#1  
Alt 07.02.2006, 20:42
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zufallsfunde

In Essegg an der Drau gefunden:

ALHIER RUHET
DIE WOHLEDLE EHREN
UND TUGENDSAMBE
FRAU MARIA RENATA
AMANIN GEBORNE
KAZLIN VON KEHLHEIMB
AUS BAYERN GEBÜRTIG
GEWESTE STADTRICHTERIN
ZU OSSEG: IST DEN
21. FEBRUARI 1707 IN
GOTT SELIG ENTSCHLAFFEN
IHRES ALTERS 32 JAHR
GOTT GEBE IHR DIE
EWIGE RUH

Im Kirchenbuch der Pfarrei Wettstetten Nähe Ingolstadt (Bistum Eichstätt) befindet sich ein Sterbeeintrag für:

Maria Barbara Margritha Tochter von Franz Joseph Hartmann und Ehefrau
Margrita aus Burglengenfeld

Als Datum ist eingetragen der 18. May 1738

Am 9. Januar 1645 wird in Hersbruck begraben:

Linhart Sieber, Exulant von Amberg, aet. 56
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2006, 00:01
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Süddeutsche im ältesten Bürgerbuch von Stettin (1422-1639)

Bate Heinrich von Peiz d.E. rads Weinschenk
Berke Heinrich von Wurmbs (Worms) am Reinstromb ein Kaufmann und Weinschenk
Block Andreas von Wardenberg ein Wollweber
Karlstadt Andreas vom Ymmenrode ein Dreßler
Karstadt Johannes von Nürnberg ein Schreiber und Kaufmann
Kelbel Gustav von Straßburg ein Einkeller
Kornwasser Jakob von Stucgardt M.f.F. (meines gnädigen Fürsten) gardner und ein brawer
Cunradt Hanns von Reichenbach
Detleff Hanns von New Münster ein Discher
Entgeberger Christoffer ein Buchbinder von Straßburg
Forchhammer Stephanus von Nürnbergk ein Jubiliere
Franncke Hanns ein Kamacher von Sweinfortt
Franke Hanß von Ulm ein Goldschlager
Goldwascher Wulff von Nürnbergk ein Schuster
Gyseler Adam von Rodenberg ein Kleinschmidt
Hermann Peter von München ein Taschner
Houe von Wolff von Nürnbergk ein Bareidmacher
Leonart Hans von Frankenwyne ein Töpfer
Lorentz Bastian von Weidenbur ein Voigtländer ein Tischler
Miller Wulff von München ein Bürstenbinder
Müller Samuel von Eßlingen ein Wirtenberger ein Messerschmidt
Mutzler Ulrich von Heilbronn ein Buchler (?)
Oswald Caspar von Nördlingen m.f.G. (meiner fürstlichen Gnaden) Schenk
Pabenberger Wolff von Ettingen aus Beyerland m.Gn,Fr. ( meiner gnädigen Frau) Hofschneider
Peppis Wulff von Bamberg ein Messerschmied
Rodstorffer Mattheus von Nürnbergk ein Tischler
Röseler Hans von Nürnberg ein Balbierer
Rudloff Bernhart von Wardenberg ein Wollweber
Schmittner Heinrich von Nürnberg ein Weißgerber
Seger Jochim von Straßburg ein Daglöner
Setzer M. Baltzer Hofschneider F.g. diener von München
Thier Christoffer von Aupurg ein Goldschmidt
Tymme Jochim von Pawelsdorff ein Botzmann
Werner Salamon von Franckstein ein Loßbecker
Weynhard Valtin von der Freystad ein Tuchmacher
Winhardt Hans von Passow ein Beutler
Yenß Hanß von Rotenburg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2006, 13:48
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schreiner aus Weinzierl, Stempfl aus Aufhausen

1871: gedient haben im 4.Jäger-Batallion

Schreiner Georg aus Weinzierl Gemeinde Karpfham * 14.04.1846

Stempfl Andreas aus Aufhausen Gemeinde Aigen am Inn * 09.10.1846
-----

Aus dem Kirchenbuch der Pfarre Hohenfeld bei Friesach in Kärnten:

