Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 04.08.2021, 07:55
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.072
Standard

Hallo in die Runde,

"nur" mal so angemerkt: natürlich ist es mehr als bedauerlich, dass auch Archive überflutet wurden, das sehe ich selbstverständlich auch so,
ABER

Vor einigen Tagen waren bereits mehr als 160 Tote zu beklagen, viele Menschen haben ihr Zuhause verloren und stehen vor dem Nichts, Hunderte sind verletzt, noch immer werden Menschen vermisst.

Nein, leider konnte man diese Menschen und diese Schicksale vorher nicht bei den Mormonen "kopieren" .......
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.08.2021, 10:08
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 902
Standard

Hallo,

ich denke, da sind wir alle bei Dir und Deiner Meinung, Scheuck. Es gibt wirklich Schlimmeres als betroffene Archive.

Und ich hoffe wirklich, dass hier im Forum keine Mitglieder persönlich beteiligt sind!

Trotzdem sind es auch für Archive und ähnliche Institutionen unwiederbringliche, über Jahrhunderte betreute Verluste.

Ich wünsche allen Betroffenen den Mut und die Chance wieder aufzustehen nach dieser Katastrophe.


Gruß

Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.08.2021, 11:33
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.258
Standard

Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
Hallo in die Runde,

"nur" mal so angemerkt: natürlich ist es mehr als bedauerlich, dass auch Archive überflutet wurden, das sehe ich selbstverständlich auch so,
ABER

Vor einigen Tagen waren bereits mehr als 160 Tote zu beklagen, viele Menschen haben ihr Zuhause verloren und stehen vor dem Nichts, Hunderte sind verletzt, noch immer werden Menschen vermisst.

Nein, leider konnte man diese Menschen und diese Schicksale vorher nicht bei den Mormonen "kopieren" .......

Natürlich ist es sehr schlimm, wenn durch eine solche unvorstellbare Flutkatastrophe Menschen sterben müssen oder ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben. Keine Frage. Wenn meine Anfrage nach betroffenen Archiven aber mich in eine gewisse Ecke (Stimmungsmache) stellen soll, habe ich dafür leider kein Verständnis. Hier soll nichts überbewertet werden! Wenn man in einem genealogischen Forum keine sachliche Frage mehr stellen kann, bin ich hier offenbar nicht mehr richtig...


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)

Geändert von Matthias Möser (04.08.2021 um 11:34 Uhr) Grund: ZUSATZ
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.08.2021, 12:04
HelenHope HelenHope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
Hallo in die Runde,

"nur" mal so angemerkt: natürlich ist es mehr als bedauerlich, dass auch Archive überflutet wurden, das sehe ich selbstverständlich auch so,
ABER

Vor einigen Tagen waren bereits mehr als 160 Tote zu beklagen, viele Menschen haben ihr Zuhause verloren und stehen vor dem Nichts, Hunderte sind verletzt, noch immer werden Menschen vermisst.

Nein, leider konnte man diese Menschen und diese Schicksale vorher nicht bei den Mormonen "kopieren" .......
Mein Onkel hat Haus und Hof verloren, wurde mit seiner Frau vom Dach gerettet. Andere hatten weniger Glück.

Darum geht es in diesem Thread jedoch nicht. Hier geht es einzig und allein um die Archive, und so traurig diese ganze Flutkatastrophe ist, das Leben aller anderen Menschen geht weiter und Verluste von Archivalien sind sicherlich zu verschmerzen und dennoch höchst bedauerlich.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.08.2021, 12:22
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.258
Standard

Zitat:
Zitat von HelenHope Beitrag anzeigen
Mein Onkel hat Haus und Hof verloren, wurde mit seiner Frau vom Dach gerettet. Andere hatten weniger Glück.

Darum geht es in diesem Thread jedoch nicht. Hier geht es einzig und allein um die Archive, und so traurig diese ganze Flutkatastrophe ist, das Leben aller anderen Menschen geht weiter und Verluste von Archivalien sind sicherlich zu verschmerzen und dennoch höchst bedauerlich.

