Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.03.2022, 09:18
Sandby Sandby ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 102
Standard Suche Friedrich Pracht/Brach(t) aus Schwabbruck

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1670
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schwabbruck bei Weilheim-Schongau
Konfession der gesuchten Person(en): rk
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Matricula
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Matricula


Hallo,

ich bin auf der Suche nach Friedrich Pracht/Brach(t) aus Schwabbruck. Er heiratet 1689 in Marktheidenfeld Maria Teutsch. Im entsprechenden KB-Eintrag ist angegeben: ... Fridericus Bracht, Sohn von Tobias Bracht und Maria aus Schwabbruck ... . Bei Matricula fand ich in Schwabbruck auch den Tobias Bracht mit Ehefrau Maria, 2 Söhnen, nämlich Urban *25.05.1683 und Daniel *05.04.1681 und 2 Töchtern, Eva und Walburga (Walburga starb 1678 ohne Angabe des Alters, bei beiden kein Taufeintrag). Einen weiteren Sohn fand ich nicht.
Da Friedrich 1689 heiratete müsste er ca. vor 1669 geboren sein.

Wer forscht noch in und um Schwabbruck? Vielleicht ist er ja nicht in Schwabbruck sondern in einem der Nachbarorte geboren.

Ich würde mich freuen, mit eurer Hilfe diese Lücke zu schliessen.

Schöne Grüsse
Sandby
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.03.2022, 11:27
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.349
Standard

Guten Morgen,

nur eine Anmerkung: Bist Du sicher, dass Dein Bracht/Pracht "Friedrich" heißt? (Hilft vermutlich auch nicht weiter, weil Schwabbruck-Bücher nicht eher beginnen.) Für die katholische Pfarrei Schwabbruck wäre dieser Vorname sehr ungewöhnlich. Ich schaue die Chronik Sch. durch, wird aber wohl nichts zu finden sein, weil es dort vor allem um Themen geht.

Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2022, 12:11
Sandby Sandby ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 102
Standard

Hallo Kastulus,

danke für deine Nachricht. Der Originaleintrag lautet "Fridericus Bracht filius legitimus Tobiae Brachts et Mariae ...". Alles gut leserlich, der Friedrich ist sicher!

Allerdings enthält der Traueintrag eine Ungereimtheit. Und zwar steht dort "Schwabbruck episcopatus Dillingensis". Ich hatte den Eintrag seinerzeit hier im Forum übersetzen lassen (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=168226). Einer der Helfer machte darauf aufmerksam, dass Schwabbruck zum Bistum Augsburg gehörte.

Ich weiss nicht, wie und ob 1689 die Abstammung und Herkunft solcher weit entfernt wohnender Personen (Marktheidenfeld - Schwabbruck) überprüft wurden bzw. ob es sich einfach um nicht überprüfbare Angaben des Bräutigams handelte, aber könnte man damals eine neue Identität mit vielleicht beiläufig erfahrenen Daten und einem Phantasievornamen angenommen haben?

Wahrscheinlich bleibt die Herkunft des Friedrich im Dunkeln.

Sandby
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2022, 18:16
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.349
Standard

Guten Abend,

kennst Du den Eintrag in 1-FB-312? Demnach war Tobias Metzger und Zimmermann. Die Chronik bietet leider auch nicht mehr.

Kastulus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2022, 18:39
Sandby Sandby ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 102
Standard

Hallo Kastulus,

Ja, den Eintrag kenne ich. Da wird aber nur der eine Sohn, nämlich Daniel, erwähnt und dass er 17 Kinder hatte. Vielleicht war das der Grund der Erwähnung, denn der andere Sohn, Urban, wird nicht erwähnt obwohl er ja nachweislich existierte. Die Töchter oder gar ein Friedrich fehlen ganz.

Leider wird ja auch nicht erwähnt, woher Tobias kam. Bestenfalls kann ich vielleicht auf einen Zufallsfund hoffen.

Danke und schönen Abend
Sandby
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.03.2022, 18:28
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.578
Standard

Hallo Sandby

Leider kann ich nichts zu Pracht/Bracht in Schwabbruck im 17. Jahrhundert beitragen. Meine Prachts lebten erst im 19. Jahrhundert in Schwabbruck, davor lebten sie seit mind. 5 Generationen in Bernbeuren. Leider gibt es jedoch in Bernbeuren keine Kirchenbücher aus der Zeit vor dem Jahr 1720 (Dorfbrand).

Hallo Kastulus

Findet man in der von dir erwähnten Chronik von Schwabbruck auch Informationen aus dem 19. Jahrhundert? Ich kenne bisher nur das Familienbuch, das bei matricula einsehbar ist, Kirchenbücher aus dieser Zeit gibt es dort nicht. Aber da alle Familien, die mich interessieren, ursprünglich aus anderen Orten kamen, konnte ich zum Glück dort weiter zurück forschen.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.03.2022, 18:49
Sandby Sandby ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 102
Standard

Hallo Svenja,

der Sohn von Tobias Pracht, Daniel (*1681 in Schwabbruck) heiratete 1705 die Rosina Geisenhof von Faulenbach und starb 1765 in Bernbeuren. Gibt es da evtl. eine Verbindung mit deinen Prachts?

Schöne Grüsse
Sandby
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.03.2022, 19:53
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.578
Standard

Hallo Sandby

Das ist ein sehr interessanter Hinweis, dem ich gleich mal nachgehen werde. Auf den ersten Blick sehe ich in meinen bisherigen Aufzeichnungen (eigene Abschriften von Kirchenbucheinträgen) keinen Daniel Pracht. Aber ich glaube ich habe die beiden am weitesten zurückliegenden Generationen noch gar nicht zu Ende erforscht in den Kirchenbüchern von Bernbeuren. Das werde ich demnächst noch nachholen und mich dann wieder melden sobald ich mehr weiss.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.03.2022, 10:40
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.349
Standard

Hallo Svenja,

ich habe im KB nachgelesen, dass Engelbert ein Wagner gewesen ist. In der Chronik gibt es nun einen Artikel zu der Wagnerei, E. wird erwähnt. Wenn Dich das interessiert, melde Dich. Antwort erfolgt dann heut oder morgen.

Sonnigen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.03.2022, 18:09
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.578
Standard

Hallo Sandby

Hier mal ein erster Zwischenbericht bezüglich meiner Recherchen in den Kirchenbüchern von Bernbeuren:

Gestern habe ich mir das Ehepaar Andreas Pracht und Maria Rosa oder Anna Maria Wöber/Weber genauer angeschaut. Komischerweise habe ich nebst dem Heiratseintrag nur drei Taufeinträge von Kindern dieses Paares gefunden. Ein Joannes/Johann (*1754) ist zwar dabei, aber es ist nicht sicher, ob das mein Vorfahre ist, der 1788 geheiratet hat. Es gab zur selben Zeit noch einen Bartholomäus Pracht und einen Johann Martin Pracht in Bernbeuren, die ebenfalls mehrere Kinder taufen liessen. Im Heiratseintrag heisst die Frau von Andreas Pracht mit Vornamen Maria Rosa, in allen Taufeinträgen jedoch Anna Maria. Laut Heiratseintrag aus dem Jahr 1750 kam sie aus "Dolden, Parochia Zell". In Zell bei Füssen gab es Aufm Dolden damals tatsächlich eine Familie Weber, die auch zwei Töchter namens Anna Maria (*1726) und Maria Rosalia (*1729) hatte.

Soweit meine bisherigen Recherchen, die ich demnächst noch weiterführen werde.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:31 Uhr.