner)
  #18  
Alt 02.08.2012, 16:56
memo memo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 277
Standard

Hallo,

im 19. Jh. gab es unter den Geschwisterlinien meiner Vorfahren aus Ratzebuhr/Pommern den Fall, dass ein 26-jähriger Ackerbürger, Schuhmachermeister und Rathmann eine 31-Jährige heiratete. Als diese 15 Jahre später starb, heiratete er die 16 Jahre ältere Schwester seiner verstorbenen Frau, die 5 Jahre zuvor Witwe geworden war. Der Altersunterschied betrug 21 Jahre.
Obwohl man wohl einerseits von einer Vernunftsehe ausgehen kann (Versorgung der Kinder, Haushaltsführung..), hatten die beiden Familien auch vorher schon ein gutes Verhältnis. Sie machten sich gegenseitig mehrmals zu Paten der Kinder.
Dieser Schuhmachermeister hatte offensichtlich viel Verantwortungsgefühl für die Großfamilie, denn er ließ 2 Neffen (Söhne einer ebenfalls verwitweten Schwester seiner Frauen) bei sich eine 4-jährige statt der üblichen 3-jährigen Lehre machen, verlangte aber dafür kein Lehrgeld, welches diese gar nicht hätten zahlen können.

Den größten Altersunterschied gab es in meiner Familie zu Beginn des 19. Jhs in der Altmark: mit 57 Jahren wurde ein verheirateter Müller Vater eines unehelichen Kindes. Die Mutter war 38 Jahre jünger.

Gruß, memo
  #19  
Alt 14.08.2012, 09:15
tvogel17 tvogel17 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2010
Beiträge: 359
Standard

Hallo zusammen,

erst kürzlich ist mir ein 67jähriger Schuhmachermeister aus Mähren untergekommen, der nach 33 Jahren erster Ehe 1793 eine 24Jährige heiratet. Also ganze 43 Jahre Unterschied!
Die Ehe währte nur eineinhalb Jahre bis zu seinem Tod, aber die daraus entstandene einzige Tochter wurde die Vorfahrin meiner Frau.

Gruß

Thomas
  #20  
Alt 14.08.2012, 14:53
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.817
Standard

Zitat:
Zitat von tvogel17 Beitrag anzeigen
erst kürzlich ist mir ein 67jähriger Schuhmachermeister aus Mähren untergekommen, der nach 33 Jahren erster Ehe 1793 eine 24Jährige heiratet. Also ganze 43 Jahre Unterschied!
Die Ehe währte nur eineinhalb Jahre bis zu seinem Tod,
Das hab ich schon öfter gesehen: Alter Mann übernimmt sich mit junger Frau und stirbt wenig später.
__________________
Gruß
gki
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:19 Uhr.