Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 18.11.2018, 12:05
bleu-de-pastel bleu-de-pastel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 36
Standard

[QUOTE=Moin,
Ich wette, daß ich mit Eingabe >Pithan< oder >Pickhan< bei Gedbas deine Version überhaupt nicht finde, hast du Geburts- und/oder Sterbeort angegeben kann man deine Version unter der Ortssuche bei Gedbas finden. Hast du diese Person nur mit Heiratsort verknüpft ist er auch mit Ortssuche nicht zu finden.
Dann hilft nur noch allen die deinen * PITHAN, + PICKHAN suchen, deine spezielle Version mitzuteilen.
Malte [/QUOTE]


Hallo Malte,

Deine Argumente sind absolut einleuchtend!
Also werde ich auch diese 3. Version verwerfen und dem Rat von Anna Sara und Garfield folgen und nur die Geburtsnamen eintragen.

Ich danke Euch allen für die wertvollen Hinweise und wünsche Euch noch einen schönen Sonntag,

Gruß, bleu-de-pastel
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 18.11.2018, 14:21
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Standard

Zitat:
Zitat von bleu-de-pastel Beitrag anzeigen
... nur die Geburtsnamen eintragen. ...
Falls Dir dabei mal ungewöhnliche Schreibweisen begegnen, z.B. PIECKHAIN, dann ist es legitim (bzw. angebracht) stattdessen PICKHAN zu schreiben, wenn Du weißt, dass dies die häufigere Schreibweise der Familie war.

Dies ist dann keine Geschichtsfälschung, sondern eine für die weitere genealogische Arbeit notwendige Anpassung der Schreibweise.

Ins Notizfeld zu einer Person gehört die Auflistung der verschiedenen Schreibweisen im Laufe eines Lebens.
Dabei kann es auch sein, dass diese Person selber niemals mit der für die Familie festgelegte standardisierte Schreibweise geschrieben wurde, unter der sie aber trotzdem in der Stammbaumdatei geführt werden sollte.

Viele Grüsse

Zitat:
Zitat von Feldsalat Beitrag anzeigen
Wie handhabt man das dann bei unterschiedlichen Vornamen? Zum Beispiel getauft als Hannß Philipp, in allen anderen Einträgen heißt er Johann Philipp. ...
Natürlich wird die Person als Johann Philipp bei Dir eingetragen.
Auch in den Fällen, in denen er später nicht als Johann Philipp auftauchen würde, sondern nur als Hannß Philipp ist es sinnvoller die standardisierte Form Johann Philipp zu wählen statt Hans Philipp. Und zwar aus dem Grund weil Johann Philipp früher eine allgemein übliche Schreibweise war, Hans Philipp dagegen weniger.
Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (18.11.2018 um 14:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 18.11.2018, 16:57
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.657
Standard

Hallo Feldsalat,


Zitat:
Zitat von Feldsalat Beitrag anzeigen
Zum Beispiel getauft als Hannß Philipp, in allen anderen Einträgen heißt er Johann Philipp.

das ist hier aber kein anderer Name! Hans (oder Hannß ) ist doch bloß eine Kurzform des Johann!


Bei all dieser Diskussion, lobe ich mir doch (m)ein Programm, bei dem ich mehrere Namen (Varianten, genannt, Alias ....) eingeben kann.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18.11.2018, 18:13
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
... Bei all dieser Diskussion, lobe ich mir doch (m)ein Programm, bei dem ich mehrere Namen (Varianten, genannt, Alias ....) eingeben kann.
Hallo,
ich hoffe, Dein Programm schreibt diese Namenvarianten beim GEDCOM-Export ebenfalls in das NAME-tag und nicht in das ALIA-tag?
Denn, dazu Zitat: "The GEDCOM 5.5.1 ALIA record is not for listing alternative names, but for linking records .... The right way to list alternative names, is to use multiple NAME records" -- https://www.tamurajones.net/GEDCOMALIA.xhtml

Also man nutzt besser kein anderen GEDCOM-tag, wie z.B. ALIA, sondern man kann im GEDCOM-tag NAME mehrere Einträge tätigen.

