#81  
Alt 07.11.2009, 14:06
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.739
Standard

Zitat:
Zitat von fxck Beitrag anzeigen
Ein berühmter Vorfahre von mir ist Christian Lehmann. Nicht gerade die Berühmtheit schlechthin, aber immerhin bekannt genug, um ihm einen Wiki-Artikel zu widmen...
Moin Anton,

der lag ja ganz klar auf unserer Linie, mit dem, was er da so nebenbei anstellte...

Also von mir ein klares JA, daß der hier aufgeführt wird.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 07.11.2009, 14:32
Benutzerbild von fxck
fxck fxck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: München
Beiträge: 1.032
Standard

Danke Friedrich... Der gute Mann hat so viele Chroniken geschrieben und handschriftlich hinterlassen, dass es nicht einmal möglich ist, bis 2011 alle zu transkribieren, was eigentlich das Ziel war...
__________________
Suche in folgenden Orten:
Kreis Tachau/Egerland: Pfraumberg, Ujest, Zummern, Lusen, Labant, Mallowitz (FN: Frank, Roppert, Scheinkönig, Peyerl, Haibach, Schwarz...)
Erzgebirge: Beierfeld, Grünhain, Eibenstock, Bernsbach, Lauter (FN: Fröhlich, Hennig, Stieler, Jugelt, Heimann...)
Thüringen: Tanna, Rödersdorf, Friedrichroda (FN: Kunstmann, Götz, Rathsmann).
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 15.11.2009, 01:02
ottmut ottmut ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Bad Münster a. St.
Beiträge: 47
Standard

Und dann noch mein lieber Onkel Phil!
Habt Ihr auch schon festgestellt, daß die meisten der hier genannten Prominenten "Onkels" waren?
So auch meiner: Philipp Melanchthon, der Schwartzerd-Philipp. Sein Griechischlehrer hat sich so über seine Sprachbegabung gefreut, daß er ihm vorgeschlagen haben soll:"Mein kleiner Grieche, nenn' dich doch auf Griechisch: Melanchthon."
Aber halt auch nur ein Onkel, von der Erbmasse hab' ich nicht viel mitgekriegt. Ich frage mich nur, ob dirkpeters von derselben Schwester Margaretha abstammt und wie lange wir verwandt waren. Hast Du, Dirk, was von Onkel Phil mitgekriegt? Wo trennen sich unsere Linien?
Im Nachbarort Ebernburg (die Burg derer von Sickingen war ein Reformationshort) gibt es eine kleine Wehrkirche, in der Onkel Phil schon gepredigt haben soll. Meine diesbezgl. Hinweise kommen immer sehr gut!
Sind eigentlich Prominente, vor allem Geisteswissenschaftler, nicht so fortpflanzungsfreudig und woran könnte das liegen?
Ratlos, der Freimut
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 15.11.2009, 02:34
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo Freimut,

Philipp Melanchthon war wirklich eine sehr interessante Persönlichkeit. Der Name wurde ihm im Prinzip von Johannes Reuchlin verliehen: „Diese griechische Grammatik hat zum Geschenk gemacht Johannes Reuchlin aus Pforzheim, Doktor der Rechte, dem Philipp Melanchthon aus Bretten, im Jahr 1509 an den Iden des März.“ In der Zeit des Humanismus war es sehr üblich, dass Gelehrte ihre Namen gräzisiert oder latinisiert führten.

Warum besonders ganz berühmte (Geistes)Wissenschaftler oft nicht so vermehrungsfreudig waren? Tja, wer Tag und Nacht nur liest, nachdenkt und schreibt, der ist manchmal auch unfähig, ein "normales" Leben zu führen. Es ist natürlich nicht mehr für die Gelehrten früherer Zeiten nachweisbar aber es ist eine Tatsache, dass ein gehöriger Teil der sog. Genies, Asperger-Autisten mit Hochbegabung waren/sind (nicht zu verwechseln mit den Ilselbegabten à la Rainman) und die sind sind sehr oft auf Grund ihrer vollkommen anderen Denkstruktur wenig oder gar nicht beziehungsunfähig .

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 23.11.2009, 21:47
Benutzerbild von Apoplexy
Apoplexy Apoplexy ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Cologne
Beiträge: 242
Standard

Entfernt verwandt mit Robert Freitag, verh. mit Maria Sebold oder Sebald. Aber die Namen sagen mir gar nichts... sollen wohl "alte" Schauspieler gewesen sein
Sagt euch das was?

