#1  
Alt 09.11.2019, 21:26
Marco H Marco H ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 204
Standard Schulmeister Linde zu Schoningen 7ter Sohn

Hallo Forschergemeinde,

Schulmeister Johann Christoph lässt 1801 taufen



wozu er als seinem 7ten Sohne Königl Consistorium zu Gevattern gebeten, Er ist derselbe den 9ten November getauft und genannt Friedrich Adolph August.

Was bedeutet das, wer ist Gevatter?

Danke im voraus

Marco
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.2019, 00:07
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.845
Standard

Friedrich Adolph August war sicher ein Mitglied der königlichen Familie. Bei kinderreichen Untertanen übernahmen sie schon mal eine Patenschaft, das heißt aber nicht, dass sie ihre Patenkinder persönlich kennenlernten. Es ging wohl eher um eine finanzielle Zuwendung.


VG
mawoi

Geändert von mawoi (11.11.2019 um 00:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2019, 14:58
BSH 1967 BSH 1967 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von Marco H Beitrag anzeigen
Hallo Forschergemeinde,

Schulmeister Johann Christoph lässt 1801 taufen



wozu er als seinem 7ten Sohne Königl Consistorium zu Gevattern gebeten, Er ist derselbe den 9ten November getauft und genannt Friedrich Adolph August.

Was bedeutet das, wer ist Gevatter?

Danke im voraus

Marco
Hallo Marco,
das ist auch heute noch üblich: bei dem 7. Kind einer Familie übernimmt der Bundespräsident die Ehrenpatenschaft. Früher war es ähnlich, beim 7. Sohn einer Familie war der Landesherr einer der Taufpaten. Natürlich nicht persönlich, aber es war eine Ehrenpatenschaft.
Schoningen müsste damals zu Kurhannover gehört haben, und war noch nicht französisch besetzt. Müsste also 1801 König Georg III. von Hannover gewesen sein. Der war in England, sein Sohn Adolph Friedrich Herzog von Cambridge war eher in Hannover präsent. Später auch sozusagen der Statthalter des Königs in Hannover.
Da ja auch die Täuflinge die Namen ihrer Gevattern erhielten, hätte ich eher den Taufnamen Georg erwartet. Aber vielleicht war es ja doch der damalige Herzog von Cambridge, der offizieller Taufpate wurde.

VG
Birgit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2019, 15:46
focke13 focke13 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 1.231
Standard Hallo

Hallo
Zu der Zeit war Hannover von Preußen besetzt.
(April 1801bis Dez 1801)
Dez. 1801 – Preußen räumt das Kurfüstentum Hannover
Mfg
Focke13
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2019, 19:57
Marco H Marco H ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 204
Standard

Vielen Dank für die Infos, an Adolph von Cambridge hatte ich gedacht, das mit der Besetzung ist mir neu gewesen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.11.2019, 21:01
BSH 1967 BSH 1967 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 54
Standard

Ja, Danke für die Infos. Die Besetzung Hannovers durch Preußen in der napoleonischen Zeit , war mir auch nicht gegenwärtig.Man lernt hier immer noch dazu....
Für die Wahl der Ehrenpatenschaft war man aber sicher welfentreu! Ich habe mal eine Taufe in einem südniedersächsischem Kirchenbuch nach 1866 entdeckt, mit dem Herzog von Cumberland als Ehrenpaten für den 7. Sohn.
VG
Birgit
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:47 Uhr.