Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 09.07.2019, 19:18
sommereiche111 sommereiche111 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Bad Homburg v.d.Höhe
Beiträge: 147
Standard

und hier noch der Antwortbrief der Firma Igenea AG
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf igenea AG.pdf (45,9 KB, 41x aufgerufen)
__________________
Ich suche nach Beyreuther, Birke, Boy, Gutte, Voigt und Wagner aus Merkwitz oder Umgebung + Brüllke, Klemke, Sandke und Vollmer - aus und um Crossen/Oder.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.07.2019, 19:56
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.074
Standard

Hallo,


ist das mit dem Verfasser abgesprochen, dass seine Nachricht hier veröffentlicht wird?


Viele Grüße,
OlliL
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.07.2019, 02:04
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 826
Standard

Hallo,

ich glaube es wäre zielführender, wenn du uns sagen würdest um wenn es genau geht.

Wie gesagt, ein zusätzlicher Vorname (wenn ich das richtig verstanden habe), heißt nicht, dass es eine andere Person war, die anderen 3 Vornamen sind doch immer noch die gleichen, sonst ist doch auch alles identisch.

Liegt dir der Geburtseintrag (Kirchen & StA...falls es in die Zeit fällt) von genau dieser Person (+Gatte) vor, die dem Nachlassverwalter (und jetzt auch dir) keine Ruhe lässt? Der Nachlassverwalter hat doch bestimmt nur die Geburtsurkunden der Kinder vorliegen...ich denke mal dabei ist dann der zusätzliche Name aufgetaucht.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (10.07.2019 um 02:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.07.2019, 03:09
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 673
Standard

Hallo,

nach juristisch einwandfrei belegbar klingt mir die DNA-Analyse in diesem Fall nach den Erläuterungen im Brief eher nicht. Als zusätzliches Indiz, okay, aber eben auch höchstens das.

Ich würde auch noch nach mehr Papierunterlagen schauen. Die Urkunden der Ehefrau insbesondere, aber es könnte auch darüber hinaus noch Unterlagen geben, die Klarheit bringen. Melderegister, Häuserlisten, etc. Da würde ich mich mit dem örtlichen Archiv mal auseinandersetzen, was die an Unterlagen haben, aus denen Familienzusammenhänge hervorgehen könnten oder Belege für/wider die Existens von 2 Familien in denen die Eltern die (fast) gleichen Vornamen tragen.

Ich fände auch ein paar Details mehr schön. Du musst uns ja nicht alles mitteilen, aber es wäre schon hilfreich zu wissen, um welche Vornamen genau es geht und wie die Geburten in Bezug zum Namen der Mutter aufeinander folgten. Also taucht der zusätzliche Vorname bei den beiden ältesten Kindern auf, den jüngsten, querbeet eingestreut? Welchen Abstand hatten die Geburten, immer mehr als mind. 9 (besser noch ein paar mehr) Monate?

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.07.2019, 03:43
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 826
Standard

Hallo,

jetzt hab ich mir den Satz nochmal angeschaut:

Zitat:
Zitat von sommereiche111 Beitrag anzeigen
Bei zwei Geburtsurkunden taucht ein völlig fremder mütterlicher Name auf. Auch auf der Todsurkunde meines Urgroßvaters steht ein Vorname mehr als auf der Geburtsurkunde.
Also es taucht der zusätzliche Vorname der Mutter (oder was meinst du mit mütterlicher Name?) in der Sterbeurkunde deines Urgroßvaters auf.
Der Vorname der Mutter steht aber nicht in der Geburtsurkunde deines Urgoßvaters, richtig?

Handelt es sich um den gleichen oder doch um einen komplett anderen Vornamen auf den Geburtsurkunden der Geschwister deines Urgroßvaters, als der der in der Sterbeurkunde deines Urgroßvaters steht?

Wenn in der Sterbeurkunde deines Urgroßvaters der gleiche Vorname steht, wie bei seinen Geschwistern in der Geburtsurkunde, dann sollte das kein Problem sein, sondern der Beweis, dass es sich um ein und die selbe Person handelt.

Zitat:
Zitat von sommereiche111 Beitrag anzeigen
Es geht konkret um die Abkömmlinge
meines Urgroßvaters:
Bei allen Geburtsurkunden seiner Kinder ist er als Vater namentlich korrekt benannt. Gleiches gilt für die namentliche Benennung
meiner Großmutter als Kindsmutter. Jedoch gibt es hier zwei Ausnahmen: Auf den Geburtsurkunden von zwei Töchtern ist den drei
Vornamen meiner Großmutter noch ein vierter Vorname hinzugefügt.

Es ist nun zu klären, ob alle Kinder meines Urgroßvaters dieselbe Mutter hatten.
Nachdem ich das gelesen hab, bin ich jetzt total verwirrt.

