#41  
Alt 13.01.2010, 15:41
Benutzerbild von SilentKnight
SilentKnight SilentKnight ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: Freital, Sachsen, Deutschland
Beiträge: 179
Standard

1852 heiratet in Klingenthal der Markneukirchner Friedrich Eduard Theodor Schuster die aus Klingenthal stammende Minka Klara Glier
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17.01.2010, 20:31
SonjaB SonjaB ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 43
Standard Familie Wilhelm in den KB St. Pankratius in Leipzig Engelsdorf

Trauregister Seite 19f:
1705. den 8 Febr. ist ... Christian Wilhelm ... Johann Wilhelms Nachbar zur Vtten bei Leipzig ehel. nachgelassener Sohn mit Jgfr. Elisabeth Jacb Zenckers ... Nachbar allhier nachgelassene ehel. Tochter copuliert worden.

Taufbuch Seite 91:
1706. den 1. Jan: ist Christian Wilhelmen ... allhier, von seinem Eheweib Elisabeth geborene Zenckerin aus Engelsdorff ein Söhne geboren den 3 hujus getauft und mit dem Namen Christian benannt worden, die Paten sind: 1) Mattheus Hebel, Nachbar in Engelsdorff, 2) Jungfrau Regina, Christoph Scharzburgers Nachbar allhier ehel. jüngste Tochter, 3) Gottfried Schöppert, Michael Schöpperts...

Taufbuch Seite 115 f:
1710. den 18 Dec. ... ist ... Christian Wilhelmen Schneidern und ... allhier, von seinem Eheweib Elisabeth geborene Zenckerin aus Engelsdorff ein Töchtern geboren und den 19. getauft, und mit dem Namen Regina benannt worden, die Paten: 1) Fr. Margaretha, Gottfried Seidels, Nachbar allhier ..., 2) Paul Friedrich Herberth, Christian Herberths ..., 3) Jgfr. Beata

Taufbuch Seite 128:
1713. den 28 April ist Mstr. Christian Wilhelmen Schneidern allhier, von seinem Eheweib Elisabeth geborene Zenckerin aus Engelsdorff eine Söhne geboren, ist allhier nach der leibl. Geburth, von Catharina Gröbitzin die Noth-Taufe empfangen und mit dem Namen Johannes benannt worden ... 1) Catharina Gröbitzin, George Gröbitzins ... allhier Eheweib, 2) Mstr. Christian Wilhelm, des Kindes Vater, 3) Elisabeth Zenckerin, des Kindes Mutter. 28 April Abends gegen 5 Uhr, in die Kirche getragen und nach Ordnung eingesegnet worden, Paten: 1) Johann Fichtner jun: Nachbar allhier, 2) Fr. Catharina Gröbitzin, die das Kind in der Noth getauft, 3) Johann Gentzsch aus ..., Zenckern.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 19.01.2010, 19:45
Benutzerbild von Konni
Konni Konni ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.991
Standard Bayer. Central-Polizei-Blatt 1866

Landesverwiesen wurde:

Opitz Emil Otto, Fabrikarbeiter aus Marienberg in Sachsen, (32 J. a., 6' 3'' 10'''gr., mit braunen Haaren u. Augenbrauen, blaugrauen Augen, länglichem Gesicht von gesunder Farbe, bes. Kennzeichen: Mangel des Vordergliedes am linken Zeigefinger) durch Erk. des k. Appell.-Ger. Zweibrücken v. 9. Febr. 1866 unter Verurtheilung zu 2jährigem Gefängniß wegen Betrugs.
__________________
Viele Grüsse
Konni
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.02.2010, 12:38
Benutzerbild von Konni
Konni Konni ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.991
Standard Amtsblatt der Königl. Regierung zu Düsseldorf 1832

Der einer Prellerei mittelst Fälschung beschuldigte Mathei aus Dresden, hat sich der Untersuchung durch die Flucht entzogen. Indem ich dessen Signalement unten anfüge, ersuche ich sämmtliche Polizeibehörden, auf dieses gefährliche Individuum sogfältigst zu vigiliren, im Betretungsfalle verhaften und mir vorführen zu lassen.

Köln, den 14. Juni 1832
Der Ober-Prokurator: v. Collenbach

Signalement des Matthei:
Vornamen: unbekannt; Gewerbe Bildhauer; Alter 25 Jahre; Größe ungefähr 5 Fuß 2 Zoll; Haare braun und kraus; Augen braun; Gesicht rund; Aussehen gesund.
Derselbe war bekleidet mit einem braunen Ueberrock mit zwei Reihen Knöpfen, einer dunkelgrauen, einer schwarzen Tuchmütze mit lakirtem Schirm, einem großen schwarzen Halstuch, und einem gelben Halstuch oder Taschentuch. Er ist mit einem Paß von dem Sächsischen Legationssekretair in Frankfurt am Main versehen.
__________________
Viele Grüsse
Konni
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 21.02.2010, 15:19
hannes64 hannes64 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 15
Standard

