Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.12.2020, 22:39
Soliturno Soliturno ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2019
Beiträge: 280
Standard Hilfe benötigt bei Suche von Taufe in Schönwald (Šumvald, Region Olmütz, Tschechien)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1773
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Šumvald, Region Olmütz
Konfession der gesuchten Person(en): kath.


Guten Abend an alle,

ich bin mal wieder auf der Suche nach einer Person und bisher sehr unsicher, ob das Gefundene zusammenpassen könnte. Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.

Gesucht wird die Geburt von Elisabeth geb. Schenk. Geheiratet hat sie am 26.11.1798 in Trübenz (Břevenec, Šumvald) und dort ist sie auch am 20.11.1834. Die Eltern sind leider nicht bekannt.

Ich habe das Kirchenbuch von Břevenec, Šumvald durchsucht und nur einen Eintrag gefunden, der den Vornamen Elisabeth enthielt und den Nachnamen Schenk. Könnte dieser vom 10.09.1773 zu der gesuchten Person passen? Und falls nicht, hat jemand noch einen Tipp?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe :-)
__________________
Ich suche ...
- den Heiratseintrag von Johann Ludwig Krantz und Johanna Sophia Dorothea Hespe am 07.07.1810. In Bückeburg?
- Daten zu Andreas Nolda, 1719 Hofurhmacher in Detmold. In Münster, Detmold oder Dortmund?
- Daten zu Johanna Elisabeth Junius, * um 1731, ⚭ 12.11.1752 in Dortmund, ✝ 09.10.1791 in Hamm.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2020, 00:15
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.401
Standard

Es ist sehr gut möglich, dass sie es ist.
Absichern kann man es ggf. noch, in dem man alle Ehen der Kinder und Geburten der Enkelkinder raussucht. Dort finden sich dann meist weitere Angaben zur Herkunft der Eltern bzw. Großeltern.
__________________
Gruß Balthasar70
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.12.2020, 15:48
Soliturno Soliturno ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.08.2019
Beiträge: 280
Standard

Danke Balthasar :-)
Die Ehen, die ich bisher finden konnte, enthalten leider keine Daten zu den Eltern und die Enkelkinder haben leider oft nicht sehr stimmige Angaben, wie ich feststellen musste. Was kann ich stattdessen noch tun, um noch eine Verbindung von Elisabeth zu ihren Eltern herzustellen?
__________________
Ich suche ...
- den Heiratseintrag von Johann Ludwig Krantz und Johanna Sophia Dorothea Hespe am 07.07.1810. In Bückeburg?
- Daten zu Andreas Nolda, 1719 Hofurhmacher in Detmold. In Münster, Detmold oder Dortmund?
- Daten zu Johanna Elisabeth Junius, * um 1731, ⚭ 12.11.1752 in Dortmund, ✝ 09.10.1791 in Hamm.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.12.2020, 17:44
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.401
Standard

Hallo Soliturno,

erkunde in der gefundenen Familie Schenk näher die anderen Kinder mit ihren Lebensdaten. Mit etwas Glück taucht Elisabeth oder Franz Heinrich als Trauzeugen bei deren Hochzeiten auf.
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (20.12.2020 um 17:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.01.2021, 17:15
Soliturno Soliturno ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.08.2019
Beiträge: 280
Standard

Leider wurde ich auch hier nicht fündig, was eine Verbindung aufweisen könnte. Ich fürchte, die Person ist bisher ein dead end.
Danke aber dennoch für den Tipp :-)
__________________
Ich suche ...
- den Heiratseintrag von Johann Ludwig Krantz und Johanna Sophia Dorothea Hespe am 07.07.1810. In Bückeburg?
- Daten zu Andreas Nolda, 1719 Hofurhmacher in Detmold. In Münster, Detmold oder Dortmund?
- Daten zu Johanna Elisabeth Junius, * um 1731, ⚭ 12.11.1752 in Dortmund, ✝ 09.10.1791 in Hamm.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.01.2021, 19:36
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 774
Standard

Zitat:
Zitat von Soliturno Beitrag anzeigen
Leider wurde ich auch hier nicht fündig, was eine Verbindung aufweisen könnte. Ich fürchte, die Person ist bisher ein dead end.
Danke aber dennoch für den Tipp :-)
Hallo,

Das ist so nicht ganz richtig. Es gibt sehr wohl eine konkrete Verbindung. Ich bin mit der Zusammenstellung aber noch nicht ganz fertig, da sich die Thematik als ein wenig komplex herausgestellt hat und ich hierbei in 2 Pfarren bis zu 100 Jahre zurückgehen musste.

