Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 07.08.2013, 11:11
Mechthild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von schpidi Beitrag anzeigen
Leider schreibe ich meine Antwort hier bereits zum Dritten mal, da ich anscheinend zu langsam tippe.
Beide male wurde es wegen einem abgelaufenen Sicherheitstoken abgelehnt.
Ab jetzt kopiere ich meinen Text in die Zwischenablage bevor ich ihn abschicke ;-)
Hallo Andi,

hast Du denn beim einloggen das Kästchen "angemeldet bleiben" aktiviert? (Häkchen setzen!)

Wenn nicht, dann probiers mal aus

Schöne Grüße
Mechthild
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.08.2013, 11:21
Benutzerbild von schpidi
schpidi schpidi ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2013
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 33
Standard

Ja eigentlich schon... dachte ich zumindest ;-)

Also als ich nach dem Fehler die Seite aktualisiert hatte auf die ich antworten wollte, hat alles ganz normal geklappt und ich war immer noch eingeloggt.

Danke Dir :-)
__________________
FN: Begerl, Sixt, Aschenbrenner, Bachal, Stöberl
Orte: Lam, Lohberg, Eggersberg, Wettzell, Eisenstrass, Hojsova Stráz, Höchberg, Würzburg
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.08.2013, 11:24
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.313
Standard

Zitat:
Zitat von schpidi Beitrag anzeigen
Den Doppelpost erkläre ich mir mittlerweile so, dass ich ja an einem sticky-Thema geantwortet hatte. Dadurch war meine Antwort nicht sofort sichtbar ...
...
Man sollte halt die Rückmeldungen vom System doch durchlesen und nicht einfach wegklicken ;-)
Hallo Andi

Ja, das war ein Thema in welchem neue Antworten erst von einem Mod freigeschalten werden mußten. Allerdings war es freigeschalten bevor Du das neue Thema erstellt hattest, Du hättest es also finden können Is jetzt aber nicht so schlimm

Und ja man sollte die Hinweise lesen
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.11.2013, 17:27
larspiet larspiet ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Rosengarten (Niedersachsen)
Beiträge: 71
Standard

[I]Den Flip-Pal habe ich mir auch angesehen. Gefällt mir sehr gut, vor allem dass man anscheinend den Scanner AUF das "Scangut" legen kann und das Zusammenfügen von gescannten Teilstücken per Software.
Das Einzige was mich dabei ein wenig abhält ist dass das Gerät nur international zu bekommen ist und nicht direkt in DE. Hat jemand von Euch in diesem Forum hier selbst direkt Erfahrungen mit dem Flip-Pal gemacht?

Viele Grüße,
Andi[/QUOTE]
[/I]


Hallo,
hatte auch ziemlich lange gesucht und bin dann auf den Flip-Pal gestoßen. Bestellung und Lieferung waren kein Problem. Habe inzwischen viel geübt und probiert. Ist für mich doch eine optimale Lösung. Gerade für das Scannen von Fotos aus Fotoalben habe ich bisher noch keine bessere Lösung gefunden. Mit Dokumenten hat man vorbehaltlich der etwas eingeschränkten Größe eher auch keine Probleme. Mit dem Abfotografieren mittels Pentax K200D und auch Kompaktkameras war ich überhaupt nicht zufrieden.

LarsPiet
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.11.2013, 18:30
WinterLue WinterLue ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2010
Ort: Märkischer Kreis
Beiträge: 223
Standard

Ich benutze seit einiger Zeit einen Handscanner und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Einziger Nachteil ist, dass man nicht sofort kontrollieren kann, ob die Seiten fehlerfrei sind. Notfalls kann man aber auch die Speicherkarte oder über USB direkt an den Laptop. Man kann zwischen s/w und Farbe wählen und bei den DPI kann man auch zwischen 2 Stufen wählen. Habe mal ein Bild von dem Gerät und eine Musterseite aus einem Adressbuch eingefügt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PTDC0007.jpg (341,5 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg easypix-easyscan-portabler-handscanner-regular.jpg (6,9 KB, 27x aufgerufen)
__________________
Phillipps / Philipps: Mengerskirchen / Dillhausen / Iserlohn
Mackenroth: Witzenhausen / Straßburg / Iserlohn
Stüber: Ober-Weischlitz / Iserlohn / Tampere
Winter: Hohenlimburg / Heimach (Nahe) / Schreibersdorf Kr Neumarkt
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.11.2013, 20:30
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.556
Standard

Hallo LarsPiet,

wie laut ist denn der FlipPal? Kann man ihn in einem Lesesaal nutzen?

Danke,
Acanthurus
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.01.2014, 18:30
larspiet larspiet ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Rosengarten (Niedersachsen)
Beiträge: 71
Standard

Zitat:
Zitat von Acanthurus Beitrag anzeigen
wie laut ist denn der FlipPal? Kann man ihn in einem Lesesaal nutzen?
Entschuldige die späte Reaktion. Benutzung meinerseits bisher nur im häuslichen Umfeld. Ich meine aber eine Störung in einem Lesesaal erfolgt definitiv nicht.

Larspiet
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.01.2014, 19:32
Benutzerbild von Brigitte Bernstein
Brigitte Bernstein Brigitte Bernstein ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2010
Ort: Offenbach am Main
Beiträge: 571
Standard

Hallo an Alle!
Wer das gut mit dem Handscanner kann, ist gut dran. Ich muss es erst lernen. Im Archiv ist es nicht gerade einfach. In Zamresk haben sie entweder riesige Bücher oder Dias, aber diese nicht von allen Matrikeln . In den Büchern sind die Matrikel sehr unterschiedlich, einige über 2 Seiten und riesig groß, diese müsste man also Stückweise scannen und später zusammen setzen. Andere nur mit zwei Zeilen. Da die Reise immer sehr weit und nicht gerade billig ist, war es mir bisher zu unsicher eigene Fotos zu machen, und habe vom Archiv Abzüge machen lassen. Diese waren auch immer sehr gut und ich konnte zu Hause in Ruhe alles durchlesen. Der Nachteil dabei ist natürlich, dass man nur die Seiten bekommt, welche bestellt wurden. Mit einer guten Kamera oder einen Scanner kann man sicher dass ganze Buch bearbeiten und hat es dann zu Hause. Werde mir alles noch mal überlegen.
Schöne Grüße Brigitte
__________________
Suche im Raum Trautenau, Parschnitz, Alt Rognitz, Deutsch Prausnitz, Bausnitz und Lampersdorf. Meine Namen Rasch, Staude, Reichelt, Letzel,
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 13.01.2014, 17:34
Saffi Saffi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2009
Beiträge: 113
Lächeln

Hallo,

ich denke, dass das Abfotografieren ein guter Kompromiss ist. Bei ausreichendem Licht stimmt die Qualität, es geht recht schnell und das Prozedere wirkt nicht so umständlich und aufdringlich.

Viele Grüße
Saffi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dia , foto , kombi , mobil , qualität , scannen , urkunden

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:36 Uhr.