Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Hamburg Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.05.2018, 13:53
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.912
Standard 100 Jubiläum GGHH - Ortsfamilienbuch Hamburg frei zugänglich bis 10.06.2018

Aus der Mailingliste Mecklenburg:


Aus Anlass des 100. Jubiläums der Vereinsgründung öffnet die
Genealogische Gesellschaft Hamburg ihre Datensammlung zum
Ortsfamilienbuch Hamburg. Bis zum 10. Juni sind die - normalerweise nur
Mitgliedern zur Verfügung stehenden - Dateien für alle Interessierten
frei zugänglich.

Ein Ortsfamilienbuch für die Millionenstadt Hamburg? Seit mittlerweile
10 Jahren werden Daten abgeschrieben und systematisch erfasst und es ist
schon eine stattliche Anzahl von Einträgen vorhanden. Aber es wird
sicher noch weiterer Jahre und vieler ehrenamtliche Helfer bedürfen, das
Werk zu komplettieren.

Wer die Seite www.ahnenforschung-in-stormarn.de kennt, wird sich auch im Hamburg-OFB schnell zurecht finden. Peter Dörling, Ehrenmitglied der
GGHH, bearbeitet auch federführend das OFB. So findet sich auch hier die
Einteilung in die einzelnen Jahrhunderte und die regionalen Bereiche,
wobei auch die ehemals nicht zu Hamburg gehörenden Bezirke wie z. B.
Altona und Wandsbek mit enthalten sind.

https://vereine.genealogy.net/GGHH/datenbank.html

Stöbern lohnt sich! Und wer das Projekt durch seine Mitarbeit
unterstützen möchte, ist herzlich willkommen.
--
Sabine Paap
Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.
Hamburgs Verein für Familienforscher
http://gghhev.de




-->



Bitte Benutzername: GGHH und Passwort: Hamburg eingeben

Geändert von OliverS (22.05.2018 um 13:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.07.2022, 00:08
BerlinKolonist BerlinKolonist ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 107
Standard

Hallo,

laut Homepage ist die Hamburger Datenbank mit 350.000 Daten schon stark angewachsen.
Kann jemand von diesem (vereinsinternen) OFB berichten? Welcher zeitliche Rahmen wurde bisher genau erfasst?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.10.2022, 08:42
Benutzerbild von Forscherin
Forscherin Forscherin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 659
Standard OFB Hamburg

Was inzwischen alles erfasst ist, ergibt eine lange Liste. Ausgangspunkt für die Erfassung ist überwiegend die Heirat, da bei dieser die meisten Informationen zur Familie anfallen. Für den Bereich der 5 Hamburger Hauptkirchen ist die Erfassung sehr weit fortgeschritten:

.. die (noch erhaltenen) Trauungen der 5 Hamburger Hauptkirchen von 1600 - 1850 *) nun nahezu lückenlos, die letzte Lücke sind die Trauungen von 1796 - 1799, und diese sind auch schon in Arbeit.
*) um genau zu sein: Trauungen St. Catharinen bis 1865; Trauungen St. Jacobi bis 1849; Trauungen St. Michaelis bis 1849; Trauungen St. Nicolai bis 1865; Trauungen St. Petri bis 1857
__________________
tschüsss
Sabine

immer auf der Suche nach den Familiennamen Paap und Hassenklöver
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.11.2022, 11:43
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 569
Standard

Hallo,


gibt es eine Möglichkeit der Auskunft ohne Vereinsmeierei ? ;-)
Ist für mich ein Schuss ins Blaue, ich habe da nur ein Pärchen , Eheschluss irgendwann um 1670, die müsste dann ja vorhanden sein.
Im Bürgerbuch sollten die beiden auch zu finden sein: Grote/Sengestack.



Gerne auch für den jährlichen Vereinsobulus, ein Beitritt in den Verein lohnt sich sonst abgesehen davon für mich eher nicht, da ich sonst keine Wurzeln weiter in Hamburg vermisse.


