Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Niedersachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.06.2011, 17:56
KB222 KB222 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 61
Standard Höfegeschichte von Holtorf

Hallo zusammen,

also ich möchte nur anmerken, dass ich gerne bereit bin, Personen aus der o. G. Chronik herauszusuchen, sofern Bedarf besteht.

Info: Holtorf ist ein Ortsteil der Stadt Nienburg/Weser (LK Nienburg/Niedersachsen). In dem Buch listet Werner Pielhop die Chroniken aller Holtorfer Vollmeierhöfe auf. Es lassen sich teilweise Ahnen bis Anfang des 16. Jahrhunderts zurück verfolgen.

Es ist zwar nur ein einer kleiner Ortsteil, aber wenn jemand etwas über Holtorfer (Nienburger) Verwandte wissen möchte, stehen sie mit Sicherheit in diesem Buch. Natürlich alles mit Quellenangaben.

Freundliche Grüße
Kevin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2013, 10:34
vergangenheit vergangenheit ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2
Standard Holtorf Geschichte

Guten Tag Kevin,

mein Name Bockelmann führte mich über die Geburtsdaten des Großvaters und Urgroßvaters nach Holtorf. Nun versuche ich über meinen Urgroßvater, bzw. meine Herkunftsfamilie näheres in Erfahrung zu bringen.
Vielleicht sind Sie ja in der Lage mir behilflich zu sein? Insbesondere interessiert mich die Herkunft meines Urgroßvaters, also seine Abstammung, und was zur Biographie/Geschichte dieser Familie gehört. Angeblich soll die Familie Langüter besessen haben, ausserdem einen Sohn, der verstoßen wurde, im Vorwurf er habe alles versoffen...
Für eine Kontaktaufnahme bedankt sich
Vera Bockelmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.05.2013, 10:45
B&GWOLF B&GWOLF ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von KB222 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

also ich möchte nur anmerken, dass ich gerne bereit bin, Personen aus der o. G. Chronik herauszusuchen, sofern Bedarf besteht.

Info: Holtorf ist ein Ortsteil der Stadt Nienburg/Weser (LK Nienburg/Niedersachsen). In dem Buch listet Werner Pielhop die Chroniken aller Holtorfer Vollmeierhöfe auf. Es lassen sich teilweise Ahnen bis Anfang des 16. Jahrhunderts zurück verfolgen.

Es ist zwar nur ein einer kleiner Ortsteil, aber wenn jemand etwas über Holtorfer (Nienburger) Verwandte wissen möchte, stehen sie mit Sicherheit in diesem Buch. Natürlich alles mit Quellenangaben.

Freundliche Grüße
Kevin
Guten Tag Kevin.

Erst heute (12.05.13) sehe ich, daß Sie die leider vergriffene >Höfegeschichte von Holtorf< haben und freundlicherweise anbieten, dort genannte Personen etc. zu übermitteln.

Mich interessieren in erster Linie die Familien, die in vier bis fünf aufeinander folgenden Generationen als Pächter auf der dortigen Wassermühle gesessen haben, dabei insbesondere die FETTE/VETTE und MATTHAIE.

Aus den beiden Sippen dürfte ein Julius FETTE (+um 1731) wohl als erster Pächter der Wassermühle aufgetreten sein. Der letzte Wassermüller der mit einander versippten Reihe war ein Heinrich MATTHAIE, der die Mühle bis 1811 gepachtet hat - er war mit einer KAHLE verheiratet.

Beste Grüße
Georg (Wolf)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.06.2013, 14:47
chrisHH chrisHH ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2013
Beiträge: 1
Standard Verwandtschaft aus Holtorf

Hallo Kevin,

ich habe gerade herausgefunden, dass mein Urgroßvater in Holtorf geboren wurde. Mit wurde nun auch seine Geburtsurkunde zugesandt, welche den Namen seiner Mutter und auch seines Großvaters enthält. Leider fehlen dort weitere Infos wie z.B. die Geburtsdaten um so weiter recherchieren zu können. Deshalb meine Hoffnung, dass du mir weiterhelfen kannst. Hier mal die Infos die mir vorliegen.

Mein Urgroßvater Heinrich Dietrich Friedrich wurd am 06.09.1888 in Holtorf geboren. Der Name seiner Mutter lautete Wilhelmine Harmeling und der seines Großvaters, soweit ich ihn korrekt aus dem altdeutschen entziffert habe, Christian Harmeling.

