Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2015, 20:04
Alfredus Alfredus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 15
Standard

Hallo,
Ich bin neu in diesem Forum und wollte mich mal vorstellen, und zwar gleich mit einem kleinen Ahnenforschungsprogramm, das ich entwickelt habe, es heißt ged-it!
Das Tool bietet verschiedene Ansichten von GED-Dateien, wie Baum, Sanduhr-Diagramm und, besonders interessant, die Ahnenliste, in der evtl. vorhandener Ahnenschwund angezeigt wird und auch dargestellt werden kann (d.h. Ahnenlinie von den verheirateten Cousins bis zum gemeinsamen Ahnen).
Außerdem kann man alle möglichen Fehler in der GED Datei suchen lassen und schnell in einem Editier-Fenster korrigieren, einige Dinge, wie falsche Reihenfolge von Kindern oder Eheschließungen werden sogar automatisch korrigiert (in Reihenfolge gesetzt).
Schließlich kann das Programm auch Duplikate finden, d.h. doppelt vorkommende Personen, und die entsprechenden Zweige miteinander verschmelzen, viel sicherer als wenn man händisch versucht doppelte Personen in seinem Baum miteinander zu verschmelzen.
Probiert doch mal einige dieser Funktionen mit dem angehängten Programm aus. Über Euer Feedback würde ich mich riesig freuen, um das Programm stetig zu verbessern.
Bis bald!
Alfred

P.S.
  • Das Programm funktioniert nur mit Windows XP, 7 oder höher!
  • Falls sich eine GED Datei nicht laden lässt, kann durch das hier angebotene Tool GED_renum.exe eine neue GED Datei daraus erzeugt werdem, die aufeinanderfolgende Persons- und Familiennummern hat und sich laden lassen sollte (sofern für die Probeversion es es weniger als 5000 Personen sind)
  • UTF-8 und UNICODE werden (noch) nicht unterstützt
  • In dieser Probeversion nur für max. 5000 Personen pro GED Datei und ohne Exportieren.
  • Nähere Infos gibt es auf http://www.ged-it.com
  • Letzte hochgeladene Version : 25.02/9:30

Update: Letzte hochgeladene Version : 02.03/13:30 siehe auch Beitrag #32
  • NEU: UTF-8 und UNICODE werden jetzt unterstützt!


Update: Ich habe nochmal eine neue Version hochgeladen: 03.03/17:15 siehe auch Beitrag #33
In dieser Version ist neu:
- Neuer Menupunkt SUCHEN / "Suchen und Ersetzen"
- Fehlerbehebung: Mehrmals klicken auf Tabs "Baum" und "Familie" ist im Bildschirmaufbau jetzt immer gleich schnell
Angehängte Dateien
Dateityp: zip ged-it_trial(deutsch).zip (121,3 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: zip GED_renum.zip (21,1 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von Xtine (03.03.2015 um 18:51 Uhr) Grund: Update
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.02.2015, 16:47
Benutzerbild von offer
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 1.579
Standard

Hallo Alfredus!

Ich habe mir einmal Dein Program heruntergeladen und etwas getestet.
Von den angekündigten Features sieht es interessant aus. Die Umsetzung wirkt
gelungen.

Leider kann das Programm von den mir zum Testen zur Verfügung stehenden
6 GEDCOM-Dateien nur 2 einlesen. Dadurch war die Dateigröße leider auch
sehr beschränkt.
Das Einlesen scheint recht flott zu sein.

Gramps - OK
Ahnenblatt - OK
MyHeritage - Fehler
PAF - Fehler
Ages - Fehler
GenProfi Stammbaum - Fehler
(Fehlermeldung jeweils "Laden von Datei xxxx.ged nicht möglich. Bitte andere
GED Datei importieren.")


Hat die GEDCOM-Datei die Dateiendung "GED" anstatt "ged" wird ebenfalls eine
Fehlermeldung erzeugt ("Dateierweiterung .ged fehlt in xxxxxxx.GED")

Tab "Liste":
Ein Doppelklick auf die Spaltentrenner in der Kopfzeile paßt die Spaltenbreite nur
an die Textbreite des sichtbaren Bereichs an (so gewollt?).

Tab "Ahnenliste":
Siehe "Liste"

Tab "Familienzweige":
Keinen Fehler bemerkt.

Tab "Baum":
Erzeugt nur Fehler. ("CreateSBox error 1406"). Bei Klick auf "OK" kommt dieser
immer wieder hoch.

Tab "Familie":
Wie "Baum". Aber manchmal auch "CreateLabel error 1406".

Tab "Bericht":
Keinen Fehler bemerkt.

Auf Grund der oben genannten Feststellungen habe nicht weiter getestet.

Ich sehe gerade, daß das ein kommerzielles Tool ist. Gehört dieser Beitrag
dann nicht in den Marktplatz?
__________________
This is an offer you can't resist!

