Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Wieviele Generationen Vorfahren habt Ihr mit Daten komplett erfaßt?
Eltern 2 1,56%
Großeltern 15 11,72%
Urgroßeltern 28 21,88%
Ururgroßeltern 25 19,53%
Urururgroßeltern 16 12,50%
Vierfache Urgroßeltern 10 7,81%
Fünffache Urgroßeltern 7 5,47%
Sechsfache Urgroßeltern 2 1,56%
Siebenfache Urgroßeltern 3 2,34%
mehr als siebenfache Urgroßeltern 20 15,63%
Teilnehmer: 128. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 30.06.2009, 23:15
Benutzerbild von Aida
Aida Aida ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 379
Standard

Ja, was stellt Ihr denn hier für frustrierende Umfragen? Muss man mir so klar und eindeutig vor Augen stellen, dass ich - nach langer Forschung auf einer Seite - komplett versagt habe und immer erst noch bei den Großeltern komplett bin?
Also eine Antwort geben muss, die ich Euch soooo auch schon vor Jahren hätte geben können?
Und namentlich nur eine Gerneration weiter?

Könnt Ihr das verantworten und dabei ruhig schlafen? Ich kann das nicht und werde jetzt erst mal wieder Akten wälzen, Hinweise suchen, schauen, wo ich noch nach den Eltern meines Opas suchen kann... Ihr seid gemein.

Gute Nacht (wenn Ihr könnt)

Christel
  #22  
Alt 30.06.2009, 23:50
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.589
Standard

Moin Christel,

also erstmal: Ich stelle diese Umfrage! Also bitte nur mit mir meckern!

Dann: Daß Du diese Antwort schon vor Jahren hättest geben können, konnte ich doch nicht wissen.

Ich drücke Dir auch fest die Daumen, daß Du die Linie Deines Opas bald weiter zurückverfolgen kannst.

Bitte, bitte, nicht mehr schlagen, ich wollte Dir nicht wehtun! Ich wollte lediglich wissen, wie weit andere sind. Rein informativ. Ich habe keinen Wettbewerb ausgeschrieben und wollte auch keine Leute frustrieren!

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #23  
Alt 01.07.2009, 00:02
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.922
Standard

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Du wirst doch wohl noch zählen können...
Hallo Friedrich,
zählen könnte ich schon, aber solange ich auf Anfragen zu eingewanderten Vorfahren aus Franken keine Antworten erhalte, brauche ich damit gar nicht erst anfangen.
Zitat:
Zitat von Aida Beitrag anzeigen
Könnt Ihr das verantworten und dabei ruhig schlafen?

__________________
Viele Grüße
Michael
  #24  
Alt 01.07.2009, 00:31
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Umfrage

Zitat:
Zitat von Whodunit Beitrag anzeigen
So verstehe ich es zumindest auch. Was namentlich erfasst ist, kann ja in der anderen Umfrage abgestimmt werden, aber hier geht es ja um Geburts-, Hochzeits- und Sterbedaten (es sei denn, es ist glücklicherweise noch nicht eingetroffen) mit Vor- und Nachnamen aller Linien, so wie ich das sehe.



Natürlich ist es theoretisch möglich, Anika.

Aber hier geht es zunächst um alle Linien und alle Daten. Wenn man alle Vorfahren aus ein- und demselben Ort hat, dann mag es schon möglich sein, den Stammbaum bis ins 17. Jh. zu vervollständigen (namentlich!). Aber immer wieder gibt es doch eine Frau, die von auswärts kam, oder man findet partout die Hochzeit nicht, weil der Pfarrer halt schusselig war.