Wünsche Deiner Familie alles erdenklich Gute, viel Kraft und die notwendige Hilfe/Unterstützung auch von staatlicher Seite zum Wiederaufbau...


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.08.2021, 12:48
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.670
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias Möser Beitrag anzeigen
Wenn man in einem genealogischen Forum keine sachliche Frage mehr stellen kann, bin ich hier offenbar nicht mehr richtig...
Hallo Matthias,

doch, die Frage kann man stellen. Das Interesse an den betroffenen Archiven kann ja auch ganz praktische Gründe haben. Und wir sind mit dieser Frage nicht allein, wie die verlinkten Berichte zeigen. Ich empfinde eher den moralischen Zeigefinger als unpassend. Ich bin sicher, jeder hier beschäftigt sich auf die eine oder andere Weise mit der Flutkatastrophe, nur nicht auf dieser Plattform, weil es hier um Familienforschung geht.

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.08.2021, 13:31
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 902
Standard

Hallo,

ich bitte meinen Beitrag #12 nicht als "moralischen Zeigefinger" zu betrachten. Es war lediglich eine Antwort auf Scheuck`s Beitrag #11.

Und Eure Gedanken (@Matthias Möser und Basil) hatte ich auch.


Gruß

Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.08.2021, 14:18
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.258
Standard

Zitat:
Zitat von Pitka Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bitte meinen Beitrag #12 nicht als "moralischen Zeigefinger" zu betrachten. Es war lediglich eine Antwort auf Scheuck`s Beitrag #11.

Und Eure Gedanken (@Matthias Möser und Basil) hatte ich auch.


Gruß

Pitka

Mit Deinem Beitrag habe ich auch kein Problem!


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.08.2021, 15:18
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 969
Standard

ob die region in augen der politik wieder aufgebaut werden darf, wird mit von "egoistischen" interessen wie tourismus = ferien, ahnenforschung mit kurzurlaub, designer-outletkauf und ähnlichem abhängen.


es muss wieder wirtschaftliche einnahmen geben. die menschen müssen von etwas leben.

deshalb sind selbst auf den ersten blick unmoralisch erscheinende absichten möglicherweise für das gebiet sehr förderlich.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.08.2021, 16:03
HelenHope HelenHope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias Möser Beitrag anzeigen
Wünsche Deiner Familie alles erdenklich Gute, viel Kraft und die notwendige Hilfe/Unterstützung auch von staatlicher Seite zum Wiederaufbau...


Gruß
Matthias
Danke, das können sie gebrauchen. Körperlich sind sie unversehrt, das ist das wichtigste, und die Geschwister haben sie aufgenommen und versorgt.

Übrigens kann ich hier einen Kreis ziehen.
Diese Verwandten, die ich mit meinen Kindern auch eigentlich vor zwei Wochen in Rheinbach besuchen wollte, habe ich überhaupt erst durch die Ahnenforschung wieder gefunden.
Zuletzt gesehen hatte ich sie als Kind und ich erinnerte mich nicht mal mehr an die Namen.
Als ich mit der Sammelmappe meiner Großeltern aus Köln auch die Namen und Geburtsdaten meiner Urgroßeltern bekam, beschloss ich, auf facebook Nachkommen der Familienzweige zu suchen und prompt meldete sich meine Tante (3. Grades), bei deren Eltern ich als Kind im Garten gespielt hatte.
So haben wir uns wieder gefunden und meine Kinder haben endlich etwas Verwandtschaft.
So hat die Ahnenforschung für mich einen unheimlichen Mehrwert. Ohne die Unterlagen wäre mir und meinen Kindern ein Stück Familie verwehrt geblieben.
Einige Vorfahren dieser Linie stammen übrigens direkt aus Ahrweiler.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:51 Uhr.