Geändert von offer (20.02.2015 um 16:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.02.2015, 17:30
Alfredus Alfredus ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 15
Standard

Hallo Offer,
Danke für Deinen sehr ausführlichen Test und Kommentare so weit.
- Es erstaunt mich, dass Du Probleme beim Einlesen einiger GED Dateien hattest.
Ich habe ausgerechnet mit GED Dateien getestetet die von PAF (v6.2) und Ancestral Quest (v12.1) erzeugt wurden, mit bis zu 220.000 Einträgen, nie ein Problem.
Die Test-Version, die ich hier reingestellt habe, unterstützt aber nur bis zu 5.000 Personen, kann es daran liegen?
Eigentlich hättest Du auch die meldung sehen müssen "Maximal 5000 Personen pro GED Datei!".
- Dass ich nur auf Dateierweiterung .ged prüfe und nicht .GED ist wirklich ein dummer Fehler! Wird korrigiert!
- Doppelklick auf Spaltentrenner: Dass dies dies Spaltenbreite anpaßt ist wohl ein Windows-Feature, ich hab dazu nichts gemacht.
Wenn Du aber in die Spaltenköpfe hineinklickst sollte die jeweilige Spalte sortiert werden.
- Die von Dir gemeldeten Fehler bei Baum- und Familien-Ansicht erfolgen bei mir nicht. Es beunruhigt mich aber etwas. Ich werde der Sache aber auf jeden Fall nachgehen, irgendwas scheint da im argen zu sein.
- Dass diese Thread in 'Marktplatz' hineingehört und nicht hier wusste ich nicht, ich bin ganz neu hier. Die Probeversion vom Tool ist allerdings kostenlos.

Muss heute leider Schluß machen, melde mich wieder. Danke nochmal.
Gruß Alfred

Geändert von Alfredus (20.02.2015 um 23:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.02.2015, 20:04
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.122
Standard

Hallo Alfred,

gilt der Testzeitraum von 15 Tagen auch für die hier eingestellte Version?
Würde heißen, daß es danach auf jeden Fall kostenpflichtig ist?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.02.2015, 21:45
Alfredus Alfredus ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 15
Standard

Hallo Christine,
Der Testzeitraum gilt, heißt das Programm lässt sich 15 Tage nach dem erstmaligen Starten nicht mehr ausführen. (Lässt sich natürlich umgehen indem man den Eintrag in der Registry löscht).
Gruß Alfred
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.02.2015, 22:00
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.122
Standard

Zitat:
Zitat von Alfredus Beitrag anzeigen
(Lässt sich natürlich umgehen indem man den Eintrag in der Registry löscht).
Wenn man denn weiß, wo man den findet
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.02.2015, 22:18
Alfredus Alfredus ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Wenn man denn weiß, wo man den findet
Kein Problem:
HKEY_CURRENT_USER/Software/ged-it
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.02.2015, 11:11
Benutzerbild von offer
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 1.579
Standard

Hallo Alfred!
Zitat:
Zitat von Alfredus Beitrag anzeigen
...
- Es erstaunt mich, dass Du Probleme beim Einlesen einiger GED Dateien hattest.
...
Mich erstaunt das nicht. Auch ich hatte bei der Erstellung meiner "Programme" oft mit diesen Problemen zu kämpfen.
Ich habe aus diesem Grunde einige, mir von anderen Nutzern dieses Forums zur Verfügung gestellte GEDCOM-Dateien hier zum Testen.
Leider wird der GEDCOM-"Standard" von den Herstellern der diversen Genealogieprogrammen oft sehr unterschiedlich gehandhabt.

Zitat:
Zitat von Alfredus Beitrag anzeigen
Die Test-Version, die ich hier reingestellt habe, unterstützt aber nur bis zu 5.000 Personen, kann es daran liegen?
Eigentlich hättest Du auch die meldung sehen müssen "Maximal 5000 Personen pro GED Datei!".
...
Nein, daran kann es nicht liegen. Ich habe hier Dateien mit 20 bis ~2000 Namen.

Zitat:
Zitat von Alfredus Beitrag anzeigen
...
- Dass ich nur auf Dateierweiterung .ged prüfe und nicht .GED ist wirklich ein dummer Fehler! Wird korrigiert!
...
Ja, kann passiert. Geht mir auch manchmal so, daß ich solche "einfachen" Dinge übersehe.

Zitat:
Zitat von Alfredus Beitrag anzeigen
...
- Doppelklick auf Spaltentrenner: Dass dies dies Spaltenbreite anpaßt ist wohl ein Windows-Feature, ich hab dazu nichts gemacht.
Wenn Du aber in die Spaltenköpfe hineinklickst sollte die jeweilige Spalte sortiert werden.
...
Ja, das ist eine Windows-Feature. Ist ja auch ein Windows(-only) Programm.
Du kannst doch das Verhalten bei einem Doppelklick auf den Spaltentrenner beim Erstellen des ListView mit den Flags beeinflussen. Das hat aber mit der Sortierfunktion nichts zu tun.