Sollte jemand tatsächlich alle Daten komplett bis ins 18. Jh. verfolgt haben, würde ich gerne seinen Stammbaum sehen.
Hallo Daniel
Ich bin wirklich in allen Linien so weit. Aber wie schon gesagt, es sind überall die Kirchenbücher vorhanden, und wenn mal jemand von "Außerhalb" kam dann nur aus der Nachbargemeinde.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
  #25  
Alt 01.07.2009, 00:54
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von anika123 Beitrag anzeigen
Hallo Daniel
Ich bin wirklich in allen Linien so weit. Aber wie schon gesagt, es sind überall die Kirchenbücher vorhanden, und wenn mal jemand von "Außerhalb" kam dann nur aus der Nachbargemeinde.
anika
Na, Anika, dann herzlichen Glückwunsch zu solch erfolgreicher Recherche.
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
  #26  
Alt 01.07.2009, 02:17
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Umfrage

Hallo Daniel
Danke, aber manchmal wünschte ich mir auch Ahnen die mal nicht so leicht zu finden sind.
Ich habe nun aber auch einen Zugezogenen der 1700 geboren wurde.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
  #27  
Alt 01.07.2009, 02:37
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von anika123 Beitrag anzeigen
Hallo Daniel
Danke, aber manchmal wünschte ich mir auch Ahnen die mal nicht so leicht zu finden sind.
Ich habe nun aber auch einen Zugezogenen der 1700 geboren wurde.
anika
Ich finde es auch schön, dass bspw. die Großeltern meiner Oma aus jeder Ecke Deutschlands kommen: Wiesbaden, Schleswig-Holstein, Thüringen, Schlesien. Eine Generation weiter bin ich dann in Bayern, Rheinland-Pfalz, Hamburg und Hessen. Meine Oma selbst wurde in Südbrandenburg geboren.

Im Prinzip habe ich Ahnen aus fast jedem Bundesland, so kommt man viel herum, aber es kostet auch mehr.
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
  #28  
Alt 01.07.2009, 17:24
Benutzerbild von Stiftung
Stiftung Stiftung ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2009
Ort: Traun Oö.
Beiträge: 133
Standard

Hallo zusammen ! Habe ohne meine Kinder und Enkelkinder 6 Generationen. Bei den Urgroßeltern fehlt das Todesdatum der Frau, deren Voreltern auch das Todesdatumder Frau. Dann deren Voreltern das gesamte Lebensdatum der Frau und bei den Urvätern auch von der Frau die Geburts und Sterbedaten.Das sind meine Ahnen die nach Ruma im heutigen Serbien ausgewandert sind. Der Urvater stammt aus Bayern und hat die Frau in Ruma geheiratet.Das muß nach 1770 gewesen sein.Seine Sterbedaten sind mir nicht bekannt.Liebe Grüße Maria
  #29  
Alt 08.07.2010, 21:08
Chriss Chriss ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 92
Standard

Hallo,
ihr habt mich neugierig gemacht und ich hab auch gleich mal nachgesehen.
Wenn ich bei meinen Kindern anfange geht's auch vier Generationen komplett zurück.
Käme aber locker noch weitere 3 Generationen zurück wenn es nicht Schleßien geben würde. Da hab ich keine Ahnung wie ich das anfangen soll. Könnt ihr mir Tipp's geben.
Am liebsten wär es mir jemand sucht in der gleichen Pfarrei.
Und zwar in Niederhermsdorf an der Oder/ Neisse. Gab's dort auch ein Nachbardorf mit Namen Bilitz? Heute heißen die Dörfer ja alle ander's. Wo bekomme ich von diese Gegend auskünfte.
lg chriss
  #30  
Alt 08.07.2010, 23:32
gerhardlang gerhardlang ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2008
Beiträge: 134
Standard

Hallo Friedrich,
ich habe gedacht, die Umfrage hat sich schon erledigt.
Infolge gefallener Mädchen habe ich irgendwann die Generationen nicht komplett.
Bei Einzelpersonen sieht es schon recht gut aus. Was zählt als Beleg?
Erwartest Du tatsächlich, dass ich im 14. Jh. die Urkundenbücher wälze?
Hierzu existieren schon genug Bücher von unterschiedlichen Leuten. Ich buddele lieber in jüngerer Zeit.
Gruß
Gerhard
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.