#1  
Alt 08.04.2018, 21:00
Leineweber12 Leineweber12 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.224
Standard Kirchenbücher mit Aussagekraft

Hallo,
manchmal, wenn ich mich den halben Tag sinnfrei durch Kirchenbücher gewühlt habe, und abends über solch eine Seite stolpere (schlimmer geht immer), frage ich mich, was da damals, hier 1725, so los war. Ich versuche mir den Schreiber und seine persönlichen Befindlichkeiten vorzustellen... und lande dann gedanklich oft bei Zeichnungen von Wilhelm Busch.... ....

Grüße von Leineweber
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg durcheinander.JPG (69,7 KB, 147x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.04.2018, 21:19
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.551
Standard

Hallo, Leineweber!

Ja, Deine Gedanken und Gefühle hast Du schon perfekt in Worte gefasst

Zur "Rettung" könnte man ja annehmen, dass die Seite erst durch's Verfilmen (ich gehe nicht davon aus, dass Du vor einem Original sitzt) so verhunzt worden ist. - "Schön" mit Tinte und Feder (Federkiel?) geschrieben, zeichnet sich natürlich die Rückseite ab bzw. "scheint durch".

Trotzdem bezweifele ich, dass man aus dem Original wesentlich schlauer geworden ist als Du es jetzt bist. - Einzig der geniale Vergleich mit Wilhelm Busch konnte dem damaligen, geneigten Leser nicht kommen
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.04.2018, 21:48
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.090
Standard

Ein wunderbares Exemplar! Auf ähnliche Seiten bin ich auch schon gestoßen. Da hofft man nur, dass der Schreiber gewechselt haben möge, wenn die Jahre auftauchen, in denen man fündig zu werden hofft.
Und dann merkt man, dass man einmal zu viel gehofft hat..... und grübelt über phantasievoll gestalteten Schriftzeichen, die ein Huhn nicht besser hätte zu Papier bringen können.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.04.2018, 23:13
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.137
Standard Kirchenbücher mit Aussagekraft

Hallo

Vielleicht sollte man sich in die Zeit und die Lebensumstände zurückversetzen in der diese Einträge ins Kirchenbuch gemacht wurden.

1725 saß bestimmt nicht jeder Pfarrer Abends nach einem reichhaltigen Abendessen bei Lampenschein in einem muckelig warmen Zimmer und widmete sich mit einem Federhalter den KB Einträgen.

anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.04.2018, 23:43
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 179
Standard

Naja, wenn man mal schaut, dann musste er ja nicht gerade täglich merhere Einträge schreiben wie es in manchen Großstädten üblich war. Insofern, wenn man das auch beibehält, kommt man da ganz gut weg, da es nicht so viel Arbeit ist.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.04.2018, 05:56
Zima1986 Zima1986 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 100
Standard

Neulich bin ich in einem KB auf eine Seite gestoßen, da hatte der Herr Pfarrer einfach mal auf der Seite seine Rechenaufgaben hingekritzelt, um herauszufinden, wie alt eine Person bei ihrem Tod gewesen ist. Sowas bringt mich dann auch zum Schmunzeln.
__________________
Kr. Briesen u. Strasburg: CZAPLEWSKI, KAMINSKI, GRUNOWSKI, DOLASZYNSKI, SZEMBORSKI
Kr. Gostyn: GULCZ, BERDYSZAK, KLUPS, WOJTKOWIAK, KARPINSKI
Kreis Rosenberg O.S.: WODARSCH/WŁODARZ, TKACZYK, NOWAK, HESS
Kr. Frankenstein/Glatz: KASTNER, TILTSCH
Trautenau/Trutnov: HILBERT
Eichsfeld: DÖLLE, BERTRAM, MÜLLER, KAUFHOLZ, SCHWARZENBERG
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.04.2018, 06:43
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 115
Standard

Zitat:
Zitat von Niederrheiner94 Beitrag anzeigen
Naja, wenn man mal schaut, dann musste er ja nicht gerade täglich merhere Einträge schreiben wie es in manchen Großstädten üblich war. Insofern, wenn man das auch beibehält, kommt man da ganz gut weg, da es nicht so viel Arbeit ist.
Wer mag das denn beurteilen ohne die wahre Größe des Aufgabengebiets zu kennen!? In den Großstädten gab es sicherlich mehrere Gehilfen. Und sollte es sich hier um ein Dorf handeln, muß es ja nicht das einzigste Kirchenbuch sein! Wobei 13 Taufen innerhalb von 2-3 Monaten eine Menge sind.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.04.2018, 09:42
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 179
Standard

Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
Wer mag das denn beurteilen ohne die wahre Größe des Aufgabengebiets zu kennen!? In den Großstädten gab es sicherlich mehrere Gehilfen. Und sollte es sich hier um ein Dorf handeln, muß es ja nicht das einzigste Kirchenbuch sein! Wobei 13 Taufen innerhalb von 2-3 Monaten eine Menge sind.
LG Malte
In den Großstädten erkennt man aber, dass über einen langen Zeitraum in allen drei KBs die gleiche Schrift ist. Da würde ich dann nicht von mehreren Gehilfen sprechen.
13 Taufen innerhalb von 2-3 Monaten sind für ein Dorf viel, aber es ist nicht viel Arbeit aufzuschreiben, wenn man es kontinuierlich abarbeitet und darum ging es ja gerade.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.04.2018, 10:40
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.156
Standard

Moin Leineweber,

Zitat:
Zitat von Leineweber12 Beitrag anzeigen
Hallo,
manchmal, wenn ich mich den halben Tag sinnfrei durch Kirchenbücher gewühlt habe,
Wer sich sinnfrei durch Kirchenbücher wühlt,
dem wird manch' Schlimmes vor Augen gespült...

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.04.2018, 10:56
Leineweber12 Leineweber12 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.08.2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.224
Standard

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Moin Leineweber,



Wer sich sinnfrei durch Kirchenbücher wühlt,
dem wird manch' Schlimmes vor Augen gespült...

Friedrich
Moin Friedrich,

das hast Du hüsch gereimt...
Ich hoffe, Du hast mein sinnfrei auch so gedeutet, dass man sich oft durch viele Seiten lesen muss, um mal ein Namenskörnchen zu finden. Ausdauer wird früher oder später belohnt, meistens aber später - um bei Wilhelm Busch zu bleiben..

Grüße von Leineweber
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:40 Uhr.