#31  
Alt 14.11.2020, 21:39
pillson pillson ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 201
Standard

Zitat:
Zitat von Kaisermelange Beitrag anzeigen
Hallo Stephan,

es steht bei Johannas Mutter dabei bekannt unter diesen Namen. Wobei in den anderen Taufeinträgen auf dieser Seite immer steht ..., Tochter des...
Eventuell war Elisabeth gar nicht ihr Taufname, sondern ihr Rufname. Aber das ist nur eine Vermutung von mir.
Vielleicht weiß hier im Forum wer mehr über diese Formulierung.
Es ist mir nur aufgefallen.
Guter Punkt, das ist mir auch noch aufgefallen. Vielleicht gibt es ja jemanden der etwas weiß.
Lg stephan
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.11.2020, 22:15
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 274
Standard

Hallo Stephan,

ich bin auch neugierig, was die Formulierung bedeuten könnte.
Im übrigen bei der 2.Heirat des Leopolds war ein Mathias Probst Trauzeuge.
Hoffentlich sind das überhaupt die "richtigen" Eltern.
Viel Erfolg noch bei deiner Suche
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.11.2020, 23:49
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.806
Standard

Die Elisabeth Probst wurde 1824 auch als solche getauft. https://data.matricula-online.eu/de/.../01-01/?pg=151
Bei der Heirat 1853 gibt es keinen Hinweis bezgl. ihres Namens.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 15.11.2020, 19:50
pillson pillson ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 201
Standard

Zitat:
Zitat von Kaisermelange Beitrag anzeigen
Hallo Stephan,

ich bin auch neugierig, was die Formulierung bedeuten könnte.
Im übrigen bei der 2.Heirat des Leopolds war ein Mathias Probst Trauzeuge.
Hoffentlich sind das überhaupt die "richtigen" Eltern.
Viel Erfolg noch bei deiner Suche
Kann dem gedankengang nicht ganz folgen.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 16.11.2020, 18:18
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 274
Standard

Hallo Stephan,

der Trauzeuge Mathias Probst war anscheinend mit seiner 1. Ehefrau verwandt.

Mir ist noch eingefallen, dass in den früheren Sterbeurkunden die Eltern vermerkt waren. Wenn du die Sterbeurkunde von der Anna anforderst, hättest du dann die Daten von der Johanna.

Da du in direkter Linie mit ihr verwandt bist, bekommst du die Urkunde trotz Schutzfrist.
Am besten fragen, ob du eine Kopie der Originalsterbeurkunde bekommen könntest.

Was mich irritiert, ist das hier das Standesamt Neusiedl am See vermerkt ist. Das ist aber im Burgenland, eventuell ein Schreibfehler.

Es gibt aber das Standesamt Neusiedl an der Zaya, das ist in der Nachbargemeinde von Dobermannsdorf. Vielleicht war es früher auch für Dobermannsdorf zuständig.

Kontaktdaten
Standesamt Neusiedl an der Zaya

Bahnstraße 5a
2183 Neusiedl an der Zaya
Telefon +43253389255


Standesamt Palterndorf- Dobermannsdorf

Hauptstraße 60
2181 Dobermannsdorf
Telefon +43253389226

Leider weiß ich nicht in welchen der beiden Standesämtern, die Sterbeurkunde aufliegt und wie hoch die Kosten sind.
Vielleicht weiß hier im Forum wer mehr.

Viel Glück und Erfolg bei deiner Suche

Geändert von Kaisermelange (16.11.2020 um 18:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 17.11.2020, 14:11
pillson pillson ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 201
Standard

Zitat:
Zitat von Kaisermelange Beitrag anzeigen
Hallo Stephan,

der Trauzeuge Mathias Probst war anscheinend mit seiner 1. Ehefrau verwandt.

Mir ist noch eingefallen, dass in den früheren Sterbeurkunden die Eltern vermerkt waren. Wenn du die Sterbeurkunde von der Anna anforderst, hättest du dann die Daten von der Johanna.