1792 VI.4. vermählt: Peter Walter des Georg Walter sel. Silberschmelzsmeisters in Rauschenberg in Beyrn und der Walburga gebohrenen Zengerin sel.ehel. Sohn aus der Pfarr Feln gebürtig und dermalen als Waschler zu Hürth Nr. 9 tätig 33 Jahre alt und die Gertrud des Georg Rauchnbichler Bauer am Liernter Gut in Traunstein in Beyern sel. und der Maria gebohrenen Ringswandlin sel. ehel. Tochter aus der Pfarr Niessenbach in Bayern gebürtig. Letztere ist vor 7 Wochen zur Hütten Arbeit hieher überzogen 34 Jahre alt

Quelle Gelbe Blätter 1930

oo26.10.1633 in Ermangelung eines Pfarrers zu Selb in Pilgramsreuth Hans Reichel, Sohn des Thomas Reichel von Unterweißenbach mit Kath. Tochter des Hans Oengler von Schönwald
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.04.2006, 20:53
Benutzerbild von Hans Pawlik jr.
Hans Pawlik jr. Hans Pawlik jr. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Wien und Klagenfurt
Beiträge: 54
Standard

Zufallsfund:
Obdach, Dekanat Judenburg, Steiermark, Österreich, Trauungsbuch,
1661. Juli 9
„Breit: „der Edl veste Herr Joannes Ignatius Gabler, deß Edlen vnd vesten Herrn Paull Gabler gewester fürstl: secraetari vnd Rath in Aichstett in Franckhen Warbara seiner ehelichen Hausfrauen baider seel.: ehelicher Sohn.
Braut: die Ehrntugentreiche Frau Sophia deß Ehrnvesten Herrn Leonhart Haromt gewester bürger vndt Schuelmaister alhir seel: hinterlassne wittib.
Zeugen: Bartlme Heisl Zimerman, vnd Jörg Vierhöfer weber beede Bürger alhir.“



Pfarrarchiv Feistritz an der Gail, Kärnten, HS 4, Taufbuch:
1798.VIII.1, Feistritz 98:
Name des Getauften: Joseph Laurenz Laterner, welcher eben an diesen Tag seiner Geburt in dem Gottes Haus alda getaufet ist worden. - Vater: Joseph Anton Frid. Laterner Cat. Reg. Oberleitenant bei dem Fuhrwessen des Löb: Regomts Pr. Jos. Toskänä. Ein ehelich. und hoch Edl gebohrner Sohn des Maximilian Laterner Staats Sÿndikus zu Neüburg an der Donau, und dessen Gemahlin hochedl gebor. Clärä Baumgærtnerin. - Mutter: Ma. Magdalena Schreinerin C. R. gebürtig zu Türkheim an der Hardt in der Pfalz, vnd ein ehelich hochedl gebohrne Tochter des Johann Adam Gschreiner, Hofrath aldort, und seiner hochedl gebor. Gemahlin Elisabet Spæzin. Taufpaten: + Urban Jänäch, Besitzer der Kanndolfs Hube Nr. 19.



1671.IX.22: „Hermanuß Sibertus Sigemuntus Pöckli der Kayserl: vnnd der heyligen Römischen Reichsstatt Augspurg, Burger, vnnd seiner Kunst vnnd Profession ein Oculist, Stain: vnd Pruchschnaider, Wie auch Leib: vnd Wundtarzt“ kuriert erfolgreich in Klagenfurt, Kärnten, zahlreiche Kranke.

Quelle: Kärntner Landesarchiv; Ständisches Archiv; C Akten; Schachtel 563.

Hans Pawlik jr.
Genealoge
austria(ät)genealogy.at
www.genealogy.at

edit: mail adresse verfälscht
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.06.2006, 13:33
Benutzerbild von Hans Pawlik jr.
Hans Pawlik jr. Hans Pawlik jr. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Wien und Klagenfurt
Beiträge: 54
Standard

Trauungsbuch Evangl. Kirchengemeinde Treßdorf im Gailtal:

