#41  
Alt 11.11.2006, 16:26
Benutzerbild von peka
peka peka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Emsland
Beiträge: 126
Standard

Hallo Michaela,
der Suchdienst wollte mir auch keine Adresse mitteilen, weil mein Vater behauptete, er wäre nicht die gesuchte Person. Durch das Forum Besatzungskinder habe ich Kontakt zu einer Orginasition in den Niederlanden bekommen und die haben mir die Anschrift "besorgt" Weil ich mir auch so sicher war, habe die Vaterschaftsfestellungsklage eingereicht mit tollem Erfolg. Mir geht es auch nicht darum, meinen Vater in die Verantwortung zu nehmen, sondern einfach zu wissen, wo meine Wurzel sind, zumal ich von den Genen her sehr viel aus der Richtung meines Vaters habe, was sich auch bei 2 von meinen 4 Kindern wiederspiegelt.
Normalerweise nimmt der Suchdienst mit Deinem Vater Kontakt auf und teilt Dir dann auch mit, wenn er keinen Kontakt wünscht.
Hier ist der direkte Link zu unserem Forum, Anmeldung ist erforderlich.
http://www.nexusboard.net/index.php3?siteid=3901
LG
Petra
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 11.11.2006, 23:36
hutwelker hutwelker ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 114
Standard Vatersuche

Hallo Petra, erstmal vielen Dank,
ich werde mich gleich auf die Seite des Forums einklicken.
Heute habe ich mit einer Freundin die von Stefan rausgesuchten Telefonverzeichnisse von Jones und Purton aus Portsmouth angerufen.
Wie befürchtet, konnte keiner der Anrufteilnehmer mit den Namen L.R.J. Jones etwas anfangen. Dieser Name kommt einfach zu häufig vor.
Ich denke es ist vermessen zu glauben, das mein Vater in den letzten ca. 40 Jahren in dieser Stadt geblieben ist.
Es ist zumindest recht unwahrscheinlich.
Meine nächste Überlegung ist, ob es nicht ein übergeordnetes Telefonverzeichnis von England gibt.
So, das ist der letzte aktuelle Stand
Gruß
Michaela
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 12.11.2006, 01:56
Benutzerbild von peka
peka peka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Emsland
Beiträge: 126
Standard

Hallo Michaela,
Du hast von Deinem Vater den Namen, das Geburtsdatum und Geburtsort. Du weisst, wann er in welchem Ort in Deutschland stationiert war. Ich wusste bei meiner Suche nur das ungefähre Alter und aus welchem Ort er stammte. Das reichte dem ISD aus, um meinen Vater zu finden. Inzwischen ist Familie International Frankfurt e.V. dafür zuständig. Der Suchdienst findet den derzeitigen Wohnort Deines Vaters heraus, die haben den Zugang zu solchen Daten. Sie nehmen Kontakt mit Deinem Vater auf und teilen Dir seine Reaktion mit. Und wenn er keinen Kontakt will, dann weisst Du woran Du bist.
LG
Petra
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 12.11.2006, 12:21
Stefan Wessel Stefan Wessel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Minden (Westfalen)
Beiträge: 266
Standard

Zitat:
Original von peka
Hallo Michaela,
Du hast von Deinem Vater den Namen, das Geburtsdatum und Geburtsort. Du weisst, wann er in welchem Ort in Deutschland stationiert war. Ich wusste bei meiner Suche nur das ungefähre Alter und aus welchem Ort er stammte. Das reichte dem ISD aus, um meinen Vater zu finden. Inzwischen ist Familie International Frankfurt e.V. dafür zuständig. Der Suchdienst findet den derzeitigen Wohnort Deines Vaters heraus, die haben den Zugang zu solchen Daten. Sie nehmen Kontakt mit Deinem Vater auf und teilen Dir seine Reaktion mit. Und wenn er keinen Kontakt will, dann weisst Du woran Du bist.
LG
Petra
Das ist ja sehr persönlich! Ich glaube, es ist aber immer noch etwas anderes, wenn sich die Person selbst meldet, als wenn sich irgendjemand von einem Suchdienst meldet. Ich glaube, dass in einem solchen Fall die meisten Väter sagen, Sie wollen keinen Kontakt, weil das ja auch sehr einfach ist. Anders ist es natürlich, wenn das eigene Kind anruft. Ich würde immer zweifeln, wenn mir der ISD mitteilen würde, dass mein Vater keinen Kontakt mit mir möchte. Liegt es vielleicht an demjenigen, der angefragt hat? Und Dein Vater ist jetzt 68 Jahre. Da ist man doch schon etwas reifer und im letzten Lebensdrittel/viertel. Für mich wäre die Sache sehr unbefriedigend, wenn mir nur mitgeteilt würde, dass der Vater keinen Kontakt sucht und hiermit die Sache abgebrochen wäre. Im Kopf hätte ich das Ganze noch längst nicht abgeschlossen. Anders wäre es, wenn mir mein Vater persönlich sagen würde, er will mich nicht sehen oder mit mir sprechen.

