Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.02.2010, 11:03
Dreamer Dreamer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 9
Standard Altes ehemalige Adelsgeschlecht Rose

Wer kann mir helfen?ich suche Vorfahren aus dem alten ehemals Adelgeschlecht Rose.Die Vorfahren sollen mit Gustav von Schweden mitgekommen sein,oder wegen Treue zu Grafen ernannnt worden sein.LG Dreamer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.02.2010, 12:17
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Dreamer,

herzlich willkommen im Forum.
Es gab insgesamt drei Adelsgeschlechter von Rose. Keines davon wurde in den Grafenstand erhoben. Bei dem von Dir genannten, könnte es sich eigentlich nur um das Geschlecht v. Rosen handeln, das im 16. und 17. Jh. in Pommern lebte. Eine Stammreihe ist, so viel ich weiß, nicht bekannt.
Vielleicht kannst Du noch die Quelle Deiner Information angeben, dass könnte uns hier weiterhelfen, da etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.02.2010, 12:50
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 977
Standard von Rosen

Hallo HINA , hallo Dreamer ,

habe eine Stammfolge " von ROSEN " aus dem Estland vorliegen. Falls Interesse besteht,
bitte melden.

Mit besten Grüssen aus Hamburg ,

Manfred
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.02.2010, 14:49
Dreamer Dreamer ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 9
Standard

Liebe Hina,Meine Oma ist geborene Rose.Leider verstorben.Meine Mutter hat noch ein Wappen wo eine Hand mit Schwert aus Rosen wächst.Aber sie weiss auch nicht alles und ist sehr neugierig. Sie erzählt auch von einem Fürchtegott und einem Hans Grün der wohl alles mal erforscht hat.Meine Mutter ihr Opa Waldemar Rose muß in Posen geboren sein.Lieben Dank Dreamer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.02.2010, 14:50
Dreamer Dreamer ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 9
Standard

Ja das wäre sehr schön LG Dreamer
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.02.2010, 17:02
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 977
Standard Rose(n)

Hallo Dreamer ,
um gleich auf den Punkt zu kommen : Heissen denn die Vorfahren nun ROSE oder ROSEN ?
Von letzteren habe ich zwei Linien vorliegen mit unterschiedlichen Wappen , die nicht
Deiner Beschreibung entsprechen :
Linie 1.
In Gold 3 rote Rosen mit goldenen Butzen. Helmzier : Pfauenstutz begleitet von anspringenden silbernen
Hermelinen
Linie 2 :
In Blau ein goldener Löwe begleitet von 3 ( 2 : 1 ) silbernen Rosen. Helmzier : Über
goldenem und blauen Wulst ein goldener Löwe wachsend und besteckt mit silberner Rose.

Kannst Du für eine bessere Suche einmal einige Daten Deines Urgroßvaters sowie
seinen Beruf hier einstellen ?

Mit besten Grüssen aus HH ,
Manfred
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.02.2010, 17:35
Dreamer Dreamer ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 9
Standard

Vielen Dank für eure Antworten.Meine Mutter macht sich gerade auf die Suche nach Unterlagen.Sobald ich mehr weiss melde ich mich.LG Dreamer
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.02.2010, 19:41
Dreamer Dreamer ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 9
Standard

Also der Opa von meiner Mutter Adolf Georg Waldemar Rose geb.25.7.1883 in Neuzartung Kreis Birnbaum.Der Beruf war Kaufmann.Mutter von Waldemar rose ist johanne Rose geb.Schwarz.Sein Bruder von Waldemar war Fritz Rose Lehrer Rieben bei Überbrück Bezik DanzigFörstersfrau Emilie Henschel geb Rose Eulenberg bei Modderwiese war Schwester.Förstersfrau Johanna Kayser geb.Rose Mühlhen bei Polajewo.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.02.2010, 20:03
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 977
Standard von Rosen

Hallo Dreamer,

leider ist es so, wie ich vermutet hatte. Nach sorgfältiger Durchsicht meiner
Unterlagen habe ich leider keine zu Deinen angegebenen Daten passende(n) Person(en)
gefunden. Schade !
Hast Du es schon bei GedBas oder den LDS ( Mormonen ) probiert ? Vielleicht hat ja
doch noch ein Mitstreiter hier im Forum Daten für Dich.
Sollte ich wider Erwarten noch auf Daten zu Deinen Rosen stossen, melde ich mich
bei Dir.

Beste Grüsse und viel Glück bei der weiteren Suche,

Manfred
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.02.2010, 21:21
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Dreamer,

bei der ganzen Geschichte stellen sich jetzt mehrere Fragen. Zum einen, was da wirklich von wem erforscht wurde, denn die Geschichte mit dem Grafen trifft keinesfalls zu. Die sind bestens in den Nachschlagewerken des Adels erfasst. Man müsste sich dann auch fragen, wieso eine gräfliche oder auch nur adelige Familie plötzlich den bürgerlichen Namen Rose trug und kein Adelsprädikat.

Bei Gustav von Schweden ist sicher Gustav II. Adolf gemeint. Gustav I. Wasa hatte alle Hände voll zu tun, die Dänen aus Schweden zu verjagen. Mit ihm ist also keiner in deutsche Lande gezogen. Gustav II. Adolf dagegen ist ja bestens bekannt aus dem 30-jährigen Krieg. Allerdings hatte er letztendlich keine Gelegenheit bekommen, auf deutschem Boden heimisch zu werden. Er selbst fiel 1632 bei Lützen und seine Gefolgsleute wurden nach und nach vertrieben. Beim Schwedischen Adel gab es nicht eine einzige Famile Rose im Adelsstand. Es gab allerdings dort 7 adelige Geschlechter Rosen, davon 2 im Freiherrenstand.

Die ganze Adelsgeschichte scheint mir eher nicht wirklich recherchiert worden zu sein, sondern ich befürchte, dass Eure Familie Opfer eines Adels- und Wappenschwindels, wie wir sie hier ja schon öfter vorgestellt bekamen, geworden ist. Falls Deine Mutter noch im Besitz der Wappenabbildung und anderem dazu ist, kannst Du das ja gerne mal einscannen und hier einstellen, dann können wir das sicher auch besser beurteilen.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.