Johann Heinrich Hauschilt aus Zöpen bei Borna

Gefunden im Kirchenbuch von Eisdorf, PLZ 04460

KB Eisdorf 1751
Den 27. May zwischen 6 und 7 Uhr nachmittags ist Johann Heinrich Hauschilt in der Gemeinde Schenke bey Johann Christian Letschen (?) : welcher Pachtschenk war: bey welchem er sich eine zeitlang aufgehalten und Wolle gekämmt, an einem auszehrenden Fieber und Schwindsucht gestorben, und den 28. darauf mit den Segen von H.M. Stadmannen Pastore von Hohenlohe christl. zur Erden bestattet worden, welche Unkosten dieser Pachtschenke trug. Er war langezeit ein Soldat gewesen, darnach sich auf die Profession gelegt, und von einen Ort zum andern gewandert, seinem vorgeben nach war er aus Zöpen seit halb Borna gelegen, eines Wollenkämmers Sohn, seines Alters ohngefähr 40 Jahr.

George Rolle aus Försten/Oberlausitz

Gefunden im Kirchenbuch von Eisdorf, PLZ 04460

KB Eisdorf 1749
Den 3. April, früh um 7 Uhr, als am Grünen,,Donnerstage, ist George Rolle, N. und E. allhier, ein gebohrner Wende, aus Försten in der Ober,,Lausitz, an der Schwindsucht gestorben, und den 6.ten darauf, als am 1. Heil. Ostertage, mit einer Leichenpredigt, über Joh. 11….26 christl. Zur Erden bestattet worden; Seines Alters 56 Jahr
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 02.03.2010, 00:28
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.585
Standard Görlitzer Anzeiger - Donnerstag, den 29. April 1819

Todesfälle:

In vergangener Woche sind alllhier öffentlich beerdigt worden:
Hrn. Joh. Glob. Zischangs, der Theol. Candidat und bürgerschaftl. Special-Cassirers allhier,
und Frn. Joh. Christ. Heur geb. Rubel Sohn, Herrmann, alt 11 M. 9T., am Zahnfieber.
Mstr. Chrst. Gottlieb Ehrentraut, B. und Sachneider allhier, alt 68 J. 19 tage, an der Geschwulst.

Geburt:
Den 11. April wurde Frau Henr. Frieder geb. Dihm, Gattin des Hrn. Fried. Im. Conrad, wohlges. B. Kauf- und Handelsmann allhier, von einer Tochter entbunden, welche den 20. April in der h. Taufe Maria Amalie genannt ward.
__________________________________________________ _________________________________________
Wer sich von heute an in meinem Garten beym Angeln oder Wäschebleichen ertappen läßt, wird durch die Polizeydiener weggebracht werden, und hat die dafür zu entrichtenden Gebühren zu bezahlen; solches wird hierdurch zur Warnung angeziegt. C. S. Höhne, vor dem Niederthore.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 02.03.2010, 17:20
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.585
Standard Görlitzer Anzeiger - Donnerstag, den 29. April 1819

Das Gärtchen bey der Obermühle Nr. 799, mit einem schönen Wohnhause, worinnen 4 Stuben mit Zubehör, und im Gärtchen über 100 Obstbäume sind, ist aus freyer Hand zu verkaufen. Kauflustige erfahren das Nähere beym Eigenthümer Roscher.

Allen verehrungswürdigen Freunden und Bekannten den innigsten um wärmsten Dank für die uns, während unseres zehnjährigen Aufenthalts allhier, erzeigte Freundschaft. Zugleich empfiehlt sich zu fernen geneigten Wohlwollen die Familie Pfersich.

Den 13. May wird die letzte Klasse 29. Lotterie gezogen. Einige Kauflose sind noch zu 25 thlr. 20 gr., in Friedrichsd'or zu 5 thlr. zu haben. Schmidt.

Einen hochverehrenden Publikum zeige ich hierdurch ganz ergebenst an, daß kommenden Sonntag, als den 2. May, mein Garten für diesen Sommer wieder eröffnet ist, und wenn es die Witterung erlaubt, das erste Concert von Herrn Bischof gegeben wird. Görlitz, den 28. April 1819. Kählig.

Daß künftigen Sonnabend, den 1. May, von 1 Uhr an ein Schießen um ein Schwein gehalten wird, zeige ich hierdurch an, und werden alle Schützenliebhaber eingeladen. C. F. Krummel, Schießhauspachter.

Künftigen Montag wird bey mir ein Hahnschlagen gegeben, nachher ist Tanzmusik, wozu ich alle geehrten Gönner und Freunde zahlreich einlade. Hentschel, Feldmüller.

Geändert von GunterN (03.03.2010 um 13:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 03.04.2010, 02:20
asteroiddana asteroiddana ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 156
Standard Zufallsfund FN Kropf

Hallo

Gefunden im KB Letschin 1920 (bei den Mormonen KB Letschin 1795 - 1821 Seite
356)

Anne Sophie Friderike Kropf
Stieftochter des ? Kirsch in Neumühl

Magd bei dem Büdner Christian Erdmann

am 14.Mai im Hauptgraben ertrunken gefunden und .....(leider kann ich nicht
alles entziffern) Opduktion ....