Um wen geht es den nun um
- deine Großmutter (Zitat: "meine(r) Großmutter als Kindsmutter."),
- deine Urgroßmutter (Zitat: "ob alle Kinder meines Urgroßvaters dieselbe Mutter hatten"),
- oder um die Ururgroßmutter (die Mutter deines Urgroßvaters Zitat: "Auch auf der Todsurkunde meines Urgroßvaters steht ein Vorname mehr")? - so hatte ich das ursprünglich verstanden.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (10.07.2019 um 04:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.07.2019, 15:36
sommereiche111 sommereiche111 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Bad Homburg v.d.Höhe
Beiträge: 147
Standard Veröffentlichung von Schriftverkehr

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Hallo,

ist das mit dem Verfasser abgesprochen, dass seine Nachricht hier veröffentlicht wird?

Viele Grüße,
OlliL
Ja, das ist es. Die Firma igenea AG sieht sich in der Pflicht, Kundeninformationen zu schützen.

Den Schriftverkehr und die Testergebnisse können die Kunden frei verwenden.

Viele Grüße

sommereiche111
__________________
Ich suche nach Beyreuther, Birke, Boy, Gutte, Voigt und Wagner aus Merkwitz oder Umgebung + Brüllke, Klemke, Sandke und Vollmer - aus und um Crossen/Oder.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.07.2019, 15:42
sommereiche111 sommereiche111 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Bad Homburg v.d.Höhe
Beiträge: 147
Standard Sachverhalt und Ansichten der Behörden

Liebe Mitforscher,

dieser Thread sollte eigentlich dem Austausch über die Möglichkeiten der DNA-Genealogie dienen. Es wurde jedoch
hauptsächlich über die üblichen noch vorhandenen Möglichkeiten gesprochen.

Mein Post vom 09.07.2019 sollte über meine Anfrage an die Firma igenea AG Fragestellung bei der DNA-Genealogie informieren.
Daher erhielt er nur die hiermit in Zusammenhang stehenden Grundinformationen.

Da sich jedoch viele von Euch sehr in die Materie reingekniet haben, und weitere Informationen wünschen, möchte ich den
Sachverhalt heute in Gänze darstellen. Hierzu zitiere ich aus zwei Schreibens des Amtsgericht Brandenburg an der Havel.
Es ist bestimmt für den einen oder anderen auch interessant, dem deutschen Erbrecht in einer ganz praktischen Anwendung zu begegnen.

Noch ein Nachtrag: Der Nachlassverwalter sagte mir heute Vormittag, dass es ihm darum gehe, auszuschließen, dass zwei Schwestern
mit sehr ähnlichen Namen zwei Brüder mit sehr ähnlichen Namen geheiratet haben. Die eine Schwester könnte den zusätzlichen Namen
Margarete, der weitere Bruder den Vornamen Ernst getragen haben.

Viele Grüße

sommereiche111
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf AG BRB Zitate.pdf (203,2 KB, 25x aufgerufen)
__________________
Ich suche nach Beyreuther, Birke, Boy, Gutte, Voigt und Wagner aus Merkwitz oder Umgebung + Brüllke, Klemke, Sandke und Vollmer - aus und um Crossen/Oder.

Geändert von sommereiche111 (12.07.2019 um 15:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.07.2019, 18:01
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.041
Standard

Hallo,

zu den "beiden" genannten Ehemännern waren die denn beide Lehrer im selben Ort?
Karl August Ferdiand KRÜGER verst. 02.1934.

Warum ist kein genaues Sterbedatum bekannt?

Lehrer Karl August KRÜGER verst. 1934

Läßt sich über deren Peronal-Akten nichts mehr herausfinden oder ber über alte
Polizeiliche Melde-Register?

In der historischen Lehrer Datenbank habe ich keinen passenden Lehrer gefunden.
https://archivdatenbank.bbf.dipf.de/...b/search.xhtml

Schon "ulkig"das Ganze.
Man muss das erstmal verstehen, worin das Problem besteht.
Wer ist das ?

Vater der Erblassmmutter:
Ernst August Louis Ferdinand KRÜGER geb. ?

Müßte man mal schematisch niederschreiben.


Gruß Juergen

Geändert von Juergen (12.07.2019 um 18:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.07.2019, 19:06
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 826
Standard

Hallo,

ich hab mal kurzfristig einen kleinen Stammbaum im Paint gezeichnet, vielleicht hilf das etwas.

