#11  
Alt 30.04.2012, 07:37
Benutzerbild von Zeitlupe
Zeitlupe Zeitlupe ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 126
Standard

Scheinwerferposition: In jedem Fall seitlich des Objekts, siehe Beschreibung http://www.vetoniana.de/01966e946913...c09/index.html letzter Absatz, sowie mein Ursprungsposting.

Oberflächenvorbehandlung des Objekts: Anfeuchten bei Sandstein ist ein guter Tipp

Aus der epigraphischen Praxis gibt es noch die Cliché-Technik (Abklatschtechnik), wo ein reißfestes und saugfähiges ungeleimtes Spezialpapier durchgeweicht auf die Oberfläche des Grabsteins aufgebracht und mit einer Tapezierbürste festgeklopft wird (so ähnlich wie beim Tapeziererhandwerk). Nach der Durchtrocknung kann man somit ein exaktes dreidimensionales Bild der Oberfläche inklusive Schrift im Maßstab 1:1 mit nach Haus nehmen. Bedingt funktioniert dieses auch bei Gußeisenkreuzen.

Der Vollständigkeit halber hier noch der aktuelle technologische Stand der Wissenschaft http://www.spiegel.de/wissenschaft/t...703508,00.html
__________________
~ Datenaustausch über lebende Personen nur via Privatnachricht ~
~ Exchange of data of living persons via private mail only ~

Geändert von Zeitlupe (30.04.2012 um 09:00 Uhr) Grund: thematisch ergänzt
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
grabstein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.