Ich schreibe Dir dazu demnächst.


LG
Wanderer40
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.01.2021, 14:31
Soliturno Soliturno ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.08.2019
Beiträge: 280
Standard

Wow, wirklich?! Das ist ja grandios. Wenn man nicht so geübt ist, weiß man auch nicht so, worauf es in dem Gebiet ankommt. Danke schonmal für die große Mühe! :-)
__________________
Ich suche ...
- den Heiratseintrag von Johann Ludwig Krantz und Johanna Sophia Dorothea Hespe am 07.07.1810. In Bückeburg?
- Daten zu Andreas Nolda, 1719 Hofurhmacher in Detmold. In Münster, Detmold oder Dortmund?
- Daten zu Johanna Elisabeth Junius, * um 1731, ⚭ 12.11.1752 in Dortmund, ✝ 09.10.1791 in Hamm.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.01.2021, 16:07
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 774
Standard

Hallo,

Wie versprochen habe ich mir die ganze Thematik jetzt genau angesehen.
Ich bin auch der Meinung, dass die von Dir gefundene Maria Elisabeth aus Kleinseiten Nr. 70 die richtige ist, zumal es keine andere gibt.

Ich stelle Dir hier einmal den ersten Teil von ganz zurück bis zum Josef SCHENK ein und Du sagst mir, ob das für Dich soweit passt.
Dann folgt der Rest. Die Schenk-Linie ist aber eh die weitaus einfachere.

Grundsätzlich ist folgendes zu beachten:

Kleinseiten gehört zu Böhmisch Liebau. Der Teil, welcher rechts vom Oskawer Bach liegt, wurde als Kleine Seiten bezeichnet (in mährischer Sprache auch Stranka genannt) und von der Pfarre Schönwald betreut. Andere Pfarren, so wie auch die Pfarre Markersdorf, machten bei der Nennung Böhmisch Liebau keinen Unterschied, ob die Leute links oder rechts vom Oskawer Bach kamen. Man muss sich deswegen beide Pfarren ansehen.
Bei den herrschaftlichen Aufzeichnungen findest Du alles bei Böhmisch Liebau, Kleinseiten gibt es hierbei nicht (außer als Flurbezeichnung auf alten Karten).

Die Familie Schenk in Trübenz lässt sich auf eine einzige Person zurückverfolgen.
Bei den Einträgen von TOM I (1655 – 1729) / Pfarre Schönwald verweise ich nur auf die DIG(itiale) Seiten vom Archiv.

Pfarre Schönwald TOM I

Am 21.01.1657 (DIG 046) heiratete Martin, S.d. Martin SCHENK aus Trübenz, Anna, T.d. Johann FEIK (ich lese Feigten), ebenfalls von Trübenz

Der Martin SCHENK hatte 5 Kinder (alle Trübenz):
DIG 007 1657 Christian (Pfarre Markersdorf TOM I)
DIG 009 1659 Marina
DIG 011 1661 Georg
DIG 013 1664 Lorenz
DIG 014 1666 Johannes [Deine weitere Linie]

Am 12.12.1666 (DIG 083) stirbt Martin SCHENK in Trübenz.
Die Witwe Anna heiratete am 10.07.1667 (DIG 053) den Witwer Martin PLAUHAL (?) aus Markersdorf und zieht mit den 4 minderjährigen Kindern weg.