Beerdigt 16. Mai


Viele Grüße
Anja
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 4110260_828.jpg (108,7 KB, 19x aufgerufen)
__________________

Meine FN:
KARNSTAEDT (Berlin Wilmersdorf, Neu Rosenthal);
SCHÖNICKE,LIEBE, OCKERT,BÄNSCH,WIESE (Platkow)
GRÜNEBERG,MEHLING (Gusow)
MÜNCHOW (Letschin, Bollersdorf, Garzin)
SYDOW,BARDELEBEN (Hasenholz)
RUSCHKE,HANISCH,NACKIES,KUHNERT,LEHMANN; MORITZ,HEIDE,ERDMANN,KÜHN,ROLL,MIETHKE (Letschin);
ROLL (Sophienthal)
LINSE,BLÖDORN (Kiehnwerder, Letschin)
HASSE,KOPPE (Wriezen);
LINKE,HÄNELT (Fehrbellin, Weißensee)
HÜBNER (Fehrbelin, Nauen)
EYLERT (Nauen)
NEISE,KÜSTER (Torgelow, Ückermünde)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 03.05.2010, 19:11
Sanduhr Sanduhr ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Leegebruch bei Berlin
Beiträge: 106
Standard Zufallsfund Crimmitschau

  1. Herrn Johann David Oehlers,welcher Anno 1689 d.15.Dec.zu Greitz das Licht dieser Welt erblickt und d.11.Febr.1754 in Crimitzschau seelig gestorben,seines Alters 64.Jahr 1.Mon.3.Wo.11. 6 Tage 2. Frauen Justinen Oehler geb. Banckwitzin welche in Schmölle Anno1699 d.10.Aug.geb.worden,und in Crimitzschau d.11.Feb.1780 seelig gestorben ihres Alters 80 Jahr 6.Mon.u.1 Tag u.ihres Wittben Standes 26.Jahr 3. David Friedrich Oehler GEB.D.X.DEC.1725 beschloss sein Taetiges seinen Mitbrüdern nützliches Leben d.11.September1797 4. Carl Streicher 24.6.1826-28.1.1896 5. Emilie Streicher geb.Hößelbarth 12.9.1842-15.2.1901 6. Paul Streicher 27.8.1873-11.8.1914 7. Clara Streicher geb.Koch 12.11.1874-24.5.1951 8. Jenny Franke geb.Streicher 6.3.1897-17.9.1980 8. Karl August Fischer 3.7.1836-4.6.1875 9.Henriette Fischer geb.Heymer 21.4.1836-17.1.1908 10.Gerhard Neumann Art.Reg.294 geb.19.5.1911 in Eger-26.10.1943 auf der Insel Chortitza im Dujept 11.Henriette Louise Böttger 28.2.1849-22.12.1916 12.Carl Heinrich Böttger 19.12.1842-4.8.1928 13.Carl Eduard Böttger 13.2.1870-8.5.1946 14.Marie Frida Böttger geb.Mehnert 4.7.1887-28.3.1953 15.Walter Curt Böttger 5.1.1883-8.3.1963 16.Irmgard Böttger geb.Weigel 2.3.1890-14.4.1963 17.Rosa Hermine Baumgarten geb.Mummert 9.2.1862-1.12.1946 18.Friederike Hermiene Mummert geb.Grimm 18.4.1829-11.8.1866 19.Melitta Knüpfer geb.Viertel 4.2.1895-16.5.1975 20.Willy Knüpfer 23.8.1893-verm. seit 1942

Geändert von Sanduhr (03.05.2010 um 20:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 19.05.2010, 14:36
kattei kattei ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2009
Beiträge: 135
Standard Denkmal 1. WK in 04736 Waldheim

Habe zwischen 2 Häusern in einem Durchgang ein Denkmal an einer Wand entdeckt mit Namen von gefallenen des 1. WK. Vermutlich aus Waldheim.

Mit Glauben an Deutschlands Freiheit und
Größe ließen ihr Leben für ihr Vaterland:

Weißker, Albrecht Rudolf
Ltn. d. Li. Res. Inf. Regt. 133 2.K.
E.K.II - A. O oder 0. m. Schw.
+26.4.1917 i. Küchwaldlaz. Chemnitz

Rögner, Alfred
Jäger i. Jäg. Batt. 26. 1.K.
F. Reuß. silb. Verd. Med. m. Schw.
+31.7.1917 i. Galizien

Meyer, Karl
Soldat i. Inf. Regt. 105. 5.K.
+1.5.1915 b. Hollebeke (Ypern)

Müller, Willy
Soldat i. Inf. Regt. 105. 5.K.
+17.4.1917 b. Auberive (Marne)

LG Kathleen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
clausnitzer , frauenstein , gletitsch , graz , leibzig , stetefeld , süßenguth

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zufallsfunde Hans Pawlik jr. Berlin Genealogie 204 08.03.2019 12:21
Kärnten / Rosegg / Villach Nadine Österreich und Südtirol Genealogie 27 01.02.2011 23:15
Staats–Gymnasiun zu Klagenfurt (1886) schaefera Österreich und Südtirol Genealogie 13 16.04.2008 23:00

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:27 Uhr.