Trauung: 1789.VIII.11, Tressdorf Nr.30, Gailtal, Kärnten, Österreich
„Bräutigam: S. T. Herr Joachim David Scharrer, gewesener hochfürstl: brandenburgurg=baÿreuthischer PfarrsVicarius zu M: Baudenbach in Franken, und nunmehro ordentlich berufener Prediger der allhiesigen Evangl: Gemeinde, des Weÿl: S. T. Herrn Johann Scharrer sel: gewesenen hochfürstl: Brandenburg-baÿreuthischen Pfarrers zu gedachten M: Baudenbach, und dessen 1ten sel: Frauen Gemahlin Magdalena, einer gebohrnen Schumacherin ältester Sohn – Alters-Jahre 35 – mit Christina Friederica Ernestina Elisabetha Braunein, des Weÿl: S. T. Herrn Carl Friedrich Braune sel: gewesenen hochfreÿherrlich v. Franckensteinischen Evangl: Pfarrers zu Uhlstadt in Franken, und dessen gewesenen noch lebenden Frauen Gemahlin Sophia Philippina, einer gebohrnen Hammerin, und nunmehro verwittibten Pfarrer-Schleglin 2tn Jungster Tochter, derzeit beÿ mir dem bisherigen Prediger allhier, als ihrem Bruder – Alters-Jahre 27“.

Johann Braune wirkte 1783-89 als Pfarrer der Evangelischen Pfarrgemeinde Treßdorf.
Joachim Scharrer 1789-99 als Pfarrer der Evangelischen Pfarrgemeinde Treßdorf.
S. T. = salvo titulo = unter Wahrung des (gebührenden) Titels


Trauung 1626.V.31, Judenburg, Steiermark, Österreich:
„Christoph Mühlfeldt Bürger vnndt Schlosser, ain iunger gsell weill. des Ehrsamben Vrban Mühlfeldt von Hengesperg aus Vntern Pairn, vndt Catharina seiner gehabten ehelichen Hausfraun baider see: hintterlassner Sohn, mit Anna Weillandt Gabrielen Schneidens Bürgers vndt Khupferschmidts alhir hintterlassnen wittib.“.


1679.VII.17, Murau, Steiermark, Österreich:

„Sponsus der Edl vndt gestr. Herr Leopold, Verwalter alhir, deß Edl vessten Herrn Georg Schwinger gewesten Handlsherrn in d` Reichsgraffschafft Haag, vndt Eva dessen Ehefrauen beder Sel: Ehelicher Sohn. - Sponsa die Edl tugentreiche Jungfrau Maria Theresia deß Edl gestreng` Herrn Jacob Siega, vndt Maria Elisabeth dessen Ehefrau bed` sel: Eheliche Tochter“.

Hans Pawlik jr.
www.genealogy.at
austria(ät)genealogy.at

edit: mail adresse verfälscht
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.07.2006, 17:01
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard Huber, Heiratseintrag in Oberbergkirchen

Hallo liebe Listenleser,

ich habe bei meinen Forschungen folgenden Heiratseintrag in Oberbergkirchen (Kreis Mühldorf/Inn) bekommen.

4. Februar 1794
Bräutigam: Johannes Hueber, des Georg Hueber, Bauer Hueber in
Loipfing und seiner Ehefrau Maria ehelicher Sohn
Braut: Maria, des Andreas Haumiller in Wolfhaming (bei
Oberbergkirchen) und seiner Ehefrau Eva eheliche Tochter
Zeugen: Andreas Haumiller von Wolfhaming und Franz Weyerer von
Oberbergkirchen.

Vielleicht kann ja diesen Heiratseintrag jemand gebrauchen.

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.09.2006, 17:10
Benutzerbild von Hans Pawlik jr.
Hans Pawlik jr. Hans Pawlik jr. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Wien und Klagenfurt
Beiträge: 54
Standard

Sigl ex München in Steiermark

1680.I.30, Murau, Steiermark, Österreich

„Sponsus der Edl v vessten Herr Michael Sigl Bürger vndt Handelsherr in Münich Wittibsstandt. – Sponsa Jungfrau Sidonia des Edl vndt vessten Herrn Johann Paumgartner Ratsbürger vndt Handlsherr in Murau, mit Maria Magdalena geborne von Fraidenegg seiner Hausfraun eheliche Tochter".


