Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Was ist der höchste Altersunterschied zwischen Partnern in eurer Familie?
bis 10 Jahre 6 6,38%
11-20 Jahre 32 34,04%
21-30 Jahre 24 25,53%
31-40 Jahre 19 20,21%
41-50 Jahre 12 12,77%
51-60 Jahre 1 1,06%
über 60 Jahre 0 0%
Teilnehmer: 94. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2011, 21:29
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard Größter Altersunterschied zwischen Ehepartnern

Da ich einige Fälle von gar heftigen Altersunterschieden bei Paaren sowohl in der direkten Vorfahrenlinie wie auch in der unmittelbaren Verwandtschaft habe, dachte ich frage mal, was ihr so an "Opa heiratet junges Mädel"-Fällen habt (umgekehrt dürfte eher seltener gewesen sein).

Bei mir dürfte bei den direkten Vorfahren der größte Unterschied 32 Jahre gewesen sein: Johann Andreas Kroll, geb. Nov. 1719 oo Wilhelmine Christina Klingenberg, geb. März 1751. Sie war seine Haushälterin und sie hatten 4 uneheliche Kinder, bis er ihr auf dem Sterbebett das Jawort gegeben hat (wohl eins seiner letzten Worte, denn er starb noch am selben Tag).

Der andere Fall in der unmittelbaren Verwandtschaft war mein Ururgroßvater, der in 3. Ehe eine 38 Jahre jüngere Frau geheiratet hat, mit der er im Jahr zuvor ein Kind gezeugt hatte. Dieses Kind, also mein Urgroßonkel, war 12 Jahre jünger als meine Großmutter! Sie hat also mit 12 noch einen Onkel bekommen. Ihre Mutter, meine Urgroßmutter (die aus 1. Ehe stammte) war übrigens Trauzeugin und war bei der Hochzeit ihres Vaters 43 Jahre alt, d.h. ihr Halbbruder war 42 Jahre jünger als sie.
Er ist übrigens vor 2 Monaten gestorben, ohne daß ich ihn kennengelernt habe

In der Linie scheinen solche Generationenverschränkungen übrigens beliebt zu sein, so hat z.B. mein ältester Neffe einen 3 Jahre jüngeren Onkel (mein Cousin) und hatte (bis zur Scheidung seines Vaters, meines Bruders) eine 1 Jahr ältere Stiefmutter.

LG
Gaby (mit 12 Jahre älterem Lebenspartner... )
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
  #2  
Alt 19.11.2011, 17:14
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Gaby,

... da gibts in meiner AL den Franz, * September 1746, der (es war seine 3. Ehe) mit Maria Catharina * im Januar 1785, im Jahr 1816 vor den Traualtar trat und im stattlichen Alter von 73!! Jahren noch einmal Vater wurde (Sohn Franz Joseph, * 1819) so stehts jedenfalls im Kirchenbuch

Schöne Grüße
Marlies
  #3  
Alt 19.11.2011, 19:08
Benutzerbild von Karla
Karla Karla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 1.019
Standard

Hallo zusammen!
Auch ich habe so etwas in meiner Linie aus Pahnstangen.
Wie ich das so mal gelesen habe, hat ein Zölßmann eine Frau mit dem gleichen Nachnamen geheiratet.
Vermutlich seine Nichte, denn sie war um die 20 Jahre jünger.
Vielleicht hing das auch früher mit dem Nachlass zusammen.
Wenn es mit der ersten Frau keine Kinder gab, hat sich der Mann eine jüngere genommen.
__________________
Viele Grüsse Erika
  #4  
Alt 19.11.2011, 21:06
Benutzerbild von ubbenkotte
ubbenkotte ubbenkotte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 1.846
Standard

Hallo,

die Schwägerin und der Schwager meines Urgroßvaters (siehe Avatar) Reint Wienk (Reints-Oom) und Maria Lucas (Miejke-Meuj) heirateten in Hengelo 1878. Reint war 55 und Maria 20. Reint wurde sehr alt und hat seine Enkel noch gesehen. Auf dem Foto die beiden, vermutlich um 1905.
Mein Urgroßvater mütterlicherseits, Gradus Bartelink, war 52 als er 1877 heiratete. Meine Urgroßmutter Johanna Veldhuis war damals 30.