Der Bruder des 1666 verstorbenen Martin, Michael SCHENK, begründet alle anderen SCHENK-Linien in Trübenz.
Michael Schenk heiratete am 08.01.1663 (DIG 050) Juliana, T.d. Georg FISCHER aus Deutsch Eisenberg.

Der Michael SCHENK hatte 10 Kinder (alle Trübenz):
DIG 013 1664 Regina (+1664)
DIG 014 1665 Christoph (+1667)
DIG 015 1666 Marina
DIG 016 1668 Johann (+1668)
DIG 016 1669 Martin
DIG 020 1674 Jonas (+1674)
DIG 020 1675 Daniel
DIG 023 1679 Anna
DIG 024 1680 Franz
DIG 028 1686 Tobias

Am 30.12.1694 (DIG 096) stirbt Michael SCHENK und am 16.05.1695 (DIG 097) seine Witwe Juliana.

1698 taucht dann in Kleinseiten der Hans SCHENK wieder auf, bei dem ich überzeugt bin, dass das der Sohn des 1666 verstorbenen Martin SCHENK ist. Einen Trauungseintrag des Hans SCHENK findet man in der Pfarre Schönwald allerdings nicht, er muss aber auch mindestens 2 weitere Kinder gehabt haben, welche vor 1698 woanders getauft wurden.

Vom Hans SCHENK mit seiner Frau Rosina sind folgende Kinder bekannt
ohne E ~1692 Bartholomäus
ohne E ~1695 Wenzel
DIG 038 1698 Elisabeth
DIG 041 1701 Anna Maria
DIG 110 1705 Hans und Jakob (Zwillinge)
DIG 118 1708 Rosina


Am 16.11.1716 heiratete der Bartholomäus, S.d. Johannes SCHENK, Marina, T.d. +Christoph GERLICH, beide aus Böhmisch Liebau.
Die beiden hatten am 04.12.1732 in der Pfarre Markersdorf einen Franz taufen lassen, welcher am 06.10.1755 Juditha, T.d. Johannes SCHEIBAPPL, heiratete.

Der Wenzel SCHENK heiratete am 16.08.1723 in der Pfarre Schönwald Marina KADLETZ aus Schönwald. Trauzeugen sind hier der zukünftige Schwager Georg TRÄGER und der Bruder Bartholomäus SCHENK.

Am 30.01.1736 heiratete Jakob SCHENK, S.d. Johannes SCHENK aus Böhmisch Liebau, Anna, T.d. Valentin Jerezke <JURASKE> aus Markersdorf.
Die Anna JURASKE wurde am 24.07.1700 in der Pfarre Markersdorf getauft.

Dieser Jakob SCHENK (nicht zu verwechseln mit dem in Trübenz/Böhmisch Liebau und dem in Schönwald) hatte 2 Kinder:
14.06.1737 Johanna
25.01.1740 Josef

Die Johanna verstarb ledig am 09.12.1756

Der einzig verbliebene Sohn Josef heirate am 06.08.1763 in der Pfarre Markersdorf Johanna, T.d. Wenzel ANDERLE, aus Böhmisch Liebau

Die Johanna ANDERLE wurde am 10.06.1741 in der Pfarre Markersdorf getauft.

Die Johanna SCHENK verstarb am 23.01.1784 in Kleinseiten Nr 70 und der Josef SCHENK am 31.12.1786 im selben Haus.

Nun zum Grundbesitz:

Im Urbar von 1734 scheint bei Haus Nr. 70 der Besitzer Hans SCHENK und als Nachfolger Jakob SCHENK auf.
Im Grundbuch von Böhmisch Liebau sind für die Nr. 70 nur die Einträge ab 1763 vorhanden.
1763 wird das Haus Nr. 70 des +Jakob SCHENK über das Gericht an dessen Sohn Josef SCHENK verkauft.
Es gibt hier noch Gelder, welche an die alten Erben auszuzahlen sind.
1784 verkaufte der Josef SCHENK das Haus an Josef STOPPL aus Schönwald.
Auf Seite DIG 159 ist noch aufgelistet, welche alten Erben noch wieviel Geld erhalten müssen.
Da die 5 Erben alle den gleichen Betrag erhalten und ebenfalls auch die Waisen des Josef SCHENK den gleichen Betrag erhalten, können diese Gelder nur die alten Erben und nicht die Erben des Josef SCHENK betreffen.
Dittrich und Kühnl kommen früher immer als Zeugen bei Hochzeiten und Taufen vor
1730 (DIG 269) heiratete z.B. der Witwer Franz Dittrich Anna Maria, T.d. Johannes SCHENK von Kleinseiten.
Der Franz SCHENK kann als Erbe nur Sohn des Bartholomäus SCHENK sein.
Den Anton Mauler könnte man sich auch noch genauer ansehen.
Der Wenzel SCHENK kann Mangels eines anderen Wenzel SCHENK somit auch nur der Sohn des Johannes SCHENK gewesen sein.

Bis hierher ist einmal alles sauber gelöst (bis auf die Hochzeit des Johann SCHENK mit der Rosina).

Du kennst Dich einmal soweit aus?

LG
Wanderer40

Geändert von Wanderer40 (07.01.2021 um 13:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.01.2021, 17:23
Soliturno Soliturno ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.08.2019
Beiträge: 280
Lächeln

Lieber Wanderer40,
ich bin überwältigt von den vielen Daten und der unglaublichen Arbeit, die du dir gemacht hast. Die nächsten Tage schaue ich mir das ganz genau und gebe Rückmeldung! Danke danke danke!!!
__________________
Ich suche ...
- den Heiratseintrag von Johann Ludwig Krantz und Johanna Sophia Dorothea Hespe am 07.07.1810. In Bückeburg?
- Daten zu Andreas Nolda, 1719 Hofurhmacher in Detmold. In Münster, Detmold oder Dortmund?
- Daten zu Johanna Elisabeth Junius, * um 1731, ⚭ 12.11.1752 in Dortmund, ✝ 09.10.1791 in Hamm.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.01.2021, 17:30
Soliturno Soliturno ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.08.2019
Beiträge: 280
Beitrag

So, nun habe ich mir alles durchgesehen. Ich danke dir seeeeehr herzlich für all die Daten und vor allem die investierte Arbeit. Für mich passt das alles sehr gut zusammen. Aber es irritiert mich, dass das nicht alles ist, das ist eine beachtliche Zahl an Ahnen.

Josef Schenk ∞ 06.02.1763 mit Johanna Anderle 

Johanna Anderle *10.06.1741

Durch diese Heirat sowie durch den Taufeintrag der Johanna Anderle habe ich auch eine Bestätigung, dass es sich bei deren Tochter Maria Elisabeth Schenk um „meine“ Elisabeth Schenk handeln muss. „Meine“ Elisabeth Schenk war nämlich verheiratet mit einem Franz Heinisch und dessen Vater hieß Anton Heinisch. Eben ein Anton Heinisch (vermutlich der Großvater von Franz Heinisch) war Trauzeuge bei der Heirat von Josef Schenk und Johanna Anderle sowie auch Taufzeuge bei der Taufe von Johanna Anderle.

Ich habe dennoch ein paar Verständnisfragen:
2. Es gäbe also drei verschiedene Jakob Schenks? Wie kamst du darauf, dass es dann dieser hier ist?
3. Was macht dich so sicher, dass Hans Schenk der Sohn von Martin Schenk ist? Welche Indizien stützen das?
4. Ist bekannt, wohin Anna, verwitwete Martin Schenk, nach ihrer zweiten Heirat zog?
__________________
Ich suche ...
- den Heiratseintrag von Johann Ludwig Krantz und Johanna Sophia Dorothea Hespe am 07.07.1810. In Bückeburg?
- Daten zu Andreas Nolda, 1719 Hofurhmacher in Detmold. In Münster, Detmold oder Dortmund?
- Daten zu Johanna Elisabeth Junius, * um 1731, ⚭ 12.11.1752 in Dortmund, ✝ 09.10.1791 in Hamm.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.