#1  
Alt 02.06.2019, 19:09
Marla 1111 Marla 1111 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 22
Standard Geboren in Löschsteden

ca. 1700
KB Feldberg
Löschsteden
Alle


Hallo in die Runde,

im Sterberegister von Feldberg/Carwitz wird als Geburtsort um ca. 1700 Löschsteden angegeben.
Es gelingt mir beim besten Willen nicht einen Ort mit diesem Namen
ausfindig zu machen.
Hat jemand eine Idee welcher Ort oder eher welches Dorf sich dahinter verbergen könnte?

Grüße
Renate
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2019, 19:23
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.058
Standard

Guten Tag,
ohne Bild und ohne einen Familiennamen darf man ja hemmungslos raten:
Lochstädt im Kreis Fischhausen.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.06.2019, 19:24
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.058
Standard

Guten Tag,
oder Hamburg-Lokstedt.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.06.2019, 19:26
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.058
Standard

Guten Tag,
gleichsam abstrus: Lechstedt in Niedersachsen.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.06.2019, 21:47
Marla 1111 Marla 1111 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 22
Standard

Danke für die Vorschläge!


Ich denke jedoch, dass das alles viel zu weit weg ist. Der Lebensraum war im Stargarder Land und die Herkunft wird eher östlich davon sein.

Ich versuche erst mal ein Kirchenbuch von Löcknitz zu finden.
Der Ort wird sehr klein gewesen sein, vielleicht auch nur ein Gut, da der Vater Verwalter war.


Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.06.2019, 23:27
Melanie_Berlin Melanie_Berlin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.213
Standard

Hallo Renate,
woher hast du die Angabe? Hast du den Text selbst entziffert? Ich vermute einen Lesefehler, da die Schrift um 1700 doch sehr gewöhnungsbedürftig war.
__________________
Viele Grüße,
Melanie
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.06.2019, 23:52
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.309
Standard

Hallo,

schick doch mal einen Link oder genauere Daten/Namen. Wann genau, ist wer gestorben ?
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.06.2019, 00:50
Marla 1111 Marla 1111 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 22
Standard

Hier kann man den Eintrag sehen und lesen,hoffe ich.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Scan Gerschow.pdf (379,9 KB, 14x aufgerufen)

Geändert von Marla 1111 (03.06.2019 um 00:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.06.2019, 02:34
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.309
Standard

Harte Nuss ....

Hier hat sich auch schon mal jemand die Zähne ausgebissen:

https://books.google.de/books?id=Ik1...vdCKcQ6AEILTAB

In Badresch heiratet 1728 eine Magdelena Gersow. Vater ist der Arrendator Thimotheus Gersow in Rattey. Er ist ja auch der Vater von Johann Jacob Gerschow ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.06.2019, 09:13
Melanie_Berlin Melanie_Berlin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.213
Standard

Die Ortsangaben im Feldberger KB sind nicht unbedingt zuverlässig. So konnte ich z.B. die Trauung meiner Vorfahren trotz Ortsangabe noch nicht ausfindig machen.
Bei der Angabe des Berufes des Vater sieht man in deinem Scan, dass nicht alle Buchstaben erhalten sind. Auf Arrendator komme ich da nur, weil Gandalf das eben schrieb. Will sagen, dass vielleicht auch bei "Löschsteden" Teile der Buchstaben schon verschwunden sind. Beim ersten "Löschsteden" könnte man z.B. auch ein K am Anfang vermuten, wenn man das mit anderen K im Text vergleicht.
Ich würde wohl erst einmal in Alt/Neu Käbelich nach den Trauungen mit den zwei Baumgarten-Frauen schauen. Vielleicht ergibt sich daraus noch etwas.
__________________
Viele Grüße,
Melanie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.