Mich stören auch die unvollständigen Tage zur Geburt. Ich würde bei den Sterbeurkunden des Karl August (Ferdinand) Krüger anfangen und der (Clara/Margarethe) Hedwig Selma geb. Benda. Dann können wir uns weiter zu der Geburt vorarbeiten und gucken, ob die beiden gesuchten noch Geschwister mit ähnlichem Namen hatte. Da muss noch eine Generation weiter zurück gedacht werden.

liebe Grüße
Doro
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Euen-Krüger.png (63,2 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (12.07.2019 um 19:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.07.2019, 21:43
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 673
Standard

Hallo,

es gibt bei Ancestry einen Stammbaum der Familie. Ist der bekannt?

Zitat:
Zitat von sommereiche111 Beitrag anzeigen
Noch ein Nachtrag: Der Nachlassverwalter sagte mir heute Vormittag, dass es ihm darum gehe, auszuschließen, dass zwei Schwestern
mit sehr ähnlichen Namen zwei Brüder mit sehr ähnlichen Namen geheiratet haben. Die eine Schwester könnte den zusätzlichen Namen
Margarete, der weitere Bruder den Vornamen Ernst getragen haben.
Zumindest nach dem oben genannten Stammbaum, kommt die Theorie der Brüder-Schwester-Ehen nicht hin.

Ich liste mal die Details der Eltern Krüger/Benda und ihrer Geburtsfamilien auf, damit wir alle auf dem selben Stand sind.

Karl August Ferdinand Krüger
Geburt 10 FEB 1865 • Werben (Elbe), Sachsen-Anhalt, Deutschland (KB mit Bild verlinkt, Vornamen stimmen)
Tod 16 FEB 1934 • Brandenburg (Havel) (leider ohne Quelle)
Heirat 3 JUN 1890 • Stendal (leider ohne (echte) Quelle, sollte man in zuständ. Archiv anfragen falls sie noch nicht vorliegt)
mit
Clara Hedwig Selma Benda
Geburt 18 JAN 1870 • Berlin, Preußen, Deutschland (KB mit Bild verlinkt (St. Jacobi), Vornamen stimmen)
Tod 7 JUN 1953 • Potsdam, Brandenburg, Deutschland


Eltern Krüger:
Carl Wilhelm August Ferdinand Krüger
Geburt 2 AUG 1827 • Werben (Elbe), Stendal, Sachsen-Anhalt, Deutschland (KB mit Bild verlinkt, Vornamen stimmen)
Tod 1 FEB 1874 • Werben (Elbe), Stendal, Sachsen-Anhalt, Deutschland (hinterlässt Gattin und 4 minorene Kinder)
Heirat 19.11.1861 • Werben (Elbe), Stendal, Sachsen-Anhalt, Deutschland (nicht verlinkt, aber auf Ancestry mit Bild vorhanden)
und
Johanne Charlotte Louise Vorläufer
Geburt 22 FEB 1841 • Werben (Elbe)
Tod 28 AUG 1914

Geschwister Krüger: (-> nicht im Stammbaum vorhanden; aber alle bei Ancestry einsehbar)
Friedrich Wilhelm Ernst Krüger (1863-)
Auguste Louise Elwire Krüger (1866-)
Louise Auguste Krüger (1867-)
Albert Eduard Franz Krüger (1872-1872)


Eltern Benda:
Carl Adolf Anton Ferdinand Benda
Geburt 23 JUL 1834 • Paruschowitz/Kr. Rybnik Oberschlesien
Tod 9 APR 1897 • Berlin (nicht verlinkt und ich finde sie auch nicht, laut der Sterbeurk. des Sohnes 1895 (Berlin) lebten die Eltern in Stendal)
Heirat 18 Mai 1862 • Berlin, Brandenburg, Preußen
und
Johanna Auguste Gabbert
Geburt 8 SEP 1839 • Berlin
Tod 18 SEP 1926 • Stendal

Geschwister Benda:
Waldemar Carl Gabbert Or Benda (1860–1944)
Arthur Carl Benda (1863–1895)
Max Otto Eugen Benda (1864–)
Helene Helwira Hedwig Benda (1866–)
Richard Hugo Ernst Benda (1868–1870)

Ich hab jetzt nicht überall dabei geschrieben, ob ein Datum bei Ancestry per KB- bzw. Registereinsicht verifizierbar ist. Zumindest die Geburten der Geschwister sind es alle.


Ist die Berufsbezeichnung des Vaters durchgängig "Lehrer"? Soweit ich das sehe, gab es in Ketzür nur eine Schule. Die Unterlagen dazu liegen im Brandenburgischem Landeshauptarchiv. [Einrichtung der Schule und Anstellung und Besoldung der Lehrer in Ketzür 1874 - 1942] Da müssten sich die Namen der Lehrer der Dorfschule ja drin finden.

Liegen neben den Geburtsurkunden der Kinder der Ehe Krüger/Benda eigentlich auch die Taufeinträge vor? Möglicherweise enthalten die ja auch noch Hinweise.


LG,
Antje
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.