#531  
Alt 26.06.2015, 00:26
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Potarzycki, Martin aus Karminek
Mielcarek, Valentin aus Bismarksdorf
Kozlowski, Roch aus Droszew
Jagoda, Martin aus Slawoszew
Filipiak, Franz aus Czylcz
Wozniak, Josef aus Slawoszew
Michalak, Jakob aus Klenka
Grzes, Roch aus Kuchary
Rutkowski, Thomas aus Wolica pusta
Spaleniak, Franz aus Pawlow
Skorzylas, Johann aus Sobotka
Woitasiak, Jakob aus Potarzyce
Laube, Johann Christof aus Klenka
Szymanek, Anton aus Bieganin
Banaszak, Ignatz aus Wesolki
Domagalski, Bronislaus aus Radlin
Fitzner, Paul aus Mieschkow
Schuzlz, Gustav Adolf aus Ludwine
Adamkiewicz, Anton aus Annapol
Lewandowicz, Ludwig aus Kotlin
Schwider, August Paul Ernst aus Grünewiese
Karlinski, Stanislaus aus Brzezie
Walczak, Anton aus Zalesie
Jeske, Emil Erdm. aus Wilhelmswalde
Bober, Paul aus Gorzno
Matuszczak, Adalbert aus Czechel
Glowicki, Stanislaus aus Gross Lubin
Pawlaczyk, Paul aus Cerekwice
Dabrowski, Josef aus Brunow
Maleszka, Benedikt aus Witaszyce
Zydorczyk, Anton aus Tumidaj
Wojtkowiak, Stefan aus Lobes
Kazmierczak, Stefan aus Wyszki
Mentz, Franz Arth. Otto aus Suchorzew
Rauhut, Lorenz aus Slupia
Grieger, Oscar Hermann aus Jarotschin
Moczynski, Stefan aus Grodzisko
Wolsztyniak, Michael aus Rusko
Grzeskowiak, Franz aus Lobes
Smigielski, Martin aus Radlin
Kühn, Friedrich Wilhelm aus Gora
Pietrowski, Johann aus Chwalencin
Paterka, Mathias aus Tumidaj
Zietek, Michael aus Luszczanow
Tischer, Michael aus Panienka
Kozlowski, Franz aus Mieschkow
Kaczmarek, Anton aus Golina

(Fortsetzung folgt)
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #532  
Alt 26.06.2015, 15:44
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Jonczak, Josef aus Czarnoszka
Kaempe, Christof aus Potarzyce
Gorski, Josef aus Wieczyn
Majchrzak, Franz aus Borucin
Klaczynski, Josef aus Czechel
Madalinski, Josef aus Pleschen
Mlodzinski, Josef aus Rosenfeld
Stefanski, Anton aus Jarotschin
Banaszak, Josef aus Turowy
Spaleniak, Michael aus Kotowiecko
Bednarek, Anton aus Fabianow
Stanislawski, Michael aus Pleschen
Molinski, Josef aus Pleschen
Grlesche, Joh. Gustav aus Rothendorf
Grzelak, Michael aus Radlinek
Lange, Karl Reinhold aus Kruczyn Hauland
Janiak, Josef aus Kucharki
Becker, Joh. Hermann aus Niederdorf
Kucharski, Anton aus Potarzyce
Krzyzaniak, Joh. Christoston aus Brunow
Skowron, Johann aus Prussy
Mrowka, Kasper aus Josefowo
Ferenz, Josef aus Slawoszew
Ambroszkiewicz, Alexius aus Jarotschin
Bartkowiak, Franz aus Sucha
Bartkowiak, Michael aus Sucha
Antczak, Andreas aus Taczanow
Krause, Julius aus Kajew
Bartkowiak, Thomas aus Hochdorf
Burchardt, Aug. Friedr. aus Racendow
Rieger, Johann Ferdinand aus Noskow
Kaliszak, Anton aus Jarotschin
Majewski, Franz aus Roszkow
Przestocki, Adalbert aus Bachorzew
Frahn, August Eduard aus Witaszyce
Kostrzewa, Michael ausBaranow
Orlowski, Anton aus Twardow
Dommik, Martin aus Zakowice
Buchwald, Friedr. Karl aus Stefanowo
Zalesiak, Franz aus Czaszczew
Paciorek, Adalbert aus Czylcz

(Ende)
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (26.06.2015 um 15:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #533  
Alt 26.06.2015, 20:33
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Der am 17. März 1870 geborene, bei dem Tischler August Sperber in Ostrowo zur Lehre untergebrachte zwangserziehungspflichtige Knabe Carl Wilhelm Heinrich Keller aus Krotoschin hat sich am 18. April d. J. aus der Haushaltung seines Lehrmeisters eigenmächtig entfernt.
Pleschen, 20. Juni 1887
__________________________________________________ ____________

