Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #161  
Alt 16.10.2014, 16:16
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo alle miteinander!

Ich lese hier immer von der Aufbewahrung alter Fotos. Und wie handhabt Ihr die sichere Aufbewahrung Eurer eigenen Fotos? Die sind für die Nachkommen ja auch irgendwann einmal alt. Jetzt sagt mir aber nicht, die sind alle digital. Die meisten haben bestimmt noch viele Fotos vor der Welt der Digitalisierung.

Ich besitze leider zwischen 1874 - 1931 nur 6 Originalfotos und die hängen alle in meinem Zimmer an den Wänden. Davon gibt es drei, die waren schon bei meinen Urgroßeltern viele, viele Jahrzehnte in Bilderrahmen untergebracht und dann bei meinen Großeltern. Danach lagen sie bei meinen Eltern im Fotoalbum und nun haben wir sie wieder eingerahmt. Die Fotos sehen aber nach wie vor hervorragend aus.

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 17.10.2014, 00:12
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.594
Standard

Hallo Joanna,

Zitat:
Zitat von Joanna Beitrag anzeigen
Ich besitze leider zwischen 1874 - 1931 nur 6 Originalfotos und die hängen alle in meinem Zimmer an den Wänden. Davon gibt es drei, die waren schon bei meinen Urgroßeltern viele, viele Jahrzehnte in Bilderrahmen untergebracht und dann bei meinen Großeltern. Danach lagen sie bei meinen Eltern im Fotoalbum und nun haben wir sie wieder eingerahmt. Die Fotos sehen aber nach wie vor hervorragend aus.
du solltest sie abhängen und durch Reproduktionen ersetzen. Mit dem Original-Abzug werden die exponierten Bilder nicht mehr mithalten können, nur merkt man das aufgrund der schleichenden Veränderung kaum, wenn man sie regelmäßig sieht.

A.
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 17.10.2014, 11:54
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Acanthurus Beitrag anzeigen
du solltest sie abhängen und durch Reproduktionen ersetzen. Mit dem Original-Abzug werden die exponierten Bilder nicht mehr mithalten können, nur merkt man das aufgrund der schleichenden Veränderung kaum, wenn man sie regelmäßig sieht.
Hallo Acanthurus,

vielen Dank für Deinen Hinweis.

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 23.11.2014, 08:42
Benutzerbild von Brigitte Bernstein
Brigitte Bernstein Brigitte Bernstein ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2010
Ort: Offenbach am Main
Beiträge: 571
Standard

Hallo!
mit den alten Fotos habe ich es so gemacht wie Acanthurus vorschlägt. Ich habe sie aus Gründen des Aussehens in einem Fotostudio nachmachen lassen. (Sehen sehr echt aus.) Diese habe ich an der Wand. Die Originale in einem Ordner. Die Fotos aus meiner Kindheit und Jugend sind in einem Fotoalbum. Dabei ist anzumerken es sind Schwarz/Weiß-Fotos. Die sehen noch alle so aus als wären sie gerade erst geknipst worden. Sorgen bereiten mir dagegen die Fotos von meinen Kindern. Ich bin jetzt dabei sie auch auf Schwarz/Weiß umzustellen. Und neu entwickeln zu lassen. Mit den Dokumenten ist es eine seltsame Sache. Ich habe jetzt von meiner Tante welche noch im Geburtshaus meiner Mutter wohnt eine Schachtel mit Fotos, Dokumenten und Briefen geschickt bekommen. Sie waren in einer Ecke des Dachbodens wo sie niemand vermuteten. Diese Schachtel stand sicher 70 Jahre oder gar länger unter einem Dachbalken. Die Fotos und Dokumente waren weder laminiert noch in Klarsichthüllen, sondern in ganz normalen Briefumschlägen. Die Dokumente sind noch völlig in Ordnung und einwandfrei lesbar. Von den Fotos sind nur einige zusammengeklebt aber der größte Teil ist Ok. Wenn ich mir überlegen was ich mir für Gedanken über die Aufbewahrung meiner Dokumente mache, da fragt man sich doch wirklich ob das überhaupt nötig ist.

Grüße Brigitte
__________________
Suche im Raum Trautenau, Parschnitz, Alt Rognitz, Deutsch Prausnitz, Bausnitz und Lampersdorf. Meine Namen Rasch, Staude, Reichelt, Letzel,
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 23.11.2014, 13:59
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.318
Standard

Zitat:
Zitat von Brigitte Bernstein Beitrag anzeigen
Wenn ich mir überlegen was ich mir für Gedanken über die Aufbewahrung meiner Dokumente mache, da fragt man sich doch wirklich ob das überhaupt nötig ist.

Grüße Brigitte
Hallo Brigitte

Tatsächlich ist es so, dass alte Fotos in einer Kiste besser aufbewahrt sind als in einem Ordner oder Album. Aber es kommt auch immer auf das Material an, wie du bereits festgestellt hast, sind alte s/w-Fotos auf anderem Fotopapier mit anderen Chemikalien entwickelt als farbige Fotos. Dadurch sind s/w-Fotos viel weniger anfällig. Alte farbige Fotos "leiden" bereits durch ihre reine Existenz, während man alte s/w-Fotos UV-Strahlen, feuchten Klima oder wechselnden Temperaturen aussetzen muss, damit sie Schaden nehmen. Daher gibt es schlimmeres für alte Fotos, als die Aufbewahrung auf einem Dachboden.

