Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Abofallen und andere genealogische Reinfälle bzw. Fallen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2022, 11:33
HelenHope HelenHope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 399
Standard onGen - Datenbank

Hallo,

mich würden mal eure Erfahrungen und Empfinden zu onGen interessieren.

Ich bin gerade ehrlich etwas bitter. Ich hatte dort einen Eintrag zu Vorfahren gefunden, deren Ehe ich noch nicht hatte, und der Sucheintrag ließ glauben, dass es sich um das Eheregister des Paares handelt.
Ich habe dieses Dokument bestellt und bekam einen Auszug aus dem Tauf- und Sterberegister, Geburt des Bräutigams und Tod des Vaters. Das ist zwar nice to have, ist aber nicht das, was ich wollte. Im Großen und Ganzen weiß man also gar nicht, was man da überhaupt bestellt, es ist dann halt irgendwas, was mit der angegebenen Quelle zu tun hat. Die Katze im Sack.

Davon ab finde ich es auch wirklich interessant, dass Kirchenbucheinträge, die man kostenlos bei Matricula einsehen kann, 2,50 in druckbarer Version kosten sollen und 80 cent für die bloße Ansicht, nachdem aber bereits ein Abo abschließen musste, um überhaupt eine Suche durchzuführen. (man hat einige wenige Suchen am Beginn frei) Man zahlt also ein heiden Geld einzig für die Bereitstellung von Suchergebnissen, die dazu noch mäßig aussagekräftig sind, und dann zusätzlich für die Bereitstellung einer Bilddatei, die man sich auch kostenlos selbst raussuchen kann. Von den Kosten für die Urkundenbeschaffung mal ganz abgesehen.

Ich bin immer gern bereit, für bereitgestellte Daten auch etwas zu zahlen, denn dahinter steckt Arbeit, ganz logisch. Aber das empfinde ich schon echt als sehr fragwürdig.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2022, 15:07
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 27.035
Standard

Hallo Helen,

ich habe mir die Seite gerade mal angesehen. Sehr professionell sieht sie ja nicht gerade aus.

Hier läßt sich offenbar jemand seine selbst erstellte Namensdatenbank der frei zugänglichen Kirchenbücher teuer bezahlen! Auch fehlt ein Hinweis darauf, daß die Dokumente kostenlos im Internet zu finden sind! Hier fehlt eindeutig die Transparenz!

Und die Abo Preise für lediglich eine Datenbankabfrage sind auch nicht gerade günstig.

Andererseits kann man die frei zugängliche Namensdatenbank mit den zugehörigen Jahreszahlen aber auch wieder gut für eine eigene Forschung in den Kirchenbüchern nutzen.

Im Großen und Ganzen kommt mir die Seite aber nicht sehr vertrauensvoll vor.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2022, 18:50
inge inge ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2007
Ort: 67141 Neuhofen
Beiträge: 107
Standard

Ontipp.de
Da ist der Seitenbetreiber auch noch tätig.
LG
inge
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2022, 18:29
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.524
Standard

Hallo,

die Site ongen.de ist lt. Impressum seit 1993(!) am Netz. Damals sahen Webseiten so aus.

Ich finde die Preise zwar auch übertrieben, aber das ganze gibt es ja seit Ewigkeiten, d.h. bevor Matricula. Damals haben das vieleicht Leute bezahlt wenn sie sich damit einen Fahrt ins Archiv sparten.

Unseriös finde ich die Seite keineswegs.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.05.2022, 16:43
iClaudia iClaudia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2021
Beiträge: 75
Standard

Hallo,

nun war ich doch neugierig und habe mir die Seite auch mal angesehen. Die Webseite scheint ein Relikt zu sein, was nicht mehr gepflegt wird, aber halt noch online ist, in der Hoffnung, dass noch ein paar Cent eingenommen werden können.

Zumindest hören die Preisangaben 2014 auf und die Cookie-Regelung ist ebenfalls nullkommagarnicht DSGVO-konform. So nach dem Motto "Ihr seid auf meiner Seite, also habt ihr die Cookies zu akzeptieren".

Persönlich würde ich da auch die Finger davon lassen.

Liebe Grüße

Claudia
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.07.2022, 08:43
Ashanti Ashanti ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: NRW (Raum K - D)
Beiträge: 364
Standard

Hi Helen,
ich hatte vor langer Zeit einmal ein Abo bei "ongen". Die Ergebnisse hier halfen mir dann bei der Recherche vor Ort, hier in Xanten.
Der Abo-Preis war zwar relativ hoch, ich wurde aber sehr fair behandelt. Suche, Downloads und auch die Kündigung des Abos verliefen ohne Beanstandung.
Heute liegen die von mir damals gesuchten Daten alle bei "familysearch" bzw. "Matricula" vor. Wenn man nicht zu weit von Xanten entfernt wohnt war auch eine kostenlose Recherche vor Ort möglich.
__________________
Viele Grüße
Theo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:54 Uhr.