Der russische Überläufer Johann Olewski, welcher aus dem diesseitigen Statte ausgewiesen werden sollte, ist am 22. d. M. aus dem Polizeigefängnisse in Koschmin entsprungen.
Olewski ist 1845 in Kazmierz, Gouvernement Warschau geboren, schlank, hat röthlichen Vollbart und war mit einem hellgrauen Jaquet, einer schwarzen Schirmmütze, schwarzem Beinkleid und halbschäftigen Stiefeln bekleidet.
Pleschen, 23. Juni 1887
__________________________________________________ _____________

Bestätigt wurde die Wahl des Wirthes Johann Sip zum Schulzen und Ortssteuererheber für die Gemeinde Roszkow.
Pleschen, 22. Juni 1887
__________________________________________________ _____________

Einen Lehrling verlangt per sofort
Eduard Fraenkel - Eisenhandlung
__________________________________________________ ______________

Das im Dorfe Eulendorf belegene Grundstück, auf den Namen Hermann Jaensch, welcher mit seiner Ehefrau Clara geb. Remane, in Gütergemeinschaft lebt, soll versteigert werden.
Pleschen, 28. Juni 1887
__________________________________________________ _______________

Meine Ackerwirthschaft, bestehed aus ca. 50 Morgen Land will ich mit todtem und lebenden Inventar sammt den Getreidebeständen sofort verkaufen.
Wittwe Casper, Neustadt a. W.
__________________________________________________ _______________

Standesamt Pleschen-Stadt für die Zeit vom 25. Juni bis 1. Juli 1887

Geburten:
Schneidermeister Karl Kowalski, kathol. Tochter
Schuhmacher Stanislaus Dabkiewicz, kathol. Tochter
Schneidermeister Julius Gartke, evangel. Tochter
Abdecker Karl Thiel, kathol. Sohn
Aufgebote:
Kaufmann Leiser Frost aus Krotoschin mit Fräulein Rosa Cohn von hier
Heirathen:
Arbeiter Simon Krzykos mit der Magd Josepha Melczak
__________________________________________________ _________________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (26.06.2015 um 20:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #534  
Alt 27.06.2015, 13:47
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Die Provinzial-Feuersocietät gibt für den Zeiraum vom 1. April 1886 bis zum 31. März 1887 folgende Schäden durch Brände an.
(Ich gebe nur Ort und Namen an - GunterN)

Kurcew - von Zielonacki
Brzezie - von Siemienska (2 x)
Sobotka - von Stiegler
Pieruszyce - von Taczanowski
Niederdorf - Draber
Niederdorf - Handke
Niederdorf - Bach
Niederdorf - Littmann
Neustadt a. W. - Lewandowski
Boguschin - Morawski
Bieganin - Riedel
Bieganin - Pawlowski
Grab - Nurski
Grab - Szymczak (2 x)
Grab - von Mycielski
Leszczyce - Graf Radolinski
Mieschkow Dorf - Antoniewicz
Strzydzew - Jelinski (2 x)
Strzydzew - Bala (2 x)
Strzydzew - Grygiel
Fabianow - Küttner
Zakrzew - Dr. Cohn
Gutehoffnung - Piotrowski
Theodorsfeld Domäne - von Mukulowska
Prusinow - Guzek
Pleschen - Schneidersche Erben
Taczanow - von Taczanowski
Katy - Rosiak
Katy - Grzelak
Mieschklow Stadt - Kraft
Gutehoffnung - Gebauer
Pleschen Stadt - Foltynowicz
Witaszyce - von Voss
Prusy - Mizera
Pleschen Stadt - Oppoli
Goluchow - Gräfin von Dzialynska
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (27.06.2015 um 13:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #535  
Alt 28.06.2015, 11:26
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Der bisherige Viehrevisor in Zakrzew, Kolbe, welcher seinen Wohnort Zakrzew verläßt, ist die Funktion dem Guts-Inspektor O. Gauda übertragen worden.
Pleschen, 2. Juli 1887
__________________________________________________ _______________

Ein Paar braune mittelgroße Arbeitspferde sind zu verkaufen
Salomon Rosenbaum
__________________________________________________ ________________

Ich habe den Kaufmann Herrn Salo Rawicki hierselbst schriftlich verleumdet und beleidigt und widerrufe dies hiermit öffentlich.
Victor Hoffmann, Bäckermeister
__________________________________________________ ________________