Da du in direkter Linie mit ihr verwandt bist, bekommst du die Urkunde trotz Schutzfrist.
Am besten fragen, ob du eine Kopie der Originalsterbeurkunde bekommen könntest.

Was mich irritiert, ist das hier das Standesamt Neusiedl am See vermerkt ist. Das ist aber im Burgenland, eventuell ein Schreibfehler.

Es gibt aber das Standesamt Neusiedl an der Zaya, das ist in der Nachbargemeinde von Dobermannsdorf. Vielleicht war es früher auch für Dobermannsdorf zuständig.

Kontaktdaten
Standesamt Neusiedl an der Zaya

Bahnstraße 5a
2183 Neusiedl an der Zaya
Telefon +43253389255


Standesamt Palterndorf- Dobermannsdorf

Hauptstraße 60
2181 Dobermannsdorf
Telefon +43253389226

Leider weiß ich nicht in welchen der beiden Standesämtern, die Sterbeurkunde aufliegt und wie hoch die Kosten sind.
Vielleicht weiß hier im Forum wer mehr.

Viel Glück und Erfolg bei deiner Suche

Stimmt, das ist durchaus etwas ungewöhnlich, wenn ein Verwandter der 1. Ehefrau, bei der 2. Hochzeit Trauzeuge ist.


Das Anfordern der Sterbeurkunde ist ein hilfreicher Tipp, Danke dafür. Wie stehen die Chancen, dass darin tatsächlich mehr Informationen enthalten sind (vor allem zur Mutter?).



LG Stephan
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 17.11.2020, 15:44
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 274
Standard

Hallo Stephan,

Anbei ein Link zu einer Sterbeurkunde von 1950, das Bild ist etwas verschwommen, aber man kann erkennen, dass der Vater und die Mutter des Toten angeführt wurde. Habe auf die Schnelle kein besseres Bild gefunden.

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-...e-j-421566670/


Wichtig ist, dass du eine Kopie der Originalurkunde anforderst.
Ansonsten kann es dir passieren, dass du eine neue Sterbeurkunde ausgestellt bekommst und dort gibt es keine Angaben mehr über die Eltern.

Viel Glück bei deiner Suche

P.S. Eigentlich sollte die Mutter vermerkt sein, die Daten sind ja vorhanden. Die Mutter sollte auch im Taufschein schon aufscheinen, der wurde ja anscheinend angefordert, siehe Randvermerk. Sie wurde ja nicht anonym vor die Kirchentür gelegt.

Geändert von Kaisermelange (17.11.2020 um 19:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 18.11.2020, 09:49
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 274
Standard

Hallo Stephan,

jetzt bin ich ein wenig unsicher geworden, denn auf dem unscharfen Bild konnte ich am linken unteren Rand folgendes lesen: Sterbeurkunde (mit Elternangabe)
Anscheinend gab es doch 2 verschiedene Arten von Sterbeurkunden.

Meiner Meinung nach, ist die Mutter bekannt, daher sollte sie in der Sterbeurkunde stehen, aber 100% sicher bin ich mir nicht mehr.

Alles Gute für deine Forschung
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 18.11.2020, 10:05
pillson pillson ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 201
Standard

Ich sauge alle eure Informationen wie ein Schwamm auf, da ich noch recht frisch an der Ahnenforschung dran bin.


Ich werde mein Glück einfach mal bei den genannten Standesämtern probieren.


LG Stephan
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 18.11.2020, 12:48
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 274
Standard

Hallo Stephan,

Vielleicht ist es hilfreich eine allgemeine Frage über die Zuständigkeit der Standesämter hier im Österreich-Forum zu stellen, da dies dann mehrere lesen werden.

Es würde mich freuen, wenn du deine Ergebnisse von der Sterbeurkunde hier mitteilen könntest, wenn du die Unterlagen erhalten hast.

Alles Gute und viel Erfolg wünsche ich dir.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.