Zitat:
Zitat von Alfredus Beitrag anzeigen
...
- Die von Dir gemeldeten Fehler bei Baum- und Familien-Ansicht erfolgen bei mir nicht. Es beunruhigt mich aber etwas. Ich werde der Sache aber auf jeden Fall nachgehen, irgendwas scheint da im argen zu sein.
...
Ich habe Dein Programm jetzt nochmal getestet. Gestern hatte ich es in einer VM unter Win7 Ultimate x64 getestet.
Heute habe ich es ohne VM auf einem Live-Sytem laufen lassen. Resultat wie gestern. Die gleichen Fehler.
Ein Test in der VM mit Win8 x64 lief etwas erfolgreicher. Ich konnte jetzt alle Tabs anklicken, ohne daß das Programm abstürzte.
Aber auch hier ließen sich nur die GEDCOM von Ahnenblatt und Gramps einlesen.
Dafür stürzte das Programm im Tab "Familie" bei einem Klick auf ein Namensfeld ab. Dabei ließ sich keine Systematik erkennen. Mal trat es beim ersten Klick auf, mal erst nach dem 2. , 3. oder 4. Klick.
Es erschien dann die Systemmeldung "ged-it_trial.exe funktioniert nicht mehr. Das Programm wird aufgrund ... usw.".

Ein Test unter XP x86 in der VM konnte nicht stattfinden, da das Programm nicht startet. "... ist keine zulässige Win32-Anwendung."
Einen Hinweis, daß es sich um ein x64 Programm handelt, konnte ich auf der Anbieterseite nicht finden. Auf derDownloadseite wird keine alternative 32-Bit-Version angeboten.

Weitergehende Tests habe ich dann nicht weiter durchgeführt.

Zitat:
Zitat von Alfredus Beitrag anzeigen
...
- Dass diese Thread in 'Marktplatz' hineingehört und nicht hier wusste ich nicht, ich bin ganz neu hier. Die Probeversion vom Tool ist allerdings kostenlos.
Das ist sicherlich Sache der Admins.

Fazit:
Interessante Ansätze, aber für ein kommerzielles Produkt halte ich es noch nicht für ausgereift. Da wartet noch viel Arbeit.

Ich bitte aber eines zu bedenken: ich bin kein professioneller Programmierer. Deshalb stellen obige Feststellungen nur meine Meinung als Hobbyprogrammierer dar. Für einen kommerziellen Anbieter ist da vielleicht eine ganz andere Sichtweise nötig. Jeder kann sich ja sein eigenes Bild durch die Testversion machen.

Gruß

offer
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.02.2015, 15:46
Alfredus Alfredus ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 15
Standard

Hallo offer,
Während ich Deine Fehlermeldungen von gestern nachvollziehen konnte und korrigiert habe,
ist es heute nicht der Fall. Darum würde ich mir wünschen, dass jemand das Programm frisch
herunterlädt und Deine Aussagen bestätigt.
Ich glaube Du hast das gleiche Programm wie gestern getestet, also nicht die neueste Version
die ich erst gestern abend ca 23:30 hochgeladen habe.
Zumindest glaube ich das, wenn Du behauptest Du hast die gleichen Fehler.
Oder siehst Du jetzt Baum und Familien-Ansichten? Geht nicht klar hervor aus Deinem letzten Beitrag.
Was die Fehler beim Laden verschiedener GED-Formate betrifft:
Wenn mir irgend jemand eine Mini-GED-Datei schicken kann mit der sowas passiert wäre es sehr hilfreich.
Bei mir passiert es nicht. Ich verwende PAF (v6.2) und Ancestral Quest (v12.1) und auch mit früheren
PAF Versionen erstellte GED-Dateien, die man im Internet findet.
Fehler behebe ich gerne, wenn ich die Möglichkeit dazu kriege. Natürlich ist niemand gezwungen ein
fehlerhaftes Programm zu kaufen, ich sehe aber nicht ein warum ich es als Freeware anbieten soll,
nur weil noch Fehler drin sind. Die Probeversion IST ja gratis.
Gruß Alfred

Geändert von Alfredus (21.02.2015 um 23:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.02.2015, 16:49
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.122
Standard

Zitat:
Zitat von Alfredus Beitrag anzeigen
- Dass diese Thread in 'Marktplatz' hineingehört und nicht hier wusste ich nicht, ich bin ganz neu hier. Die Probeversion vom Tool ist allerdings kostenlos.
Wir lassen es vorerst mal hier, da es unter "Programme" besser passt.
Es gibt ja auch eine kostenlose Version und sogar eine Anleitung zum verlängern derselben
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ahnenschwund , duplikate , ged-it! , korrektur , tool , verschmelzung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:11 Uhr.