Hierdurch mache ich die ergebene Mitteilung, daß ich wieder am hiesigen Orte im Hause des Herrn Militscher, Schulstraße, eine Bäckerei errichtet habe und bitte um geneigten Zuspruch.
V. Hoffmann, Bäckermeister
__________________________________________________ ________________

Standesamt Pleschen Stadt für die Zeit vom 2. bis 8. Juli 1887

Geburten:
Zimmermann Franz Wisniewski, kathol. Sohn
Sterbefälle:
Tagelöhner Paul Zarnowski, 48 J. alt
__________________________________________________ ________________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #536  
Alt 28.06.2015, 16:50
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Am 10. Oktober 1887 beginnt der nächste Hebammen-Kurs in polnischer Sprache. Dauer 8 Monate.
Verheirathete Bewerberinnen haben die schriftliche Genehmigung des Ehemannes beizubringen.
Personen, welche jünger als 20 und älter als 30 sind oder außerehelich geboren haben, sind von der Aufnahme in die Anstalt grundsätzlich ausgeschlossen.
Posen, 7. Juni 1887
__________________________________________________ _____________

Direktor des Theaters in Pleschen: Albert Gulitz
__________________________________________________ ______________

Mein an der Kreuz-Straße belegenes Wohnhaus beabsichtige ich unter günstigen Bedingungen zu verkaufen.
Karl Kowalski
__________________________________________________ _______________

Ich habe in Sobotka Kreis Pleschen den an der Chaussee gelegenen Dorf-Krug gepachtet und das jetzt neu erbaute Gasthaus mit Ausspannung am 1. Juli eröffnet.
Paul Pollak
__________________________________________________ _______________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #537  
Alt 29.06.2015, 11:31
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Der Königl. Landraths-Amts-Verweser von Schwichow hat folgendes bestätigt:
Die Wahl
- des Wirthes Anton Matuszewski zum Schulzen und Ortserheber sowie der Wirthe Thomas Bednarek und Joseph Schieck zu Gemeindeältesten für die Gemeinde Kruczyn
- des Wirthes Josef Mrugalski zum Schulzen und Ortserheber für die Gemeinde Koloniczki
- des Wirthes Kasper Kubiak zum Schulzen und Ortserheber sowie der Wirthe Roch Grzelak und Bartholomäus Bednarek zu Gemeindeältesten für die Gemeinde Czaszczew
- des Wirthes Josef Roguszczak zum Schulzen und Ortserheber für die Gemeinde Mieschkow Dorf
- des Wirthes Andreas Andrzejczak zum Gemeindeältesten für die Gemeinde Tokarow
- des Wirthes Franz Makowski zum Schulzen und Ortserheber für die Gemeinde Falkstätt
- des Wirthes Johann Richter zum Gemeindeältesten für die Gemeinde Wilhelmswalde
- der Wirthe Wojciech Burdel und Franz Regulski zu Gemeindeältesten für die Gemeinde Stengosch
Pleschen, 8 Juli 1887
__________________________________________________ _______________________________________________

Eine Scheune in der Bergstraße in Pleschen ist zu vermiethen.
Tischlermeister Fischer
__________________________________________________ _______________________________________________

Standesamt Pleschen Stadt für die Zeit vom 9. bis 15. Juli 1887

Geburten:
Arbeiter Johann Nadolny Zwillinge weibl. Geschlechts
Arbeiter Anton Kubiak, kath. Sohn
Töpfer Ildefons Komorski, kath. Tochter
Aufgebote:
Kaufmann Israelsohn Jacob aus Lodz (Polen) mit Fräulein Adele Lasker von hier
Sterbefälle:
Kind Michael Jurek, 10 M.
Kind Anton Kurzynski, 1 J. alt
__________________________________________________ ______________________________________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (29.06.2015 um 11:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #538  
Alt 30.06.2015, 16:05
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Vom Königl. Landraths-Amts-Verweser bestätigt:
Die Wahl
des Wirthes Gottfried Knoll zum Schulzen und Ortserheber, sowie der Wirthe Franz Karas und Gottlieb Münch zu Gemeindeältesten für die Gemeinde Boguschin Hauland.
Pleschen, 14. Juli 1887
__________________________________________________ _______________

Der von dem Königl. Amtsgericht zu Rawitsch unterm 14. Juni 1887 hinter dem Sattlergesellen Karl Hartert aus Kobylin wegen Sachbeschädigung und Diebstahls erlassene Steckbrief ist erledigt.
Rawitsch, 15. Juli 1887
__________________________________________________ _______________