Viele Grüße aus Hengelo

Freddy
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Album.jpg (99,9 KB, 77x aufgerufen)
__________________
  #5  
Alt 20.11.2011, 04:39
Benutzerbild von JessicaThomas
JessicaThomas JessicaThomas ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: New Jersey, USA
Beiträge: 163
Standard

Meine Grossmutter war 22 Jahre alt als sie meinen Grossvater geheiratet hat und ein paar Tage vorher meine Mutter zur Welt bracht. Mein Grossvater war zu dem Zeitpunkt bereits 70 Jahre alt! Sie waren vom Alter fast 50 Jahre auseinander. Er starb bereits als meine Mutter 6 Jahre alt war.

Lieben Gruß
Jessica
__________________
MEINE FN:
THOMAS / BEHRENS / SCHÜTZ / ANHALT / GULDEN / POTT - Linz am Rhein, Rheinbreitbach, Fernthal, Heckerfeld, Burglahr
FISCHER - Harkau (Redenitz), Clingen, Greussen, Erfurt, München, Magdeburg, Lüneburg, Hanau, Salzgitter, NC-USA
TRUX - Weigensdorf, Perl-Nenning
VON HOEGEN - Aachen, Illingen-Saar, Lüttich Belgien, Karlsruhe, Hamburg
GANSER / HORBACH / MOSCHNER - Aachen
FOURMAN - Illingen-Saar, Aachen
GRÜNWALD / D'AVIS / GÖDERT - Rheinbreitbach, St.Goar, Duisburg
  #6  
Alt 20.11.2011, 21:11
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.683
Standard

Hallo,
mein 3x Uropa war 40 Jahre alt und meine 3x Uroma 17 Jahre jung.

Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
  #7  
Alt 20.11.2011, 22:51
rionix rionix ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2010
Beiträge: 1.154
Standard

Schönen guten Abend,

Anna Eckert (* 1829), eine Enkelin meines Alturgroßvaters Jakob Anton Eckert, heiratet am 3. Juli 1854 den Bauern Josef Fritsch (* 1801) aus Ugest. Altersunterschied: 28 Jahre.

Viele Grüße
Mario
  #8  
Alt 21.11.2011, 13:38
grandpa grandpa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2011
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Marlies Beitrag anzeigen
Hallo Gaby,

... da gibts in meiner AL den Franz, * September 1746, der (es war seine 3. Ehe) mit Maria Catharina * im Januar 1785, im Jahr 1816 vor den Traualtar trat und im stattlichen Alter von 73!! Jahren noch einmal Vater wurde (Sohn Franz Joseph, * 1819) so stehts jedenfalls im Kirchenbuch

Schöne Grüße
Marlies
mit 73jahren noch vater werden?! ist da nicht biologisch auch mal irgendwann ne grenze gesetzt..... ?
  #9  
Alt 21.11.2011, 14:07
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Der Cousin meines Urgroßvaters heiratete mit 63 Jahren eine 30 Jahre jüngere Frau, deren Eltern ein Schokoladengeschäft hatten. Es kam im gleichen Jahr ein Sohn zur Welt. Dadurch ging "meiner Linie" eine größere Erbschaft flöten und sie waren gar nicht angetan- meine Urgroßmutter sprach nur von der "Bonbon-Dreherin".

Viele Grüße
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
  #10  
Alt 21.11.2011, 14:38
Benutzerbild von Schorsch
Schorsch Schorsch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 859
Standard

Mein 3fach Urgroßvater heiratete mit 74 Jahren eine 38 jährige, also 36 Jahre Unterschied. Dem Paar wurden noch 2 Söhne geboren. Bei dem zweiten war der Vater 78 Jahre alt. Biologische Grenze? Würde mich auch mal interessieren. Hab gesucht und das gefunden: Wie bereits erwähnt, geht die Testosteronproduktion des Mannes langsam aber deutlich zurück. Auch Bildung und Qualität der Samenfäden lassen nach. Allerdings hört weder die Testosteronproduktion noch die Bildung der Samenfäden bei einem gesunden Mann jemals ganz auf, so dass er im Prinzip bis ins hohe Alter zeugungsfähig bleibt.
__________________
Liebe Grüße
Brigitte
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:40 Uhr.