Kopp ex Biberbach oo 1738 im Burgenland

1738.II.3, Neusiedel am See, Burgenland
„Sponsus et Spona: Joannes Jacobus Kopp : gebürdtig Von Marckh Piberbach in Schwaben, ein freÿman, des löbl: General Düngen Regaments : cum Eva Theresia Weixlbergerin beÿ allhiessigen abdecker auf erzögen worden, gebürdtig aber in Wienn. – Domini Testet: Matthias Lutterschmid ein abdecker Von der Statt Prugg, an der Leÿthä : Vnnd Paull Pröllhauser auch ein abdeckher Von Pachfurth an der Leÿtha d` graff Harrachischen Herrschafft“.
NB.: Abdecker = auch Wasenmeister, Schinder, Kaviller, Kleemeister. Bezeichnet eine Berufsgruppe, die sich mit der Beseitigung und Verwertung von Tierleichen befasst.


Haller ex Dillingen oo 1713 im Burgenland

1713.II.22, Neusiedl am See:
„Den 22. Dito. Ist der Ehrbare Junge Gesöll Michäel Haller gebürtig v. Dillingen auß Baÿrn seines Handwerckhs ein Fleischhackher, des Martin Haller auch Fleisch[h]ackher vnnd Maria sein Ehewürthin beed` Seel. nimbt Zu der Ehe die tugentreiche Jungfrau Anna Catharina, des wohl Edlen H: Johann Dollwalt Kaÿl: Jägermaister vnnd Anna Maria sein Ehewürthin beedr Seel: erzeigte Jungfrau Tochter ordentlich Copulirt worden“.

Hans Pawlik jr.
austria(ät)genealogy.at
www.genealogy.at

edit: mail adresse verfälscht
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.11.2006, 18:58
Benutzerbild von Hans Pawlik jr.
Hans Pawlik jr. Hans Pawlik jr. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Wien und Klagenfurt
Beiträge: 54
Standard Lewenroth bei Kronnach

Erbitte hiermit die Beantwortung folgender Fragen, sowie gefällige direkte Zusendung derselben an mich:

Ein GÖTZ „besaß das Schoss und adeligen Sitz LEWENROTH bei Cronnach, Oberfranken, welches im 30-jährigen Schwedenkrieg [1618-48] völlig zerstört wurde ... wurde vom Feind umgebracht“.

1) Um welches Schloss handelt es sich?
2) Wer war dieser Herrschaftsbesitzer?
3) Nähere genealogische Informationen über dieses Geschlecht Göz?

Danke im Voraus

Hans Pawlik jr.
Marchettigasse 5 Top 16
A 1060 Wien
Österreich
web http://www.genealogy.at
mailto: austria(ät)genealogy.at

edit: mail adresse verfälscht
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.11.2006, 21:20
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Lewenroth bei Kronnach

Hallo,
ein Löwenroth bei Kronach dürfte es nicht (ge)geben (haben).
Der rittermäßige Adelstand dto. 1705, 23. 5. für Böhmen und Schlesien mit dem Pädikat "von Löwenroth" wurde Johann Götz zuteil. Diese Standeserhöhung wurde laut Reskript <= Rechtsentscheidung> der königlichen Kammer zu Breslau im Herzogtum Schlesien proklamiert und dem Nobilitierten zugleich das Incolat <= etwa: Heimatrecht> in Schlesien erteilt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.11.2006, 22:48
Benutzerbild von Hans Pawlik jr.
Hans Pawlik jr. Hans Pawlik jr. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Wien und Klagenfurt
Beiträge: 54
Standard RE: Lewenroth bei Kronnach

Danke für Ihre Informationen.

Dieser 1705 von Kaiser Leopold I. geadelte Johann Götz ist mir gut bekannt. Er ist ein Enkel des von mir gesuchten Besitzers von Lewenroth. Das laut Diplom verliehene Prädikat lautet: "von und zu LEWENROTH".

Hans Pawlik jr.
Marchettigasse 5 Top 16
A 1060 Wien
Österreich
web http://www.genealogy.at
mailto: austria(ät)genealogy.at

edit: mail adresse verfälscht
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
androy , augsburg , bader , baumaister , burgkunstadt , dettenhart , dürckhes , filke , füssen , graz , groß , göschl , kederle , kirchheim , kloster , mayr , michelfeld , musiker , münchen , nürnberg , pintter , regensburg , römhild , salzburg , scherer , schmidt , schober , schreekh , sebald , selbensperger , steiermark , tauber , unterfilke , voitl , wemding , wien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:22 Uhr.