#1  
Alt 26.07.2021, 17:10
RBonni88 RBonni88 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2020
Beiträge: 27
Standard Ahnenforschung Kujawien-Pommern

Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage bzgl. der Ahnenforschung in den ehemaligen Ostgebieten. Ich habe bereits Tonnen an Kirchenbüchern etc. durchstöbert und bleibe immer wieder bei meinen Urgroßeltern aus dem heutigen Kreis Bromberg hängen, bzw. komme hier nicht weiter.

Mein Urgroßvater Friedrich Michael Arndt wurde am 30. Sep. 1883 in Rzezewo, Kreis Leslau geboren. Der Geburtseintrag laut Sterbeurkunde lautet "Chodecz, Nr. 106/1883".

Meine Urgroßmutter Ottilie, geb. Radke, wurde am 11. Feb. 1896 Ludwiszyn, Kreis Luck in der heutigen Ukraine geboren. Der Geburtseintrag laut Sterbeurkunde lautet "Rozyszcze, Nr. 1896/1896".

Sie wurden am, 05. Okt. 1940 in Mönkenwerth (heute Markowarsko) getraut. Der Eintrag lautet "Mönkenwerth, Kreis Bromberg, Nr. 17/1940"

Kann mir jemand helfen wo ich diese entsprechenden Urkunden einsehen bzw. beantragen kann? Mir ist bewusst, dass es bei meiner Urgroßmutter etwas schrieriger wird, da die Registernummer auch nicht akurat zu sein scheint, hier würde mir aber die Heiratsurkunde aus Mönkenwerth vererst reichen.

Wenn diese Urkunden jedoch so explizit in den Sterbeurkunden ausgewiesen sind, müssen die doch noch irgendwo einzusehen sein!? Zu mindest die Geburtsurkunde meine Urgroßvaters und die Heiratsurkunde.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß,
Robin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.07.2021, 17:32
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.313
Standard

Hallo,

der evg. Taufeintrag von Friedrich Michael Arndt könte dieser hier sein:
https://metryki.genealodzy.pl/metryk...666&x=0&y=2232
Musste halt übersetzen.

P.S. Der Taufeintrag von Ottilie könnte dieser hier sein:
http://agadd.home.net.pl/metrykalia/...39_21_0131.htm - Nr. 1046
Quelle: https://wolhynien.de/records/Roshischtsche.htm - laut Namensregister der einzige Ottilie Radke Eintrag in dem Jahr.

Geändert von sonki (26.07.2021 um 17:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.07.2021, 17:46
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.803
Standard

Hallo,

ja zB für die Ottilie hier: http://agadd.home.net.pl/metrykalia/...39_21_0131.htm Nr 1046.
Februar stimmt zumindest.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (26.07.2021 um 18:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.07.2021, 19:16
RBonni88 RBonni88 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.07.2020
Beiträge: 27
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Hinweise! Auf den Taufeintrag von Ottilie bin ich tatsächlich schonmal gestoßen. Der Taufeintrag von Friedrich Michael ist mir vollkommen neu! Danke dafür!!!

Gibt es trotzdem eine Möglichkeit das Original der Heiratsurkunde zu beantragen?

Vielen Dank!!

Geändert von RBonni88 (26.07.2021 um 19:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.07.2021, 19:51
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.313
Standard

Zitat:
Zitat von RBonni88 Beitrag anzeigen
Gibt es trotzdem eine Möglichkeit die originale Heiratsurkunde bzw. die Geburtsurkunde zu beantragen?
Nun bin ich irritiert, da sind doch die originalen Taufeinträge, oder nicht?
Wege der Heiratsurkunde - 1940 ist ziemlich frisch, da wird man online vermutlich nichts finden. Tendenziell wirst du vermutlich an das heutige polnische Standesamt oder das zuständige Archiv schreiben müssen. Und dann hoffen das aus den 40ern die Unterlagen dort noch vorhanden sind.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.07.2021, 21:29
RBonni88 RBonni88 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.07.2020
Beiträge: 27
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Nun bin ich irritiert, da sind doch die originalen Taufeinträge, oder nicht?
Richtig!

Ich hatte die Frage geändert, während du geantwortet hattest Kann man an der Zeit erkennen...

Ich hatte die entsprechende Behörde bereits angeschrieben, leider aber nie eine Antwort erhalten, weshalb ich vermutete, dass die alten "deutschen" Register mittlerweile von woanders verwaltet werden.

Danke trotzdem!

Geändert von RBonni88 (26.07.2021 um 21:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.