Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.10.2022, 11:35
Muckl-Löi Muckl-Löi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2015
Ort: Landkreis Hassberge
Beiträge: 1.960
Standard k.u.k. Militär - Fähnrich

Hallo Spezialisten,

wie lange dauerte es von der Einberufung zum k.u.k. Militär bis zur Ernennung zum Fähnrich um 1900.
Danke für eure Mühe.

Viele Grüße
Oskar
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.10.2022, 15:39
JakobV JakobV ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2017
Beiträge: 87
Standard

Hallo Oskar,

Spezialist bin eigentlich nicht, glaube aber, dass ich eine ungefähre Erklärung geben kann:

Der Rang „Fähnrich“ wurde erst 15.11.1908 in der k.u.k. Armee eingeführt, also um 1900 existierte er nicht. Ich vermute, Deine Frage bezieht ebenfalls auf den gleichgestellten Rang „Kadettoffiziersstellvertreter“ (die Kadettoffiziersstellvertreter wurden automatisch 1908 zu Fähnrichen umgewandelt).

Zum Kadettoffiziersstellvertreter wurde um 1900 man nach der Absolvierung einer Kadettenschule ernannt. Wie lange die Ausbildung in einer Kadettenschule dauerte, ist einigermaßen komplex. Die Infanterie-, Artilleriekadettenschulen und die Pionierkadettenschule (nur eine in Hainburg an der Donau) waren 4-klassig, die Kavalleriekadettenschule (nur eine in Mährisch-Weißkirchen) 3-klassig (hier gab es formell keine 1. Jahrgang, sondern nur 2., 3. und 4.).

Es war aber nicht notwendig, alle 4 (3) Jahrgänge zu absolvieren. Wenn man zuvor eine (Ober)Realschule bzw. ein (Ober)Gymnasium besucht hatte, konnte in einem „höheren“ Jahrgang der Kadettenschule aufgenommen werden (je höher die Zivilausbildung, desto höher der Jahrgang). In den Infanteriekadettenschulen und der Kavalleriekadettenschule dürfte man in allen Jahrgängen aufgenommen werden, in der Artillerie- und Pionierkadettenschulen nur in den 1. und 2. Jahrgang.

In Zusammenfassung würde ich sagen: um zum Kadettoffiziersstellvertreter (ab 1908 Fähnrich) um 1900 ernannt zu werden, musste man eine Kadettenschule absolvieren. Es hängte davon ab, ob man vorher in (Ober)Gymnasium/Realschule Ausbildung erhalten hatte, die Ausbildung in der Kadettenschülern dauerte mindestens 1 Jahr (mindestens 2 in Artillerie- und Pionier-KSch) und höchstens 4 Jahre (höchstens 3 in der Kavallerie-KSch).

Grüße

Jakob
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.10.2022, 17:04
Muckl-Löi Muckl-Löi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.03.2015
Ort: Landkreis Hassberge
Beiträge: 1.960
Standard

Hallo Jakob,

allerbesten Dank für Deine Ausführungen über den Kadettoffiziersstellvertreter (ab 1908 Fähnrich).

Viele Grüße
Oskar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:52 Uhr.