Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.02.2015, 07:41
Sabrina123 Sabrina123 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2015
Beiträge: 19
Standard Ahnenblatt - Familienzweige einzeln anlegen oder alles in eine Datei?

Guten morgen :-)

Ich arbeite mit Ahnenblatt. Habe alle meine bisherigen Daten einfach eingegeben.

Sollte man der Übersicht wegen, die einzelnen Familienzweige Neu anlegen, oder führt ihr alle in einer Datei? Bin da selber gerade unschlüssig. Eigentlich ist es doch besser alle in einer Datei zu führen, falls es mal Überschneidungen gibt.

Wie handhabt ihr das??

Wünsche allen einen schönen Tag.

LG Sabrina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2015, 09:16
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.092
Standard

Hallo Sabrina,

ich habe sowohl als auch.

Ich habe 4 Zweige (die meiner Großeltern) in extra Dateien, hier gebe ich meine Daten ein. Das erleichtert mir die Eingabe, da ich eine Namensgleichheit aber keine Ahnengleichheit habe.
Dann habe ich aber auch noch eine Gesammtdatei, die ich immer wieder neu zusammensetze wenn neue Daten kommen. Hier kann ich eine große Ahnentafel erzeugen, wenn man mal eine Gesammtübersicht will, Verwandtschaftsbeziehungen anzeigen lassen etc.

Damit das zusammenführen für die Gesammtdatei einfacher klappt habe ich mich und meine Kinder nur in einer der 4 Dateien. So muß ich immer nur bei meinen Eltern aufpassen, daß sie nicht doppelt vorkommen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2015, 10:15
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 547
Standard

Hallo Sabrina
Ähnlich wie Christine arbeite ich in einzelnen kleinen Bäumen. Solange Daten fehlen nutze ich nur einen kleinen Baum um die Übersicht zu behalten und bei groben Fehlern die auch mal passieren nicht gleich alles neu machen zu müssen.
Sobald alles passt füge ich diesen Zweig in meine Hauptdatei ein. Solange bei den Anschlusspersonen keine abweichenden Eintragungen auftreten gibt es keine Probleme beim Einfügen.
Bedenke aber, bei einem kleinen Stammbaum von "Anfängern" (2-4 ... Generationen) lohnt sich diese Arbeit nicht. Da eine Generation später bereits die Personenzahl erreicht ist. Ich meine du sparst nur eine Generation ein. Da hast du mehr Arbeit die Stammbäume zusammen zu führen als du ursprünglich eingespart hast.
Gruß Hagggi

Geändert von hagggi (24.02.2015 um 10:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2015, 20:18
Malle4 Malle4 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2013
Beiträge: 28
Standard

wenn du mehrere Stammbäume in einer Datei haben solltest gibt es das Inselfinder Plugin um sich einen Überblick zu verschaffen. Auch gut um verwaiste Personen oder Gruppen zu finden.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.02.2015, 21:48
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.659
Standard

Hallo,

ich habe nur eine Gedcom-Datei für meine Ahnenforschung. Eine regelmäßige Zusammenführung o.ä. wäre mir zu aufwändig und potentiell fehlerbelastet. Eine Datei lässt schnelle Analysen des Gesamtbestandes und auch die Verortung von Orten/Personen zu, die man mal irgendwann als Pate o.ä. eingegeben hat, aber nicht gleich zuordnen kann. Ein gutes Programm sollte es zulassen, dass Ausgaben immer von einer gewünschten Person ausgehen und damit Übersicht gewährt bleibt.

A.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.04.2015, 22:30
Oberhessin Oberhessin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oberhessen
Beiträge: 106
Standard

Hallo,
ich habe gerade diesen Thread gelesen und festgestellt, dass ich vor einem ähnlichen Problem stehe. Ich benutze "Ahnenblatt" und habe als Anfänger vor vier Jahren immer munter drauf los eingegeben.
Das wird aber zu unübersichtlich, deshalb dachte ich mir jetzt, dass ich einzelne Stämme einfüttern sollte. Also basierend rückwärts von meinen vier Großeltern aus. Hat jemand eine Idee, ob man das "von Hand" machen muss oder gibt es eine Möglichkeit die alte einzelne Datei im Programm auseinandernehmen zu können?

Wenn man die Stämme auftrennt hat man m.E. auch eine bessere Übersicht bei der Ablage der Personenblätter. Allerdings möchte ich die Daten auch gerne zusätzlich in der genannten Gesamtdatei haben, was ja dann wohl doppelte Arbeit wäre oder?

Falls ich mich etwas verquast ausgedrückt habe, bitte ich um Entschuldigung. Wäre schön, wenn ich ein paar Tipps bekommen könnte.

Nachsatz: Oder sollte ich in Gedcom umwandeln um dort entsprechende Möglichkeiten zu haben?

Schöne Ostern

Oberhessin

Geändert von Oberhessin (03.04.2015 um 22:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.04.2015, 09:36
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 547
Standard

Hallo Oberhessin
Für Ahnenblatt gibt es ein Zusatzfilter der Stämme aus dem Gesamtstammbaum auslöst und als eigenständige Datei speichern kann....
Sorry aber ich finde ihn in meinem Downloadordner gerade nicht und kann dir nicht sagen wie das Teil heißt. Du findest ihn im Downloadbereich vom Ahnenblattforum.
Gruß Hagggi
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.04.2015, 19:03
Oberhessin Oberhessin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oberhessen
Beiträge: 106
Standard

Danke Haggi,
aber leider find ich es auch nicht.

Schönen Abend

Oberhessin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.04.2015, 21:11
Malle4 Malle4 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2013
Beiträge: 28
Standard

Der Filter heisst Filter
http://www.ahnenblattportal.de/downl...152d2a2364ca60
Ahnenblatt bietet selbst aber auch Funktionen um Gruppen usw zu löschen oder in Fall wohl besser Verlinkungen aufzuheben.
Details bitte im Ahnenblatt Portal nachlesen bzw erfragen.

Geändert von Malle4 (05.04.2015 um 21:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:54 Uhr.