Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.03.2014, 21:25
augomart2011 augomart2011 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 363
Standard Forscht jemand im EZAB in Berlin? Suche nur einen Taufeintrag aus Königsberg!

Hallo zusammen,

ist jemand zufällig demnächst im EZAB in Berlin und kann mir einen Geburtseintrag heraussuchen?

Und zwar ist ca. 1749 Johann Gottlieb TRUNZ in Königsberg in Preußen geboren. Es gibt im Königsberger Bürgerbuch nur einen Eintrag im Jahr 1743 mit dem FN: TRUNZ, und zwar von der Heirat von einem Christian Trunz in der Gemeinde Roßgarten.

Im EZAB sind die Kirchenbücher der Königsberger Kirchengemeinden Altroßgarten und Neuroßgarten verfilmt, für die Taufen um 1749 gibt es in beiden Kirchengemeinden sogar Indexbücher.

Nachdem das mein einzigster Vorfahre aus Ostpreußen ist, würde ich mich sehr freuen, wenn jemand diesen einen Taufeintrag mir heraussuchen könnte.

Sowohl in der Kirchengemeinde Altroßgarten und Neuroßgarten existieren die Trauungsbücher vor 1749 nicht mehr, sodass mit dem Taufeintrag meine Suche in Ostpreußen schon leider wieder beendet ist.

Viele Grüße

augomart2011
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.04.2014, 02:23
Hans-Joachim Liedtke Hans-Joachim Liedtke ist offline männlich
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 778
Standard

Hallo aus dem Norden!

Wochentliche Königsbergischen Frag- und Anzeigunge-Nachrichten:
Nr. 24: 9. -15. 6. 1743

Roßgarten - Christian Truntz, Musquetier, oo Jgfr. Anna Elisabeth Mülbin

Das muß der Eintrag sein den Du gemeint hast, leider sind ab 1733 nur noch die oo aufgeschrieben worden.
Es ist kein weitere Eintrag zu der gesuchten FN vorhanden.

Im Bürgerbuch 1746-1806 ist folgendes:

1780, 31.10. - Truntz, Friedrich Jacob, Höker, 10 Rthlr., aus Fischhausen, in Tragheim (S. 104 Nr. 92)

Hast Du die Namen aus 1875?

Gruß, Joachim

Geändert von Hans-Joachim Liedtke (01.04.2014 um 02:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.04.2014, 10:19
augomart2011 augomart2011 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 363
Standard

Hallo Joachim!

Danke für deine Nachricht.

Genau, den Trauungseintrag von 1743 aus Roßgarten meine ich.

Jedoch möchte ich wissen, ob dies die tatsächlichen Eltern meines Johann Gottlieb Trunz * 1749 in Königsberg sind. Es wäre daher super, wenn jemand im Taufbuch von Altroßgarten und Neuroßgarten in Königsberg mal nachschauen könnte. Es sind in beiden Kirchgemeinden Suchregister vorhanden ...

Mein Johann Gottlieb Trunz ist nach Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) verzogen und hat dort 1775 geheiratet.

Viele Grüße

augomart2011
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2014, 14:42
Halj Halj ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2006
Ort: Heubach (Württ)
Beiträge: 132
Standard

Hallo augomart2011,

in vier Wochen bin ich in Berlin und kann nachsehen.

Bitte schreib mich mal per Mail an.

Viele Grüße

Jan Ruben Haller
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.08.2014, 11:24
augomart2011 augomart2011 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 363
Standard

Hallo Halj,

leider habe ich deine Nachricht im April vollkommend übersehen.

Deswegen frage ich nochmals dich oder vielleicht gibt es ja auch noch jemand anderen, der mir den genannten Taufeintrag im EZAB in Berlin heraussuchen kann.

Vielen Dank und
viele Grüße

augomart2011
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.01.2015, 20:40
augomart2011 augomart2011 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 363
Standard

Hallo zusammen,

ich möchte meine Anfrage nochmals nach vorne bringen, da ich besagten Taufeintrag immer noch suche. ist jemand demnächst im EZAB in Berlin?

Würde mich sehr freuen.

Viele Grüße

augomart2011
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.01.2015, 22:34
maggie_z maggie_z ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Beiträge: 38
Standard EZAB direkt anschreiben

Hallo!
Schreib doch das EZAB direkt an, Frau Pabst ist zuständig für die Kirchenbücher in Ostpreußen. Ich hatte sie kürzlich angemailt (Elisabeth.Pabst@ezab.de), und sie hat mir für 16 € Gebühren die Seite mit der Hochzeit meiner Urgroßeltern aus dem Kirchenbuch gescannt. Hat auch nur ein paar Tage gedauert.

Gruß,
Maggie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.