Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 09.06.2016, 10:07
Gertrud Dinse Gertrud Dinse ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 931
Standard

Ich denke mal, dass auch Family-Search über kurz oder lang ein Bezahlabo einrichten wird. Denn die Filme waren ja auch eine Einnahmequelle. Und ich bezweifele, dass ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen darauf verzichten wird.

Gertrud
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09.06.2016, 10:18
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.749
Standard

Zitat:
Zitat von Gertrud Dinse Beitrag anzeigen
Ich denke mal, dass auch Family-Search über kurz oder lang ein Bezahlabo einrichten wird. Denn die Filme waren ja auch eine Einnahmequelle. Und ich bezweifele, dass ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen darauf verzichten wird.
Moin,

mag sein, allerdings sind die Mormomen eine der reichsten religiösen Vereinigungen dies es gibt (pro Kopf Vermögen) und sie haben abseits der ebenfalls vielen Spenden auch andere Zweige in denen sie Geld ranschaffen (Immobilienhandel, Viehzucht). So schnell brauchen die kein Geld von uns
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.06.2016, 10:59
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.042
Standard

Zitat:
Zitat von Gertrud Dinse Beitrag anzeigen
... die Filme waren ja auch eine Einnahmequelle.
Hallo Gertrud,
ich kann mir nicht vorstellen, dass bei der Verleihung von Filmen viel Geld übrig geblieben ist. Die Kosten dafür waren sicherlich nicht klein, ich könnte mir eher vorstellen, dass sie die Einnahmen überstiegen haben.
Für ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen wäre es dann ein logischer Schritt, die Kosten zu eliminieren, was man mit der online-Verfügbarkeit erreichen würde.
Ob dann im nächsten Schritt die Kasse aufgemacht wird, vermag wohl niemand heute zu sagen. Es würde aber dem Trend der Zeit folgen, dass man alles vermarkten kann...
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 09.06.2016, 14:49
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.575
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Gertrud Dinse Beitrag anzeigen
Denn die Filme waren ja auch eine Einnahmequelle.
ich bezweifle, dass das jemals kostendeckend war.

Zitat:
Und ich bezweifele, dass ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen darauf verzichten wird.
Das ganze Unterfangen ist ein Zuschussgeschäft der Kirche, abgefedert durch Kooperationen mit kommerziellen Unternehmen.

A.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 09.06.2016, 16:25
JoKi JoKi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2011
Beiträge: 148
Standard

Hallo alle zusammen,

eines vorweg: keiner kennt die genaue mittel-/langfristige Strategie der Mormonen zum Zugriff auf ihre Unterlagen. Alle Diskussionen zum Thema sind also reine Spekulation.

Ich denke, dass die bisherigen Preise für die Filmleihe eher den Charakter eines Kostenzuschusses haben. Viele der Kosten bei dem Prozess sind zwar nur kalkulatorisch, aber Strom oder Treibstoff stellen die Mormonen noch nicht ausreichend selbst her.

Ein Bezahlmodell bei den Mormonen? Kann sein, kann nicht sein. Weiß niemand. Wichtig wäre aber zu verstehen, was der Grundgedanke hinter Familysearch.org bisher war. Meiner Meinung nach wollen die Mormonen für ihre Religion von privaten Forschungsergebnissen Dritter profitieren und sie benötigen Leute für die Indexierung. Noch vor dem Streben nach Profit kommt also das Interesse an einer weiten Verbreitung und einfachen Zugänglichkeit der Materialien. Dies unterscheidet sie von Ancestry und Archion.

Ich denke auch, dass es noch einige Zeit möglich sein wird, Mikrofilme zu bestellen und vor Ort zu betrachten. Der Fokus wird sich aber auf den Onlinezugriff verschieben.

Abschließend würde ich darum bitten, hier keine Diskussion à la Bezahlmodell-Archion zu führen. Ich weiß, es ist nicht ganz ohne, sich zum Thema zu äußern und dann diesen Wunsch zu formulieren. Aber bei Gesprächsbedarf bitte ich darum, ein entsprechendes Thema zu erstellen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 09.06.2016, 22:23
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.042
Standard

Hallo JoKi,

volle Zustimmung.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 23.06.2016, 21:05
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.749
Standard

nevermind... *lösch mich*
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 24.06.2016, 11:30
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 961
Standard

Zitat:
Zitat von StefOsi Beitrag anzeigen
nevermind... *lösch mich*
Wirklich?

...oder meinst Du das Posting?
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 24.06.2016, 11:33
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.749
Standard

Ich meinte mein Posting. Ich hatte erst gepostet das ein neues deutschprachiges KB online ging ("Evangelische Kirche Tübingen (OA. Tübingen)"). Das wird zwar seit gestern als "online" gelistet, aber ist nur von bestimmten Organisationen einsehbar. Daher nicht free for all.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 04.08.2016, 21:36
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.749
Standard

Passiert ja leider nicht viel (im "deutschsprachigen" Bereich bei Familysearch), daher nur diese kurze Liste von neu hinzugefügten Kbs:

Wallonisch-Reformierte Kirche Hörstgen - Link
Heiraten 1737-1798

Czech Republic, Frýdek-Místek, Vratimov, Vratimov, church records : Československa, 1921-1931 - Link
Marriages, 217000010-ČS-Os XX 1, 1921-1931

P.S. Wobei ich mir nicht 100% sicher sind wie neu die wirklich sind. In den technischen Daten waren diese beiden vorher nicht als "online verfügbar gelistet", aber das kann auch nur ein temporärer Fehler gewesen sein und ich erfasse diese nun fälschlicherweise als neu.

Geändert von StefOsi (04.08.2016 um 21:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:10 Uhr.