#1  
Alt 11.07.2018, 16:37
Localizer28 Localizer28 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 9
Standard SIMON SŁADKOWSKI aus DOMBROWO, KREIS PLESCHEN

Liebe gleichgesinnte Hobbyforscher,


ich suche nach weiterführenden Infos zu den folgenden Eheleuten:

Viehhüter MICHAEL SŁADKOWSKI aus Benice, Kreis Krotoschin und seiner Ehefrau ROSALIA geb. RUSINSKA.

Die beiden Namen entstammen der mir vorliegenden Heiratsurkunde des gemeinsamen Sohnes SIMON SŁADKOWSKI, der wohl als Gastarbeiter (Schmied) nach Deutschland gezogen ist und in BISCHOFSHEIM, STARKENBURG eine Catharina Schäfer geheiratet hat (oo 6.6.1870).


Anhand der Heiratsurkunde ("Alter: 27 Jahre") läßt sich auf eine Geburt um 1842/3 schließen.


Ebenfalls vorliegend ist die Sterbeurkunde des Simon Sładkowski aus Mainz (+ 21.3.1909).


Interessant (und verständlich) ist, daß die deutschen Standesbeamten offenbar nicht viel mit den (vermutlich) mündlich angegebenen polnischen Herkunftsorten anfangen konnten. Daher sind auf den beiden Urkunden (Trauung + Tod) leicht abweichende Ortsangaben gemacht worden:



(Zitat)

- Trauung: "...heimatberechtigt zu Bynize, Kreis Krutoszyn, in der preußischen Provinz Posen..."
- Tod: "...geboren zu Dawrowo, Kreis Pleschen..." (gemeint ist womöglich der Ort Dąbrowa - meine Vermutung).




Weiß vielleicht jemand hier im Forum Näheres dazu? Forscht evtl. jemand im Kreis Pleschen?

Gibt es für den Zeitraum 1800-1850 noch erhaltene Dokumente aus dem Raum Pleschen?


Bin für jede weiterführende Auskunft dankbar!


Gruß
Daniel Richter
daniel.richter@riseup.net
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.07.2018, 17:52
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.217
Standard

Hallo,

es gab Benice Kreis Krotoschin.

StA. ab 1874 Krotoschin Landbezirke (Stand 1880).
Kirchen waren in: ev. Krotoschin und kath. Benice.

Was soll das bedeuten, heimatberchtigt Benice Kreis Krotoschin?
War das sein letzter Aufenthaltsort bzw. Wohnort in Provinz Posen?

Zitat:
... geboren zu Dawrowo, Kreis Pleschen..." (gemeint ist womöglich der Ort Dąbrowa - meine Vermutung).
Schau ich mal später.

Juergen

Geändert von Juergen (11.07.2018 um 18:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.07.2018, 18:12
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 2.660
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Was soll das bedeuten, heimatberchtigt Benice Kreis Krotoschin?
War das sein letzter Aufenthaltsort bzw. Wohnort in Provinz Posen?
Hallo,
kann sein, muss aber nicht sein.
Die Gemeinde Benice hätte sich um Simon kümmern müssen, weil er dort heimatberechtigt war. Wohl aufgrund der Herkunft seines Vaters von dort.
Als Viehhüter mag sein Vater viel herumgekommen sein. Wie seinerzeit viele Wanderschäfer.

Zu "Heimatecht" siehe Wikipedia.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.07.2018, 13:43
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.217
Standard

Hallo,

Laut Verzeichnisse aller Ortschaften im Regierungsbezirk Posen 1833,
gab es einen oder auch 2 Orte Dombrowo u. Vorwerk im damaligen Kreis Pleschen.
ev. Kirche war in Radlin, kath. hier nicht genannt.
Landgericht war in Krotoschin; Friedensgericht s. Witasyce Jarocin.

siehe --> http://www.ub.uni-koeln.de/cdm4/docu...R=46331&REC=16

Dieser Ort Dombrowo um 1803 oberhalb von Mieszków bei Radliner Hol. , heute = Radliniec.
--> https://www.sggee.org/research/gilly_maps/B2.jpg

Heute soll der Ort Radliniec heißen, vermutlich eingemeindet.
Dombrowo o.ä. existiert dort nicht mehr.
google map: --> https://www.google.com/maps/dir/Mies...0189!3e2?hl=en

Kartenmeister listet, Stand 1905:
Dombrowo = pol. Radliniec 2
... For additional information see: Dombrowo, Probsteivorwerk.
-------------------------------------
Dombrowo, Probsteivorwerk, Kreis Jarotschin.