Würde mich freuen, wenn du hierzu Infos in der besagten Chronik findest.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.06.2013, 19:33
Benutzerbild von Sandfrauchen1301
Sandfrauchen1301 Sandfrauchen1301 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 78
Standard

Hallo Kevin,

zufällig habe ich diesen Thread entdeckt... Ich habe einen Bekannten in den USA, der Vorfahren aus Holtorf hat. Vielleicht sind sie ja in dem Buch enthalten. Die Familiennamen sind SCHMÄDEKE und HASEMEIER.

Es geht um das Ehepaar HERMANN HEINRICH FRIEDRICH CHRISTIAN RUDOLF SCHMÄDEKE (*11.11.1811 Holtorf) und DOROTHEE MARIA LOUISA SCHMÄDEKE geb. HASEMEIER (*05.02.1821 Holtorf), die 1872 mit ihren Kindern nach Iowa/ USA auswanderten.
Die Namen der Kinder:
FRIEDRICH HEINRICH SCHMÄDEKE (*06.12.1850 Holtorf)
HEINRICH SCHMÄDEKE (*01.01.1853 Holtorf)
HERMANN HEINRICH CHRISTIAN SCHMÄDEKE (*06.01.1859 Holtorf)
MARIA WILHELMINE LOUISA SCHMÄDEKE (*11.03.1862 Holtorf)

Vielen Dank schon mal fürs Nachschauen
Viele Grüße
Meike
__________________
Lübeck u. Umgebung: Spiering, Dose, Hübenbecker, Martens, Cla(a)ssen, Wulf(en), Wulff, Dörwald, Leverentzen/Lafrentz(en), Lütkens, Schröder, Glessmann, Schultz/Schult, Petersen, Fick, Allmer, Wilms, Reimers, Kuhlmann, Mull/Moll, Möller, Poppe, Meyer, Hart(t)en, Bru(h)ns, Busch Kl. Barnitz, Rondeshagen, Kirchspiel Berkenthin (SH): Schwarz, Spiering, Seising Herrnburg, Stralsund (MV): Schröder, Hübenbecker Oelsnitz/Vogtl. (SN): Grimm, Rodegart Freiensteinau, Vogelsbergkreis (HE): Greb, Grüning
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.04.2017, 11:25
Beater59 Beater59 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 1
Standard Höfegeschichte Holtorf

Guten Tag Kevin,
ich habe heute dein Angebot entdeckt und hoffe, dass dein Angebot nach so langer Zeit noch steht.
Und zwar interessiert mich der herrschaftliche Brinksitzerhof 31, der von meinem Urgroßvater Heinrich Wilhelm Ehler UA bewohnt wurde.
Ich hatte mir im Stadtarchiv Nienburg die Seiten abfotografiert, aber erst zuhause bemerkt, wie schlecht die Qualität ist. Aber um nicht nochmal den weiten Weg auf mich nehmen zu müssen, bitte ich dich auf diesem Wege. Es handelt sich um die ersten beiden Seiten, ich glaube Seite 236 und 237, ziemlich verwackelt das Ganze Für eine positive Antwort wäre ich sehr dankbar.
Freundliche Grüße
Beate
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.04.2017, 13:38
Benutzerbild von Jeanne
Jeanne Jeanne ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2014
Beiträge: 346
Standard

Hallo Kevin,

es ist interessant, mein Mann erwähnte vor Kurzem, dass einige Mitglieder
seiner Familie aus Holtorf stammen.

Es handelt sich dabei um die Familie Jurkschat.

Meine Daten sind allerdings sehr mager:

Jurgis Georg Jurkschat
(1859 - 1934)
oo Mari Charlotte Stolle (1865 - 1955)

Else Auguste Jurkschat
(1896 - 1979)

Kurt Jurkschat
(? - ?)

Alfred Jurkschat (? - ?)


Aber vielleicht gibt es den Namen Jurkschat als solches ja in der Chronik. Ich würde mich freuen, wenn Du etwas findest.

Gruß
Jeanne
__________________
Suche BERTRAM in Alt Wallmoden, Gandersheim, Seesen/ Harz, Ulm, Baden (Schweiz), San Francisco (USA), Santa Clara (USA)
Suche HEUER in Pennsylvania
Suche EBERT in Plauen, Dresden, Stettin
Suche KLAPPER in Gierichswalde (Niederschlesien), Haselünne
Suche TAUX in Baumgarten (Niederschlesien)
Suche RAMMLER in Haselünne
Suche OLBINSKY in Rosenthal bei Peine, Nordstemmen, Burgstemmen
Suche alles zu Anna Dubsky Freiin von Wittenau
Alles fließt...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:13 Uhr.