Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.12.2018, 20:16
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 940
Standard Mach einen Knicks

Hallo
Die Älteren werden es vielleicht noch kennen.
Wenn wir als Kinder Bekannte getroffen haben wurden wir von unserer Mutter immer aufgefordert : mach einen Knicks, bzw. mach einen Diener !
Warum war das so üblich ? Heute nicht mehr vorstellbar .
Kennt ihr das auch noch ?
bin gespannt
Didirich
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.12.2018, 20:21
Benutzerbild von zeilenweise
zeilenweise zeilenweise ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 299
Standard

Das kommt aus dem höfischen Zeremoniell. Wenn du an Weihnachten mal wieder die Sissi-Filme siehst...
Kinder wurden dazu wohl aufgefordert als besonders respektvolle Begrüßung für Erwachsene. Ich bin nach der 68er-Bewegung geboren, wir durften Erwachsenen gleichberechtigt die Hand geben :-)
__________________
Gruß, zeilenweise
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.12.2018, 22:14
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 855
Standard

Hallo Didrich,

ja, ich kenn das noch, das knicksen. Was hat mich das immer angeödet, ich fand das blöd. Aber widersetzt habe ich mich nicht.

LG
Uschi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.12.2018, 22:28
bleu-de-pastel bleu-de-pastel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 36
Standard

Guten Abend,

Ich kenne diese Form der Dressur auch noch sehr gut und fand es immer sehr aufgesetzt. Die Möglichkeit dies zu verweigern gab es nicht, wir hätten ja unsere Eltern blamiert!

Liebe Grüße
bleu-de-pastel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.12.2018, 22:44
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 381
Standard

Hallo zusammen!

Ich finde es jetzt nicht wirklich dramatisch, daß ich diese Dinge wenigstens noch gelernt habe. Es gibt tatsächlich, allen Bemühungen der 68er zum Trotze, auch heute noch ausreichend Gelegenheiten, bei denen ein Handkuß (oder ein Knicks, aber der betrifft mich ja nicht) seine Daseinsberechtigung hat. Und dann will man ja auch nicht wie ein "Trampel" dastehen. Man muß eben nur in der Lage sein zu unterscheiden, wann der Handschlag angemessen ist und wann es gerne etwas mehr sein darf.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.12.2018, 11:56
Benutzerbild von Kaktus
Kaktus Kaktus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 93
Standard

Meine Oma (Jahrgang 1905) hat uns Kindern zwar noch diese Zeremonie beigebracht, praktizieren mußten wir sie aber nicht. Sie erklärte uns "das hat man früher so gemacht". Auch das sie ihre Eltern noch mit "Sie" angesprochen hat. Das waren eben noch andere Zeiten.
Gruß Kaktus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.12.2018, 12:04
Manfred77 Manfred77 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2017
Beiträge: 76
Standard

Ich bin ja auch schon bissl älter. Habe den Diener im Kindergarten gelernt. Jeden morgen saß Schwester Wilhelmine im Eingangsbereich und wir Kinder mußten Knicks oder Diener machen. Einen kurzen Diener mach ich heute noch bei einer Begrüßung.

Gruß Manfred
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.12.2018, 13:41
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.388
Standard

Ich bin etwas jünger und wusste gar nicht, dass es Knicks und Diener noch so lange gab. Ich bin mit "Küsschen auf die Wange" aufgewachsen (Achtung, 3x in der Schweiz, aber nur 2x in Italien ) und fand das schon immer blöd, auch heute. Das ist mir selbst bei manchen Verwandten zu lange Zeit zu viel Körperkontakt. Handschlag mag ich aber auch nicht so, kann aber damit leben.

In manchen Gegenden in der Schweiz ist es noch heute üblich, als Schüler den Lehrer mit Handschlag zu begrüssen. Bei uns war das zum Glück unüblich, das finde ich völlig veraltet und sinnlos. Da gibt es doch andere Möglichkeiten, Respekt zu zeigen.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.12.2018, 15:44
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 860
Standard

Hallo allerseits.

Die vorigen Generation - also jene meiner Eltern - hat das mit Knicks und Diener noch erlebt - die aktuelle Generation nicht mehr.

Herzliche Grüße.

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.12.2018, 18:57
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.911
Standard

Hallo, zusammen!

Ja, das mit dem Knicks und dem Diener kenne ich auch noch ; mir hat man als Kind beigebracht, dass es das gibt bzw. dass das "üblich" ist, ich musste das aber eigentlich nie praktizieren; jedenfalls kann ich mich nicht erinnern.

Ja, ich freue mich heute in etwas "reiferen Jahren" durchaus über eine angedeutete Verbeugung eines Herrn bei der Begrüßung, und ich habe auch bei/in entsprechenden Situationen durchaus nichts gegen einen galanten Handkuss .

Ich erinnere mich allerdings mit wenig Freude daran, dass die Kinder meines philippinischen Kollegen (die waren damals so zwischen 4 und 15, und ich war um die 30) mir zur Begrüßung zunächst mal die Hand küssen mussten und dann auch noch meine Hand an ihre Stirn führen mussten. DAS war in den 80-er Jahren, und nach einem Gespräch mit dem Kollegen (man möchte sich nicht unbedingt in Erziehung und Kultur einmischen) habe ich dieses Ritual abgestellt, denn das war mir peinlich!
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:16 Uhr.