Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2011, 00:43
Benutzerbild von MONA13
MONA13 MONA13 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 302
Frage Nachname ..., genannt xyz

Familienname:
Zeit/Jahr der Nennung:
Ort/Region der Nennung:


Ich habe eine allgemeine Frage: Warum liest man recht häufig, dass jemand einen "richtigen" Nachnamen hat und danach folgt "genannt xyz" der aber auch ein "richtiger" aber völlig anderer Nachname ist? Und das schon zu Zeiten, wo es "feste" Nachnamen gab?!
Danke und Gruß von der "verwirrten" Mona
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2011, 00:59
Benutzerbild von sucher59
sucher59 sucher59 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: nördlichstes Rheinlandpfalz
Beiträge: 1.137
Standard

Hallo Mona13

So einen Namen nennt man auch "Vulgonamen". ( genannt auch )

vulgoname - Google-Suche


Klick mal drauf. dann wirst du es verstehen.


LG sucher59
__________________


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.(Konfuzius)


Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2011, 16:55
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.941
Standard

Hallo Mona,

Antworten auf Deine Frage findest Du auch hier in unserem Forum Namenforschung:
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.12.2011, 23:05
Benutzerbild von MONA13
MONA13 MONA13 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 302
Standard

An sucher59 und Laurin !!
Recht herzlichen Dank für die schnellen Hinweise ! Das Prinzip hab´ich jetzt verstanden. Vielleicht könnt Ihr mir nochmal helfen :
Ich hänge ja immer noch am Namen BUBLITZ fest. Es ist ein slaw. Herkunftsname,
so weit, so gut. Heißt das dann : Wer von dort kam und in einen neuen Ort ging
hieß dann auch so ? Dann müßte es ja viele Linien Bublitz geben, die sich gar nicht kennen / verwandt sind....?!
Können die vorher anders geheißen haben und bei der Festschreibung der Namen
nur den Ortsnamen behalten haben ? Wenn es ein "Hofname" sein sollte, müßte es ja dann der "allererste" Hof gewesen sein, was aber nicht geht, da der Ort davor schon unter Bubulz bestand und erst beim lüb. Recht "verdeutscht" wurde. Vom hörensagen soll es früher auch "von" Bublitz geheißen haben.
Bin nun immer noch verwirrt, wen ich eigentlich suchen soll - bin evtl. auf völlig falscher Linie ? Habt Ihr noch irgendwelche Ideen ??
Nochmals lieben Dank und Gruß von Mona
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.12.2011, 23:14
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.941
Standard

Hallo Mona,

es kommt hier sehr auf den Zeitpunkt des Wohnortwechsels an.
Gab es noch keine festgeschriebenen FN, so wurde z.B. der Johann aus / von Bublitz zum Johann Bublitz, also nichts mit adelig.
Je größer ein Ort war, umsomehr (nicht miteinander verwandte) Linien mit gleichen Herkunftsnamen gibt es somit unter den "Emigranten". Diese hatten aber vorher (meist) keine festen Familien- sondern nur Vornamen
Ob es im wendischen Einflußbereich auch Hofnamen gab, entzieht sich meiner Kenntnis. Die gab es eher im heutigen NW- und Süddeutschland.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.12.2011, 23:42
Franzine123 Franzine123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: Ostseeküste in Schleswig-Holstein
Beiträge: 725
Standard

Hallo Mona,

da gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich zeige dir mal einige auf anhand eines Beispiels:

1. Otto König heiratet mit der Heirat seiner jungen Braut Christina Altmann auf deren Hof (Altmann) auf, er nimmt den Hofnamen an -also Otto König, genannt Altmann oder Otto Altmann

2. Otto bekommt die Order von seinem Lehnsherren, den Hof Altmann zu bewirtschaften, weil die derzeitigen Leute das nicht schaffen oder sonst was. Er nennt sich von nun an Otto König, genannt Altmann.