Gruß,
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2022, 12:03
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.526
Standard

Da würde ich mich anschließen. Es geht um eine Trauung Rötger Martin TODE (Name der Ehefrau unbekannt) um 1765/75. Falls es sich zeigt, daß ich damit mehrere Füße in Hamburger Türen bekomme, könnte ich immer noch dem Verein beitreten.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Ludolph ZUR MÜHLEN, Kaufmann in Bielefeld, * um 1650
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.12.2022, 09:45
Benutzerbild von Forscherin
Forscherin Forscherin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 659
Standard Anfrage an GGHH

Zitat:
Zitat von HerrMausF Beitrag anzeigen
gibt es eine Möglichkeit der Auskunft ohne Vereinsmeierei ? ;-)
Ist für mich ein Schuss ins Blaue, ich habe da nur ein Pärchen , Eheschluss irgendwann um 1670, die müsste dann ja vorhanden sein.
Im Bürgerbuch sollten die beiden auch zu finden sein: Grote/Sengestack.

Gerne auch für den jährlichen Vereinsobulus, ein Beitritt in den Verein lohnt sich sonst abgesehen davon für mich eher nicht, da ich sonst keine Wurzeln weiter in Hamburg vermisse.

Man kann ja einfach an den Verein schreiben und um eine Auskunft bitten, mit etwas Geduld wird man dann wohl eine Antwort erhalten. Allerdings sollte man in der Anfrage ausführlich aufführen, was man schon weiß. Ehe um 1670 Grote/Sengestack ist ein bisschen dürftig, gibt es keine Vornamen, woher ist die Info, so weiß man ja nicht einmal, wer Männlein und wer Weiblein ist. Übrigens sind die Kirchenbucheinträge zu der Zeit überwiegend sehr kurz, also nur wer mit wem, und die Einträge in den Bürgerbüchern ebenfalls und natürlich nur für Männer.


Ein verbreiteter Irrtum ist, dass der Hamburger Verein sich nur um Hamburg kümmert. Man sehe nur einmal in den Katalog der Bibliotheken ...
__________________
tschüsss
Sabine

immer auf der Suche nach den Familiennamen Paap und Hassenklöver
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.12.2022, 10:10
Benutzerbild von Forscherin
Forscherin Forscherin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 659
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Es geht um eine Trauung Rötger Martin TODE (Name der Ehefrau unbekannt) um 1765/75. Falls es sich zeigt, daß ich damit mehrere Füße in Hamburger Türen bekomme, könnte ich immer noch dem Verein beitreten.

Der Verein gibt Hilfen bei der Forschung und das nicht nur für Hamburg. Z.B. wie man den Namen der Ehefrau findet: google books


Die Ehe wird 1766 geschlossen und es gehen 9 Kinder daraus hervor, Eltern der Ehefrau sind dann Müller und Schulz ;-)
__________________
tschüsss
Sabine

immer auf der Suche nach den Familiennamen Paap und Hassenklöver
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.12.2022, 08:02
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 569
Standard

Hallo Forscherin, das war ja noch keine konkrete Anfrage meienrseits, daher hatte ich mir die Details jetzt gespart.


Es geht um


Adjutant Joachim Grote und Anna Katharina Sengestack
sie haben am 24.04.1674 in Hamburg eine Tochter mit dem Namen Anna Elisabeth.
Diese Daten enstammen dem Geschlechterbuch von Rostock.



Ihre Ehe muss also irgendwann 1673 oder vorher geschlossen worden sein.




Habe gerade einmal die Kataloge überflogen, ist schon sehr umfangreich. Muss ich wirklich mal stöbern.



Danke & Gruß,
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.12.2022, 18:59
Benutzerbild von Forscherin
Forscherin Forscherin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 659
Standard Grote

Die Taufe ist zu St. Catharinen, diverse Grote, aber keine weiteren Kinder eines Jochim im Zeitraum 1652-1686 in dieser Kirche und keine passende Heirat. Der Verein würde sich über eine Spende freuen.
__________________
tschüsss
Sabine

immer auf der Suche nach den Familiennamen Paap und Hassenklöver
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.12.2022, 19:10
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.526
Standard

Zitat:
Zitat von Forscherin Beitrag anzeigen
Die Ehe wird 1766 geschlossen und es gehen 9 Kinder daraus hervor, Eltern der Ehefrau sind dann Müller und Schulz ;-)
Vielen Dank, Sabine!

Müller und Schulz unter den Vorfahren sind natürlich der Super-GAU...

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Ludolph ZUR MÜHLEN, Kaufmann in Bielefeld, * um 1650
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:38 Uhr.