Ich bewahre meine alten Fotos auch immer noch in den alten Briefumschlägen von "damals" auf, das ist zwar nicht ideal, aber immer noch viel besser als irgendwelche Plastikhüllen/-mappen.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #166  
Alt 27.01.2015, 15:44
Mysterysolver Mysterysolver ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2014
Beiträge: 311
Standard Materialanbieter

Hallo,

Nun wurden ja schon klug-conservation und archivbox.com hier kurz vorgestellt. Der Vollständigkeit halber möchte ich hier noch "meine Wahl" erwähnen:
Ich habe mich für http://www.gsa-produkte.com entschieden - Nach Preisanfrage bei klug-konservation und Shopbummel bei archivbox.com habe ich die für mich benötigten Dinge dort günstiger gefunden. Ich habe Aktendeckel, Archivboxen, Fotoschutzhüllen und (gepufferte, wie ja leider quasi immer) Fotoboxen besorgt. Die Versandkosten halten sich auch in Grenzen. Man erhält dort auch Reparaturmaterial, was ja nicht überall der Fall ist.
Ich bin mal gespannt, noch ist men Paket nicht da
__________________
Lg,
Susanne

PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien)
--
FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 08.02.2015, 15:24
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.358
Standard Wie mache ich es richtig?

Hallo zusammen,

ich habe mir nun dieses Thema durchgelesen und mir kommen einige Fragen.
Ich habe wenig Originaldokumente, meine Ahnen haben nie wirklich Urkunden besessen, und das älteste was ich besitzen könnte währe eine Heiratsurkunde von 1942, sie ist aber bei der Flucht verloren gegangen.. Das älteste Originaldokument währe wohl eine Erbverhandlung von 1985. Ich habe also nur größtenteils Kopien.

Die Kopien (aus Kirchenbüchern, neuere standesamtliche Urkunden), sowie die wenigen Originale, habe ich bisher teilweise in Folien in Ordnern gehabt, nach lesen dieses Themas habe ich sie alle herausgenommen. Sie liegen nun bei mir auf dem Tisch. Ich habe von den Mappen hier gelesen, ich denke ich werde eine bestellen. Meine Urkunden übersteigen A4 eh nicht. Soweit richtig, oder?

Aber nun habe ich sehr viele Fotos von meiner Großmutter vererbt bekommen. Die wenigen alten Fotos habe ich größtenteils elektronisch erfasst, muss sie aber noch auf den Computer ordnen. Die neueren Fotos möchte ich auch alle elektronisch erfasst haben, damit ich sie nicht mehr suchen muss. Das werde ich tuen.
Wie ordne ich sie dann bei mir ein? Ich habe verstanden, dass man sie nicht zueinander legen soll, da sie sonst verkleben könnten. Wie bewahre ich sie dann richtig auf?

Für jeden Tipp währe ich dankbar!

Viele Grüße,
Kleeschen
__________________
Dauersuche:

Gebiet Odessa (Russland): Wahler, Owliner (Oberländer!), Schock, Freuer, Nessel, Bender & Deyle
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Schmid & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner (Weingart), Gäres (Göres), Kohl, Opp, Wagner, Rhein & Kremp
Krs. Zabern (Elsass): Fuchs, Kätzel, Zelter, Clamm, Sonntag, Jost, Küster, Dahl & Clady
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke/Stüchter/Stöpfler, Neuhart, Kindelberger, Kochert & Wagner
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 08.02.2015, 22:37
Mysterysolver Mysterysolver ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2014
Beiträge: 311
Standard

Zitat:
Zitat von Karen Beitrag anzeigen
Pergamin-Hüllen:

100% reinem Zellstoff, frei von Chlor, Säuren, Lignin, Metallen undWeichmachern
[...]
Photo-Boxen
[...]
Photo Activity Test (PAT)
Also in eine alterungsbeständige Fotobox - diese sind dummerweise immer (ich habe noch nix gegenteiliges gefunden) "säuretechnisch" gepuffert, was schlecht für die Fotos ist. Darum hab ich mich auch für die Pergaminhüllen zusätzlich entschieden. Da muss man aber drauf aufpassen, damit man nicht welche kauft, die einen Stoff haben, der die Hüllen durchsichtig macht - denn der wäre auch schädlich. Wurde alles schon hier gesagt aber ich weiß ja wie lang der Thread ist
__________________
Lg,
Susanne

PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien)
--
FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 01.04.2015, 15:55
HaLa6019 HaLa6019 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 5
Standard

Ich laminiere alles was ich habe! Nachdem mir mal ein Freund Kaffee über ein altes Foto geschüttet hatte, war für mich der Zeitpunkt gekommen ein wenig Geld in die Hand zu nehmen und ein Laminiergerät zu kaufen. Ich habe viel recherchiert und mich dann für dieses Gerät entschieden. Seitdem bin ich fleißig am laminieren und muß sagen, ich habe den Kauf noch nicht eine Sekunde bereut. Könnt Euch ja vorstellen, wie groß der Ärger nach der Kaffee Aktion war und die Freundschaft hat ein paar Tage unter dem Faux-Pas gelitten, aber nach ner guten Flasche Rotwein, war dann alles wieder in Butter! Die laminierten Sachen hebe ich alle in meiner selbst gebauten "Ahnen-Kiste" auf, die optisch ein Hingucker für meine Gäste ist. Ich schau mir lieber den Inhalt an, aber so ist das halt manchmal...
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 01.04.2015, 16:01
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 6.941
Standard

Moin,

ich hoffe doch, du hast nicht deine Originaldokumente laminiert?
Ratsamer wäre gewesen Getränke, Speisen etc. von alten Dokumenten fernzuhalten.
Für das "in die Hand nehmen" und damit Arbeiten einfach Kopien anfertigen.

Aber nunja.. jeder mit seinen Sachen wie er will.
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dokumente über engl. Kriegsgefangenschaft - Gefangenenaustausch fleigi Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 13 02.03.2013 18:10
RE: Wie komme ich an Dokumente? emma2412 Österreich und Südtirol Genealogie 3 14.10.2007 18:13

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:02 Uhr.