Ich bin bis zum 15. Juli d. J. verreist. Die Vertretung übernimmt Herr Schulinspektor Isemer in Koschmin und
vom 18. d. M. an Herr Kreisschul-Inspektor Büttner.
Dr. Waschow, Kreisschul-Inspektor
__________________________________________________ _________________

Gute Bairisch-Bierkorken, 1000 Stück zu 3 Mk. 25 Pf.
Wwe. H. Levy, Breslauerstraße
__________________________________________________ __________________

Der am 20. April 1887 erlassene Steckbrief ist erledigt, nachdem Kunigunde Leszniak die Strafe verbüßt hat.
Pleschen, 20. Juli 1887
__________________________________________________ __________________

Königl. Kreis-Bauinspektor in Krotoschin: Spanke
__________________________________________________ ___________________

Wege-Bauinspektor in Posen: J. Mascherek

__________________________________________________ ____________________

Einen Lehrling verlangt Sattlermeister Antosz Kiewicz
__________________________________________________ ____________________

Standesamt Pleschen Stadt für die Zeit vom 16. bis 22. Juli 1887

Geburten:
Vollziehungsbeamter Arthur Oppoli, evangel. Tochter
Ackerbürger Theodor Morkowski, kathol. Sohn
Sterbefälle:
Wittwe Sophie Hacke, evangel. 76 J.
Knabe Albert Jänsch, evangel. 15 J. alt
__________________________________________________ _______________________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (30.06.2015 um 16:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #539  
Alt 01.07.2015, 12:06
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Dem Wirthe und Ortsschulzen Paprocki in Mamoty ist ein Schaf zugelaufen.
Pleschen, 28. Juli 1887
__________________________________________________ ______________

Der Knecht Joseph Minkus hat den Dienst bei seinem Bruder, dem herrschaftlichen Tagelöhner Stephan Minkus zu Zakrzew am 18. Juli d. J. ohne gesetzmäßige Ursache böswillig verlassen.
Kotlin, 26. Juli 1887
__________________________________________________ _______________

Wojciech Bol, Sohn der vor 20 Jahren aus Galazki nach Russland verzogenen Casper und Constantia Bol'schen Eheleute, soll in Russland ermordet worden sein.
Ostrowo, 26. Juli 1887
__________________________________________________ ________________

Standesamt Pleschen Stadt für die Zeit vom 23. bis 29. JUli 1887

Geburten:
Zimmermann Gottlieb Bartlok, evangel. Tochter
Sterbefälle:
Hausbesitzer Johann Twardowski, Kathol. 79 J. alt
__________________________________________________ _________________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (01.07.2015 um 12:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #540  
Alt 01.07.2015, 14:25
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.802
Standard

Pleschen 1887

Vom Königl. Landraths-Amts-Verweser von Schwichow wurde bestätigt:
Die Wahl
des Vogtes Friedrich Pohl zum Schulzen und Ortserheber für die Gemeinde Gluski.
Pleschen, 2. August 1887
__________________________________________________ _____________

Der zu 2 Jahren Zuchthaus verurtheilte und zur Stellung unter Polizei-Aufsicht auf die Dauer von 3 Jahren bestimmte Arbeiter Martin Lusiak aus Karmin ist qm 4. Juli 1887 nach Verbüßung der obigen und einer vierwöchentlichen Gefängnisstrafe in Crone a. Br. nach Karmin entlassen worden, bis jetzt aber nicht eingetroffen.
Pleschen, 1. August 1887. Der Königl. Distrikts-Commissarius Loss
__________________________________________________ _______

Um die alsbaldige Mittheilung des gegenwärtigen Aufenthalts des 28 Jahre alten Lorenz (Wawrzyn) Bogus aus Czermin wird ersucht.
Ostrowo, 2. August 1887. Der erste Staatsanwalt
__________________________________________________ _____________

Instrumentenmacher Gustav Wildegans bei Herrn Louis Sellge wohnhaft
__________________________________________________ ______________

Standesamt Pleschen Stadt für die Zeit vom 30. Juli bis 5. August 1887

Geburten:
Kaufmann Lesser Fink, mor. Tochter
Arbeiter Martin Adamczewski, kathol. Sohn
Heirathen:
Kaufmann Leo Schreyer aus Zerkow mit Fräulein Johanna Lasker von hier
Sterbefälle:
Kind Auguste Bober, 4 M.
Kind Magdalena Siebiera, 1 J.
Kind Praxeda Piszcz, 5 M.
Kind Hedwig Kulinska, 10 M. alt
__________________________________________________ __________________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (01.07.2015 um 14:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.