#11  
Alt 02.03.2020, 21:46
Markus Reiß Markus Reiß ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2011
Beiträge: 11
Standard

Hallo Simone,


beim Poznan Projekt ist es möglich, polnische Sonderzeichen in die Excel-Tabellen hinein zu kopieren, Das funktioniert bei der Asia-Software leider nicht. Ich habe auch keinen Hinweis gefunden, wie das zu bewerkstelligen sei. So habe ich mich, wie auch andere deutsche Indexierer, für eine pragmatische Lösung entschieden und ersetze die Sonderzeichen durch naheliegende Entsprechungen, wie etwa Ł durch L. Das beeinträchtigt die Suchfunktion in keiner Weise und wurde auch stets vom BASIA-Administrator Herrn Skałecki akzeptiert. Puristen könnten sich eine polnische Tastatur beschaffen, aber die polnischen Indexierer halten es ja mit der Wiedergabe der deutschen Sonderzeichen auch nicht anders.


Liebe Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.03.2020, 18:51
zimba123 zimba123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 693
Standard

Das ist eine pragmatische Lösung. Danke für die Info, Markus!
__________________
Viele Grüße
Simone


Familiennamen // Blog Familienforschung
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.03.2020, 14:29
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 557
Standard

Hallo Markus,

gestatte mir bitte eine Frage, wenngleich sie nicht den Kern des Themas hier berührt. Wenn ich ein bestimmtes Ergebnis, respektive Scan über Basia öffnen will, erscheint eine Fehlermeldung: „Exception at /89/277/0/2/54/str/1/26/15/undefined Invalid code 0“ usw. usf.

Möglicherweise generiert sich dieser Konflikt aus dem Fakt, weil der gesuchte Heiratseintrag nicht den korrekten Daten entspricht oder anders formuliert – das angezeigte Jahr ist inkorrekt (eingepflegt/verlinkt (wie auch immer)).

Ich wollte einen Kommentar diesbezüglich abgeben, was mir nicht möglich ist – ich habe das mit zwei verschiedenen Browser ausprobiert.

Nun meine Frage, an wen habe ich mich in diesem Fall zu halten? Besteht ein grundsätzliches Interesse daran?

Alles Gute

Marcus
__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.03.2020, 17:01
Markus Reiß Markus Reiß ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2011
Beiträge: 11
Daumen hoch

Hallo Marcus,


woran das liegt, kann ich Dir nicht sagen .



Nur an fehlerhaft eingepflegten Daten (da gibt es bestimmt einige) wird es wohl nicht liegen, sie würden ja trotzdem auf einen Scan verweisen.


Ich vermute mal, dass das Ziel, zu dem der Link führen soll, nicht (oder nicht mehr) vorhanden ist. Mir ist das auch letztens bei der Suche in Birnbaum aufgefallen, allerdings war die angegebene Quelle nicht wie sonst das zuverlässige "Archiwum Państwowe w Gorzowie Wielkopolskim" , sondern das "Muzeum Regionalne w Międzychodzie", hier erschien aber die Meldung: Server nicht vorhanden.



Deine Fehlermeldung ist ja anders. Warst Du als Benutzer angemeldet? Vielleicht kannst Du nur dann kommentieren.



Sonst bleibt Dir nur übrig, Dich mit dem Administator Piotr Skałecki, E-mail: basia@famula.pl, in Verbindung zu setzen, vielleicht kann er helfen.
Alternativ dazu kannst Du es ja auch im großpolnischen Genealogieforum Wielkopolskie Towarzystwo Genealogiczne „Gniazdo“ versuchen, dort werden auch deutsche Anfragen freundlich aufgenommen:


http://wtg-gniazdo.org/forum/viewtopic.php?f=10&t=4532
http://wtg-gniazdo.org/forum/viewtop...&t=2815#p23973


Viel Erfolg!
Markus

Geändert von Markus Reiß (13.03.2020 um 17:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.03.2020, 10:34
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 557
Standard

Hallo Markus,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Wenn ich direkt das Ziel – worauf Basia verweist – aufsuche; also ohne Basia im Hintergrund kann ich die Scans normal aufrufen. Als Benutzer war ich nicht angemeldet.

Ich werde den Administrator kontaktieren, denn ich schätze mal, für andere Nutzer ist eine reibungslose Funktionsweise von Interesse. Ich selbst habe die Einträge eh auf dem Rechner.

Wobei sich letztlich die Frage stellt, ob das noch relevant ist – denn der Link führt zu:

https://szukajwarchiwach.pl

Und ich könnte mir vorstellen, daß früher oder später auf

https://www.szukajwarchiwach.gov.pl

verwiesen werden wird.

Ein schönes Wochenende und alles Gute

Marcus
__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.08.2020, 12:58
Wolf_von_Distelwitz Wolf_von_Distelwitz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2019
Ort: Braunschweig
Beiträge: 2
Standard

Hallo zusammen,

ich denke, es ist an der Zeit den Aufruf von Markus aus 2011 zu erneuern. Leider helfen noch viel zu wenig Ahnenforscher mit, so dass noch immer sehr viele Urkunden nicht indexiert sind.

Leider bekommt man noch immer eine Virusmeldung, wenn man das Indexierungsprogramm http://www.basia.famula.pl/asia/ASIA-setup.exe herunter lädt.

Ich habe jetzt auch mal im polnischen Forum die Kollegen geben, Kontakt mit den Antivirusprogrammen aufzunehmen, ob man das nicht irgendwie abstellen kann.

Ich selbst habe (mutig) die Warnung ignoriert und arbeite seit 3 Jahren damit. Hatte noch nie einen Virus auf meinem PC (tok tok tok)

VG
Stefan
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.