Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2023, 05:35
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 4.868
Standard FN Sefkowitsch

Familienname: Seffkowitz, o. ä.
Zeit/Jahr der Nennung: 1900
Ort/Region der Nennung: Serbien


Hallo in die Runde,

wer kann etwas zu "Seffkowitsch" o. ä. sagen?

LG Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2023, 20:03
Dudas Dudas ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2021
Beiträge: 799
Standard

Hallo,


ich weiß es nicht, aber ich werde mich dazu äußern



Mögliche Varianten:

Serbisch
lateinische Schrift Sevković/Savković/Ševković
Kyrillische Schrift Савковић/Шевковић

Russisch
Севкович/Шевкович

Die Endung '-vić' deutet darauf hin, dass es sich um einen Nachkommen handelt.


Jedoch problematisch ist hier 'Sevko-'/'Savko-'/'Ševko-', da der Ursprung mindestens zweifach sein kann. Da ich kein Sprachwissenschaftler bin, insbesondere nicht für "Serbisch-Kroatisch-Bosnisch", weise ich nur auf die Möglichkeit hin, nicht auf die Tatsache.


1. Vom Namen: altkirchenslawisch Савва [Sawwa], serbisch-kirillisch Сава [Sawa], deutsch Sab(b)as, polnisch Sawa/Saba, hebräisch Sheba

- mögliche Ableitung durch Bildung einer hypokoristischen Form (Verkürzung des Auslautvokals ('-a') und Hinzufügen der Endung '-ko'): Sava -> Savko
- ein ähnlicher Prozess ist in der polnischen Sprache zu beobachten: Sawa -> Sawko, Szawko, Szewko; daher vermutlich: Sava -> Savko, Šavko, Ševko
- in der serb. Publikation steht (sofern ich es richtig verstanden habe), dass die Form Sevko von Sevka abgeleitet sein könnte, die eine archaische Form der Diminutivform ist (Savka -> Savko) - ähnlich im Polnischen gibt es die Form Sawka (statt '-ko' gibt es '-ka'), die eine weitere Ableitung von Sawa ist.


Ich verfüge über keine ausreichenden Quellen, um diese Hypothese zu belegen, es sei denn durch Analogie.


2. Ševko, Šefko als Verkleinerungsform von Šefik, Ševket, die zwar aus dem Türkischen kommen (Şefik, Şevket), aber arabischen Ursprungs sind (Shafiq, Shawkat).

Dies gilt vor allem für Menschen bosnischer Herkunft aufgrund des Einflusses der osmanisch-türkischen, arabischen und persischen Kultur.


Geändert von Dudas (07.12.2023 um 22:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2023, 21:07
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 4.868
Standard

Herzlichen Dank!

Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:55 Uhr.