Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.08.2018, 17:26
beringei beringei ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2018
Beiträge: 33
Standard Lesehilfe bei Sterbeeintrag erbeten (1811)

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1811
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Thüringen


Frau Maria Elisabetha Schlegelin geb.: Wurm

Johann Georg Schlegels ...: allhier Ehefrau, starb den 7. Jun.: .... an der ..., hinterlässt 3 Söhne und


Hallo, da sich meine Kurrentschriftkünste sehr schleppend entwickeln, möchte ich euch um Hilfe bitten. Insbesondere der Geburtsname würde mich interessieren.

Vielen, vielen Dank im Voraus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Photo6000038.jpg (127,2 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von beringei (04.08.2018 um 17:29 Uhr) Grund: Jetzt auch mit Bild. :)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.08.2018, 17:34
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.840
Blinzeln

Hallo,
für die Zahl erbitte ich noch um Vergleichstext:
Frau Maria Elisabetha Schlegelin geb. Wurmin

Johann Georg Schlegels Nachbars und Inwohners allhier Ehefrau, starb den 7. Jun. abends 10 Uhr an der Auszehrung, hinterlässt 3 Söhne, und wurde den 10. ejusdem chrstlich beerdiget aetatis 53/55/5? Jahr weniger 1 Woche.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.08.2018, 17:36
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.851
Standard

Hallo,

ich lese:

Frau Maria Elisabetha Schlegelin geb.: Wurmin

Johann Georg Schlegels N(achbar) u. I(nwohner) allhier Ehefrau, starb den 7. Jun.:
abends 10 Uhr, ohne Arzt, an der Auszehrung, hinterlässt 3 Söhne
und wurde d. 10. ej(us) christl. beerdigt aet.(atis) 55 Jahr weniger 1 Woche
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.08.2018, 17:44
beringei beringei ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.07.2018
Beiträge: 33
Standard

Super, vielen Dank. Es war wohl damals üblich bei weiblichen Personen an den Familiennamen ein -in zu hängen? Dies hatte ich zuvor nicht gesehen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.08.2018, 02:52
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.851
Standard

Zitat:
Zitat von beringei Beitrag anzeigen
Es war wohl damals üblich bei weiblichen Personen an den Familiennamen ein -in zu hängen?
Ja, in manchen Gegenden macht man das auch heute noch (Die Huberin hat g'sagt, daß ...)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:02 Uhr.