Ansonsten gab es noch einen Bonner Maler als Taufpaten, aber ich finde grad den Namen nicht...
__________________
Viele Grüße,
APOplexy


"Träume verwehn, wenn niemand da ist, der sie träumen will." Rio Reiser
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 23.11.2009, 22:28
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Prominente

[quote=Apoplexy;247462]Entfernt verwandt mit Robert Freitag, verh. mit Maria Sebold oder Sebald. Aber die Namen sagen mir gar nichts... sollen wohl "alte" Schauspieler gewesen sein
Sagt euch das was?

Hallo Apoplexy
schau mal hier : und noch aktuell .


http://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Sebaldt

und hier :http://images.google.de/images?hl=de...ed=0CCIQsAQwAw
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 23.11.2009, 22:57
Benutzerbild von Apoplexy
Apoplexy Apoplexy ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Cologne
Beiträge: 242
Standard

Das ist ja klasse, itau :-)
Danke dir, nun kann ich sie auch zuordnen. Ich war mir da nicht sicher ob es derjenige ist, auch weil er aus Wien kommt.

Und da müsste es auch eine Verbindung zu irgendeinem anderen Freitag geben, irgendwas mit Theater, mein ich.
Ich weiß es aber nur vom Hörensagen.
__________________
Viele Grüße,
APOplexy


"Träume verwehn, wenn niemand da ist, der sie träumen will." Rio Reiser
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 24.11.2009, 12:03
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 758
Standard

Zitat:
Zitat von ottmut Beitrag anzeigen
Ich frage mich nur, ob dirkpeters von derselben Schwester Margaretha abstammt und wie lange wir verwandt waren. Hast Du, Dirk, was von Onkel Phil mitgekriegt? Wo trennen sich unsere Linien?
Hallo,

tut mir leid, das ich den Beitrag erst heute lese, die Schwester von Phil, Margarethe gehört zu meinen Vorfahren. Wo sich die Linien trennen weiß ich nicht.

Die Linie läuft wie folgt:

Schwarzerdt - Harer - Regensberger - Pastoir - Camerarius - Straßburg - Mieg - de Marées - v. Raumer - v. Schmettow - v. Vollard-Bockelberg - Peters

Vielleicht kannst Du ja mal mitteilen, wie wir verwandt sind.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 24.11.2009, 13:42
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

"Ich sei, gewährt mir die Bitte, in eurem Bunde der Dritte…"


Zitat:
Zitat von ottmut Beitrag anzeigen
Ich frage mich nur, ob dirkpeters von derselben Schwester Margaretha abstammt und wie lange wir verwandt waren.? Wo trennen sich unsere Linien?
Zitat:
Zitat von dirkpeters Beitrag anzeigen
Hallo, tut mir leid, das ich den Beitrag erst heute lese, die Schwester von Phil, Margarethe gehört zu meinen Vorfahren.
Helas, die Margaretha Schwarzerdt habe ich auch unter den Vorfahren (14 x Urgroßmutter).
Bei mir geht es über deren erste Ehe mit Andreas Stüchs (Stuichs) und die Tochter Katherina Justina Stüchs, verheiratet (vor 1548) mit dem Frankfurter Arzt, Dr. Ludwig Graff. Dann deren beider Enkelin, Eulalia Graff.
Also hinsichtlich der "Verwandschaft", teilt sich das gegenüber Dirks Linie schon bei den beiden Ehemännern der Margaretha selbst.

Viele Grüße
Johannes

Nachtrag: Mit dem Johannes Reuchlin kommt da noch ein weiterer berühmter "Onkel" dazu: über dessen Schwester Elisabeth Reuter, geb. Reuchlin war er der Großonkel von Philipp Melanchthon und somit auch von dessen Schwester Margaretha.
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752

Geändert von Johannes v.W. (24.11.2009 um 14:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 24.11.2009, 14:14
cavalier cavalier ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Ort: Märkische Höhe
Beiträge: 125
Standard

Hallo Apoplexy,

Robert Freitag ist der Großvater von Nena ihren Zwillingen.
Google doch einfach mal

Gruß
Dorit
__________________
suche alles über
Albert Krause geboren 1850 in Stettin,heiratet 1898 in New York,gestorben wann und wo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.