Hier wird ausser dem Vorwerk bei Radlin noch ein Dombrowa wohl unweit von Witaszyce genannt:
--> https://books.google.de/books?id=p4c...eschen&f=false

In der umgebung von Witaszyce laut Kartenmeister:

German Name Dombrowo
Polish/Russian Name More Research Needed
Kreis/County Jarotschin
German Province Posen
Today's Province Wielkopolskie
Google Map Google Maps (Dombrowo)
Map Number 4071
Location Description This village/town is located 2.6 km and 158 degrees from Witaschütz, which is known today as Witaszyce
Lutheran Parish Jarotschin 1905
Catholic Parish Witaschütz 1905
Standesamt/Civil Registry Jarotschin 1905.
----------------------------------------------
Auf Gillys Karte von südpreußen von 1803 ist dieser Ort Dombrowo unweit Witaszyce noch nicht vorhanden.
Muss man auf neuere Karten suchen.

O.K. das dürfte das andere Dombrowo südlich von Witaszyce sein. Map anwählen für hist. Karte.
unterhalb von Charlottenhof.
--> https://www.meyersgaz.org/place/21172016

Dombrowo Pustkowie; Kreis Pleschen, Kirche k. Witaszyce
--> https://books.google.de/books?id=kTA...aszyce&f=false

Derzeit wenig an Registern der kath. Kirche Witaszyce online:
--> https://szukajwarchiwach.pl/53/3553/0/-#tabSerie

Juergen

Geändert von Juergen (12.07.2018 um 14:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.07.2018, 21:05
Localizer28 Localizer28 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 9
Standard

Hallo Jürgen,

das war doch mal ein entscheidender Hinweis! Auf gut Glück habe ich mal bei BaSIA nach dem Ort Radliniec gesucht, den Du angeführt hattest. Im benachbarten Radlin bin ich fündig geworden. Die KB sind erhalten und der Jahrgang 1842 auch, und dort fand ich den gesuchten Probanden, allerdings unter einem leicht veränderten Familiennamen, was mich zunächst stutzig gemacht hat, aber - wie bereits erwähnt - die deutschen Beamten taten sich sicherlich schwer mit den polnischen Namen und da wurde vieles nicht in seiner Ursprungsform notiert.

Aber: Vornamen des Vaters (Michael), Vornamen der Mutter (Rozalia) und Name des Sohnes (Symon) sowie der Jahrgang stimmen alle, ebenso wie der Geburtsort Dabrowa. Statt "Sladkowski" wird im polnischen "Slawozynski" notiert.

Nochmals vielen Dank für das legen der entscheidenden Fährte.

LG
Daniel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2018, 08:14
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.484
Standard

Von Krotoschin-Land, zu dem Benice gehört, teilweise online verfügbar.
https://szukajwarchiwach.pl/11/710/0...age=1#tabSerie

Geändert von uwe-tbb (13.07.2018 um 08:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2018, 13:30
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.217
Standard

Hallo Daniel,

dieser Eintrag aus der ev. Kirche Radlin also:

--> https://szukajwarchiwach.pl/53/3470/...PhSQ/#tabSkany

Bei Stand des Vaters steht wohl polnisch owczarz = Schäfer, stimmt also.

Das Basia-Projekt hat diese KB Radlin noch nicht alle ausgewertet.
Ob das Poznan Projekt der Heiraten, diese KB ausgewertet hat, weiß ich nicht.

So könntest Du dort schnell nach der Heirat der Eltern suchen.

So kannst Du nur selbst in den Kirchenbüchern nach der Heirat suchen, so Du dies willst.
Bei Schäfern oder Hirten ist das manchmal schwierig, deren Heirat zu finden, heute hier morgen dort.

VG Juergen

Geändert von Juergen (13.07.2018 um 13:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.07.2018, 19:08
Localizer28 Localizer28 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 9
Standard

Hallo Jürgen,

ja, genau den Eintrag meine ich. Habe mich dann auch sofort auf die Suche nach näheren Daten zu den Eltern gemacht. Aber leider - nichts. Nur der eine Sohn - das war's dann auch schon.

Noch nicht einmal die Hochzeit hat in dem Ort stattgefunden. Es wird wohl so sein wie Du sagst: heute hier - morgen dort.
Die Schäfer haben wie es scheint tatsächlich eine Art von Zigeunerleben geführt....

Da es für die Zeit sehr ungewöhnlich wäre, nur ein Kind bekommen zu haben, ist davon auszugehen, daß in den umliegenden Gemeinden evtl. der eine oder andere Eintrag noch zu finden ist - soweit KB vorhanden und digitalisiert.

Die Detektivarbeit geht also munter weiter. Vielen Dank nochmals für die weiterführenden Infos und Deine Hilfsbereitschaft.

LG
Daniel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
benice , dąbrowa , dombrowo , krotoschin , pleschen , rusinska , rusinski , sladkowski

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:32 Uhr.