#1  
Alt 05.09.2010, 19:35
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.238
Standard Jochen Rindt, Rennfahrer, 1942-1970

Liebe Forum-Benutzer,
ich bitte um Ihre Mithilfe bei der Suche nach den Vorfahren des Rennfahrers Jochen Rindt, * 18.04.1942 in Mainz, + 05.09.1970 in Monza. Seine Eltern, die 1943 in Hamburg bei einem Fliegerangriff ums Leben kamen, hatten in Mainz die Gewürzmühle Klein & Rindt.
Als Mainzer würde es mich interessieren, wer die Vorfahren der Familie Rindt in Mainz waren. Wer kann mir helfen? Freue mich über jeden Hinweis. Vielen Dank im voraus für Ihre Unterstützung.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Heinz Jochim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.09.2010, 21:13
wiehopf wiehopf ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: In der Kölner Gegend
Beiträge: 368
Standard Vater Karl Rindt

Zitat
"...Karl-Jochen Rindt, Sohn von Karl Rindt und Ilse Martinowitz, wurde am 18. April 1942 in Mainz geboren. Seine Eltern, Besitzer der Gewürzmühle Klein&Rindt in Mainz, starben 1943 bei einem Bombenangriff der Alliierten in Hamburg.
Danach wuchs er bei seinen Großeltern mütterlicherseits in Graz auf. Seine Kindheit und Jugend verbrachte Jochen Rindt großteils in der Steiermark. Seine höhere Schulausbildung hatte folgende Stationen: Pestalozzi-Gymnasium in Graz; Privatgymnasium Dr. Höttl in Bad Aussee und Matura in Steinach (1961). Der Inskription an der Hochschule für Welthandel in Wien folgten keine ernsthaften Studientätigkeiten. ..."

Quelle: http://werkstadt.at/werkstadt_neu/in...?pageid=20&l=1
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.09.2010, 23:10
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.238
Standard

Hallo, Wiehopf,
vielen Dank für Deine Nachricht und den link.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.10.2011, 15:55
stefanrindt stefanrindt ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 1
Standard

Abschrift aus der Sterbeurkunde

Kriminal Amt Hamburg den 26.Juli 1947#

Todesfall infolge Fliegerangriffs.
Der Senat Hamburg- Rechtsamt Ref. Iv B/J, er suchte unter dem 20.6.47 um Einsendung einer Sterbeuefallanzeige über Karl Rindt, geb.01.07.1903 in Mainz Kaiserstraße 55 in Mainz wohnhaft gewesen, war besuchsweise in Hamburg Hamm, Hammerlandstraße 69 bei Eckert der am 28.7.43 hier gefallen ist. Auf Grund eines Schreibens des schwiegervaters, Rechtsanwalt. Dr. Hugo Martinowtz, Gratz Sachsgasse 7 is am 28.01.1944 eine Todesanerkennung gefertigt und an die Kommandantur Gr Hamburg abgesandt worden weil Rindt Obergefreiter der Wehrmacht war.
Der Annérkennungsbericht betr. Der Ehefrau Jlse Rindt, geb Martinowtz geb 21.11.1913 in Eggenberg, welche gleichfalls hier unter der angegebenen Adresse zu Besuch weilte ist am 28.01.44an abl.v4 gesand worden Standesamt Hamberbrook :2450/44)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.10.2011, 19:29
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.238
Standard

Lieber Stefan Rindt,
vielen Dank für die interessanten Ergänzungen. Sind Sie ein direkter Verwandter von Jochen Rindt?
Schöne Grüße vom Main
Karl Heinz Jochim
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.10.2011, 00:28
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 959
Lächeln Jochen Rindt

Zitat:
Zitat von Karl Heinz Jochim Beitrag anzeigen
Liebe Forum-Benutzer,
ich bitte um Ihre Mithilfe bei der Suche nach den Vorfahren des Rennfahrers Jochen Rindt, * 18.04.1942 in Mainz, + 05.09.1970 in Monza. Seine Eltern, die 1943 in Hamburg bei einem Fliegerangriff ums Leben kamen, hatten in Mainz die Gewürzmühle Klein & Rindt.
Als Mainzer würde es mich interessieren, wer die Vorfahren der Familie Rindt in Mainz waren. Wer kann mir helfen? Freue mich über jeden Hinweis. Vielen Dank im voraus für Ihre Unterstützung.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Heinz Jochim
Hallo Karl Heinz,
wahrscheinlich kann ich Dir hiermit nichts Neues bieten. Vielleicht schaust Du einfach mal bei den Mormonen, ob Du noch etwas Brauchbares finden kannst ?