3. Ottos Mutter Else ist plötzlich in einer Notlage, weil ihr Mann gestorben ist und ihr neben der wirtschaftlichen Not auch noch 14 Kinder hinterlässt oder was weiß ich - Notlagen gibt es ja viele - und ihre Schwester Lilly ist vermögender und hat keine Kinder. Vielleicht sucht Lilly auch einen Erben ihres Hofes. Sie wohnt auf dem Hof Ypsilon in Zett.
Mutter Else König geht nun mit ihrer Schwester Lilly Ypsilon einen Vertrag ein: Sie gibt Otto an sie ab gegen gute Versorgung, dafür muss Otto zeitlebens den Hofnamen seiner Tante tragen, er heißt jetzt also Otto Ypsilon oder - je nach Vertrag, Otto König, genannt Ypsilon.

Solche und weitere Möglichkeiten kommen in meiner Familie vor.
Sicher kannst du nun eher nachvollziehen, wie man zu einem neuen Namen kommt, ohne (einen Mann) heiraten zu müssen.

Liebe Grüße

Franzine123
__________________
Forsche nach Ahnen im nördlichen Osnabrücker Land (Rieste, Thiene, Alfhausen, Ankum, Neuenkirchen in Oldenburg und weitere Orte)
und im Umkreis Vechta (Lohne, Kroge, Krimpenfort, Oythe u. mehr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.12.2011, 23:48
Benutzerbild von MONA13
MONA13 MONA13 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 302
Standard

Hallo Laurin ! Vielen Dank für Deine schnelle Antwort - genauso hab´ich es mir auch gedacht.....nur dann werde ich ja aber (nie) den ersten Vorfahren finden können !!
Dank und Gruß aus HH
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.12.2011, 23:57
Benutzerbild von MONA13
MONA13 MONA13 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 302
Standard

Liebe Franzine,
auch Dir ein ganz herzliches Dankeschön für Deine Hilfe.......tja, 1 + 2 kann ich bereits nachvollziehen (also "erster" Verwandter wird nicht rauszufinden sein ) ABER : Nr. 3 setzt ja mein Hirn völlig out of order - was haben die da denn früher gemauschelt, das gibt´s doch wohl nicht(!) - haben die denn gar nicht an uns heute gedacht :-)))) !!
Gut, werde das Thema wohl ad acta legen - über den Namen also doch schrittweise nach hinten, bis es nicht mehr geht = daher die "toten" Punkte also !! Äääärgerlich.... Auch Dir nochmal Dank und Gruß aus HH von Mona
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.12.2011, 07:53
Benutzerbild von fmoeckel
fmoeckel fmoeckel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2011
Beiträge: 719
Standard

Bei meinem Ur(2x)Großvater war es so:

Er war ein uneheliches Kind, die Eltern lebten aber zusammen und der Vater hatte das Kind anerkannt. Er trug daher den Namen des Vaters (Krone). Als der Vater dann starb und die Mutter einen anderen Mann mit dem Namen Hasenkamp heiratete, hieß der Stiefsohn Krone genannt August (zus. Vorname !) Hasenkamp. Alle Kinder und Enkel hatten in Folge diesen Zusatz. Mein Urgroßvater hatte auch den zusätzlichen Vornamen August. Erst 1906 hat die Familie ganz offiziell per Beschluß der Stadt Osnabrück den Namen Hasenkamp als alleinigen FN tragen dürfen.

Lustiger Nebeneffekt: Mein Großvater hieß am Ende August Hasenkamp...

So geht es also auch.
__________________
Viele Grüße,
Florian
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine private Ahnenforschungswebseite: www.florian-moeckel.del
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.12.2011, 22:35
Benutzerbild von MONA13
MONA13 MONA13 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 302
Standard

tss,tss,tss...
Hey Florian - Danke für Info ! Bin mal gespannt, ob ich auch irgendwann mal auf etwas stoße.... Gruß Mona
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:59 Uhr.