Viele Grüße

Stefan
__________________
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 12.11.2006, 16:33
Benutzerbild von peka
peka peka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Emsland
Beiträge: 126
Standard

Zitat:
Original von Stefan Wessel

Das ist ja sehr persönlich! Ich glaube, es ist aber immer noch etwas anderes, wenn sich die Person selbst meldet, als wenn sich irgendjemand von einem Suchdienst meldet. Ich glaube, dass in einem solchen Fall die meisten Väter sagen, Sie wollen keinen Kontakt, weil das ja auch sehr einfach ist. Anders ist es natürlich, wenn das eigene Kind anruft. Ich würde immer zweifeln, wenn mir der ISD mitteilen würde, dass mein Vater keinen Kontakt mit mir möchte. Liegt es vielleicht an demjenigen, der angefragt hat? Und Dein Vater ist jetzt 68 Jahre. Da ist man doch schon etwas reifer und im letzten Lebensdrittel/viertel. Für mich wäre die Sache sehr unbefriedigend, wenn mir nur mitgeteilt würde, dass der Vater keinen Kontakt sucht und hiermit die Sache abgebrochen wäre. Im Kopf hätte ich das Ganze noch längst nicht abgeschlossen. Anders wäre es, wenn mir mein Vater persönlich sagen würde, er will mich nicht sehen oder mit mir sprechen.

Viele Grüße

Stefan
Hallo Stefan,
es handelt sich hier nicht um irgendeinen Suchdienst, der Profit aus der Suche schlagen will, sondern um einen anerkannten Suchdienst mit fast weltweiten Zweigniederlassungen in den verschiedenen Ländern, genau wie das Rote Kreuz, wobei das Rote Kreuz überwiegend nach Vermissten aus Kriegsgebieten sucht und ausserdem den Nachweis verlangt, dass z. Bsp. der gesuchte Mann wirklich der Vater ist. Du kannst also davon ausgehen, dass die ihre Arbeit sorgfältig machen und wissen, wie man so etwas angeht. Sicher ist eine Absage unbefriedigend, aber durch den Datenschutz hat man als Privatperson wenige Möglichkeiten, die Adressen auf legalem Weg zu finden.
Gruss
Petra
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 15.11.2006, 18:23
Stefan Wessel Stefan Wessel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Minden (Westfalen)
Beiträge: 266
Standard

Hallo Michaela,
hallo alle anderen,

ich habe gerade einen Brief aus England bekommen. Den werde ich jetzt erstmal an Michaela mailen. Er ist nicht von Leslie Jones, sondern von einer Verwandten.

Michaela soll dann entscheiden, ob sie den Inhalt des Briefes hier im Forum mitteilt.

Viele Grüße

Stefan
__________________
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 15.11.2006, 18:43
hutwelker hutwelker ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 114
Standard Leslie Jones

Hallo Stefan, es ist jetzt 17.42, ich habe gerade dein Forumsbeitrag gelesen.
mein Herz schlägt ganz unruhig. Leider ist noch keine private Nachricht eingegangen. ich bin sehr gespannt.
Wo hast du diese hingesendet?
Lieben Gruß
Michaela
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 15.11.2006, 18:46
Stefan Wessel Stefan Wessel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Minden (Westfalen)
Beiträge: 266
Standard RE: Leslie Jones

ist gerade unterwegs (Anhang 1,3 MB)

hutwelker@gmx.de
__________________
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 16.11.2006, 20:00
hutwelker hutwelker ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 114
Standard RE: Leslie Jones

So liebe interessierten Forenmitglieder,
ob ihr es glaubt oder nicht;

Stefan scheint wirklich eine Verwandte von mir gefunden zu haben.
Ich habe heute meinen ersten englischen Brief geschrieben (mit Hilfe eines Übersetzungsprogramms- die Übersetzung ist bestimmt saumäßig) und ich hoffe auf baldige Post.
Bitte habt Verständnis, dass ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht näher darauf eingehen möchte, aber ich versuche euch auf dem laufenden zu halten.
Habt alle vielen Dank
Herzliche Grüße
Michaela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ahnensuche in England Nr. 2 hutwelker Internationale Familienforschung 5 07.06.2011 18:13
Namenssuche in England? hutwelker Namenforschung 5 19.10.2010 06:33
England wappenbrief 1439-1494 sebnelson Heraldik und Wappenkunde 0 11.05.2006 10:11

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:26 Uhr.