#1  
Alt 17.08.2019, 20:23
KeineAhnenung KeineAhnenung ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 31
Standard Freystüfft oder Leikauf

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1650
Region, aus der der Begriff stammt: Bayern Weilheim


Hallo Forum,
kennt jemand den Unterschied von
Leikauf / Leykauf
und veranlaithe Freystüfft
in Kaufurkunden?

Ich habe hier eine Urkunde, wo jemand bei HofÜbergabe
mit Hinweis Leikauf erhält.

Vielen Dank
Rudi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.08.2019, 20:43
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.446
Standard

Hallo, das kannst Du nachlesen:

1.) Freistift - https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...term=freistift

2.) Leitkauf (= "Leikauf") - https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...&index=lemmata

a) leihkauf, leukauf, littkauf. = das geld, welches ein contrahente dem andern gleichsam zum pfand des contracts giebt
b) leihkauf = eine art von darangabe ... auf den werth der verkauften sache ist


Wohl vergleichbar mit unseren heutigen 5% Sofortanzahlung bei Vertragsabschluss, oder so ähnlich.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (17.08.2019 um 20:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.08.2019, 22:25
KeineAhnenung KeineAhnenung ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 31
Standard

Danke Sarah,
perfekt beantwortet.

LG
Rudi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
leikauf/ freystüfft

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:31 Uhr.