Herzliche Grüsse aus Hamburg sendet

Manfred

Nina Lincoln
F, # 152147
Last Edited = 29 Jul 2005
Nina Lincoln married Philip Martyn before 1979. She married Jochen Rindt before 1979. She married, thirdly, Alexander Nelson Hood, 4th Viscount Bridport of Cricket St. Thomas, son of Rowland Arthur Herbert Nelson Hood, 3rd Viscount Bridport of Cricket St. Thomas and Sheila Jeanne Agatha van Meurs, on 5 December 1979. She and Alexander Nelson Hood, 4th Viscount Bridport of Cricket St. Thomas were divorced in 1999.
She is the daughter of Curt Lincoln. From before 1979, her married name became Rindt. From before 1979, her married name became Martyn. From 5 December 1979, her married name became Hood. As a result of her marriage, Nina Lincoln was styled as Viscountess Bridport of Cricket St. Thomas on 5 December 1979.
Child of Nina Lincoln and Alexander Nelson Hood, 4th Viscount Bridport of Cricket St. Thomas
Hon. Anthony Nelson Hood b. 7 Jan 1983
Citations :
Peter W. Hammond, editor, The Complete Peerage or a History of the House of Lords and All its Members From the Earliest Times, Volume XIV: Addenda & Corrigenda ( Stroud, Gloucestershire, U.K.: Sutton Publishing, 1998 ), page 113. Hereinafter cited as The Complete Peerage, Volume XIV.
Charles Mosley, editor, Burke's Peerage, Baronetage & Knightage, 107th edition, 3 volumes ( Wilmington, Delaware, U.S.A.: Burke's Peerage ( Genealogical Books ) Ltd, 2003 ), volume 1, page 500. Hereinafter cited as Burke's Peerage and Baronetage, 107th edition.
Quelle : the Peerage.com


Jochen RINDT**= *Karl Jochen Rindt ( * 18. April 1942 in Mainz, Bundesrepublik Deutschland, † 5. September 1970 beim Training zum Großen Preis von Italien in Monza) war der erste österreichische Automobil-Formel-1-Weltmeister.
„ Mormonen “ : Compact Disc #151 *,***Pin #441479
Pedigree
Sex:* M
Event(s) Death :*Bef 1979
Parents :
Spouse :*
Marriage :* Bef 1979
Personal Information
Occupation :* A racing driver
Notes :* None
Sources :*Available on CD-ROM Disc # 151
Submitter : Sir Norman L. GRA , 131 East Southern Ave Springfield, Ohio 45505- 3023
Submission Search :* 1643756-1230110021729
URL :*CD-ROM :*
Pedigree Resource File - Compact Disc # 151
CD-ROM Features :*
Pedigree View, Family View, Individual View, Reports, Downloadable GEDCOM files, Notes and Sources.
Order Pedigree Resource File CD-ROMS
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.10.2011, 18:38
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.238
Standard

Hallo, Manfred,
vielen Dank für Deine Mühe und die Personen und Daten, die ich allerdings schon kenne. Da Jochen Rindts Eltern und Großeltern in Mainz ein Unternehmen, die "Rindt-Mühle" hatten, sind sie wahrscheinlich dort auch schon länger ansässig. Dachte, dass es dazu schon Forschungsergebnisse gäbe; muss mich wohl in Mainz mal selbst auf die Suche begeben.
Nochmals besten Dank für Deine Hilfe.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.01.2012, 17:50
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.562
Standard

Jochen Rindts Eltern bzw. die Firmengruppe besaßen angeblich auch die frühere Moguntia-Gewürzmühle in Kufstein, Österreich.
Jochen verkaufte sie aber in seinen jungen Jahren, um seine Rennfahrer-Karriere besser vorantreiben zu können.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mogunti...C3%BCrzwerk%29

Geändert von carinthiangirl (10.01.2012 um 17:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.01.2012, 18:41
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.238
Standard

Hallo, Carinthiangirl,
vielen herzlichen Dank für die interessanten Ergänzungen. Jochen Rindt fühlte sich - zu recht - trotz seiner Geburt in Mainz, stets als Österreicher. Für uns Mainzer war und ist er aber "unser Mainzer Weltmeister 1970" (posthum).
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.01.2012, 00:52
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.562
Standard

Genau wie bei uns - da war und ist er UNSER Weltmeister.
Er war ja von klein auf hier bis er erwachsen war. Hatte halt immer seinen deutschen Paß. Deutschland ist ja das einzige Land wo man das trotzdem behalten kann, also auch zwei Staatsbürgerschaften haben kann. Wer gescheit ist und die Möglichkeit hat gibt das natürlich nicht auf - ist nie ein Fehler.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:31 Uhr.