Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.09.2018, 09:22
Benutzerbild von magiciv
magiciv magiciv ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 195
Standard Optionsurkunde

Hallo zusammen,


mich würde interressieren an welchem Ort so eine Optionsurkunde ausgestellt wurde? Im Heimatort der verlassen wurde, oder in dem Ort wo man angekommen ist? Findet man solche Urkunden in Archiven?


Danke schon mal
__________________
lg
Melanie

FN Jodeit (Königsberg?)
Pitsch (Lank - Kreis Heiligenbeil)
Brach (ca. 1879 in Essen, vorher Herschbach / Rheinland/Pfalz)
Kohlmann (Katznase Kr. Marienburg)
Mehl (Marienfelde Kr. Osterode)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.09.2018, 10:26
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 327
Standard

Hallo Melanie,

ich habe auf einer Optionsurkunde gesehen, das dort neben dem preußischen Regierungspräsidenten auch der deutsche Generalkonsul unterschrieben hat.

Vielleicht hilft dir das ein bischen weiter: https://de.wikipedia.org/wiki/Generalkonsulat

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg
Lehmann: Französisch Buchholz, Alt Landsberg, Falkenberg, Lindenberg
Mädicke: Alt Landsbg. OT Amstfreiheit, Wolfshagen
Kolbatz: Wiese (Busch), Briescht, Groß Köris
Lehniger, Kermas, Matzke: Schuhlen-Wiese
Schlesien
Neugebauer: Tschöplowitz, Neu-Cöln (Brieg)
Gerstenberg: Tschö., Neu-Cöln, Pramsen
Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (OT Tschö.)
Pfeiffer + sonstige FN aus: Tschö.
Kraft: Tschö., Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern
Barkow: Polchlep, Neugasthof

Geändert von DoroJapan (13.09.2018 um 10:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.09.2018, 11:10
Benutzerbild von magiciv
magiciv magiciv ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 195
Standard

Ich hol mal ein bisschen aus:


Meine Ururgroßeltern kamen vor 1921 von Buggoral, Kreis Straßburg nach Mülheim an der Ruhr. In der Sterbeurkunde meines Ururgroßvaters von 1922 steht ....durch Optionsurkunde anerkannt....für meine Ururgroßmutter.


Der Kreis wurde 1920 an Polen abgetreten und ich nehme mal an das war der Grund für die Flucht ins Ruhrgebiet. Ein Sohn der beiden heiratete 1921 in Buggoral, da waren beide schon wohnhaft in Mülheim, das geht aus dem Kirchenbucheintrag hervor.


Mich würde halt interessieren wann sie nach Mülheim kamen. Wo gab es zu dieser Zeit ein Generalkonsulat? Ich konnte bei Google leider nichts finden.
Steht diese Info eventuell auf einer Sammelakte?
__________________
lg
Melanie

FN Jodeit (Königsberg?)
Pitsch (Lank - Kreis Heiligenbeil)
Brach (ca. 1879 in Essen, vorher Herschbach / Rheinland/Pfalz)
Kohlmann (Katznase Kr. Marienburg)
Mehl (Marienfelde Kr. Osterode)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.09.2018, 00:37
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 327
Standard

Hallo Melanie,

wenn du die Möglichkeit hast, dann versuch an die Sammelakte (fall es die gibt) zu kommen, dort sollte die Optionsurkunde (oder eine Kopie) dabei sein.

Hier ein Beispiel einer Optionsurkunde (Die Ehefrau steht auch mit darauf): https://www.kuenker.de/img/05044/199441q01-630x_.jpg

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg
Lehmann: Französisch Buchholz, Alt Landsberg, Falkenberg, Lindenberg
Mädicke: Alt Landsbg. OT Amstfreiheit, Wolfshagen
Kolbatz: Wiese (Busch), Briescht, Groß Köris
Lehniger, Kermas, Matzke: Schuhlen-Wiese
Schlesien
Neugebauer: Tschöplowitz, Neu-Cöln (Brieg)
Gerstenberg: Tschö., Neu-Cöln, Pramsen
Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (OT Tschö.)
Pfeiffer + sonstige FN aus: Tschö.
Kraft: Tschö., Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern
Barkow: Polchlep, Neugasthof
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.09.2018, 10:25
Benutzerbild von magiciv
magiciv magiciv ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 195
Standard

Hallo Doro,

dann frage ich mal im Archiv in Mülheim nach ob es eine Sammelakte gibt.

Danke
__________________
lg
Melanie

FN Jodeit (Königsberg?)
Pitsch (Lank - Kreis Heiligenbeil)
Brach (ca. 1879 in Essen, vorher Herschbach / Rheinland/Pfalz)
Kohlmann (Katznase Kr. Marienburg)
Mehl (Marienfelde Kr. Osterode)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.