GenWiki sieht das genauso:
"Mehrere NAME-Zeilen sollten benutzt werden, wenn eine Person unter mehreren Namen bekannt ist." -- http://genwiki.genealogy.net/GEDCOM/NAME-Tag#Verwendung

Korrekte Vorgehensweise bei einem ancestry-Stammbaum:
"You can go to the person's profile page and under the fact column, click "add" and then "name". This will give you an alternate name unless you click the box for "preferred" - the preferred one will show in display and the rest will be listed under facts. -- https://support.ancestry.com/s/quest...or-same-person


Welche off-line-Programme am besten sind, um die Möglichkeit nutzen zu können mehrere NAME-Einträge zu tätigen, weiß ich nicht.
Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (18.11.2018 um 18:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.11.2018, 18:21
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... ich hoffe, Dein Programm schreibt diese Namenvarianten beim GEDCOM-Export ebenfalls in das NAME-tag und nicht in das ALIA-tag? ...
Aber vermutlich macht Dein Programm es falsch, denn:
"There are more than thousand genealogy applications, yet there does not seem to be a single genealogy application that uses the ALIA record the way GEDCOM 5.5.1 specifies."
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 18.11.2018, 20:45
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Welche off-line-Programme am besten sind, um die Möglichkeit nutzen zu können mehrere NAME-Einträge zu tätigen, weiß ich nicht. ...
Hier wäre ein kostenloses Programm: GenealogyJ
Siehe Anhang, im Bild links unten :
Angehängte Grafiken
Dateityp: png GenealogyJ.png (111,6 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 19.11.2018, 11:19
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 293
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen

Bei all dieser Diskussion, lobe ich mir doch (m)ein Programm, bei dem ich mehrere Namen (Varianten, genannt, Alias ....) eingeben kann.
Moin,
das mag gut sein um damit selbst zurechtzukommen, aber was wäre denn der Vorteil sagen wir bei Gedbas oder in einer Suchliste für Namen. Werden dort alle Varianten übermittelt oder angezeigt? Oder wird dort auch nur der standardisierte Teil also zB >Johann Meyer< angezeigt?
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 19.11.2018, 14:17
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Standard

Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
... Oder wird dort auch nur der standardisierte Teil also zB >Johann Meyer< angezeigt? ...
Ja, Leider.
Ich habe korrekt entsprechend der aktuellen GEDCOM-Spezifikation mehrere Nachnamenvarianten im Genealogieprogramm eingegeben.
Dann die entsprechende GEDCOM auf GEDBAS hochgeladen, dort erscheint leider nur eine Schreibvariante.

Siehe Bild im Anhang, zusammengefügt aus dem screenshot der GEDBAS-Webseite (oberer Bildteil) und dem screenshot von meinem Genealogieprogramm "GenealogyJ", wo ich die Namenvarianten Hannß, Hanß, MAJER, MAIER hinzugefügt hatte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg screenshots.jpg (121,4 KB, 12x aufgerufen)

Geändert von Anna Sara Weingart (19.11.2018 um 14:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 19.11.2018, 14:33
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Böse

Ist natürlich ein wenig schade, wenn einerseits auf genwiki.genealogy.net geschrieben wird:
"Mehrere NAME-Zeilen sollten benutzt werden, wenn eine Person unter mehreren Namen bekannt ist."
Ein Programmierer dies auch korrekt umsetzt und uns Ahnenforschern diese Eintragungsmöglichkeit bietet (siehe Bildanhang),
aber anderseits gedbas.genealogy.net die technische Möglichkeit verschlafen hat die Namensvarianten auch im Internet zu veröffentlichen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Namenvarianten.jpg (71,9 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 19.11.2018, 15:22
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 293
Standard

Ich muß gestehen, ich mag es einfach, kurz und prägnant. Wenn bei einem Johann Meier Geburts- und Sterbedaten sowie die Orte bekannt sind, gegebenfalls auch die Frau, dann finde ich ihn auch in den Quellen egal ob er nun Mayer oder Müller heißt.
Und überhaupt blicke ich schon nicht mehr durch wofür Name alles steht, mal als Name-Tag für die Kombination aus mehreren Bestandteilen, dann meint der nächste auch damit den Vornamen, ein anderer den Nachnamen und für andere ist es der Ehename.
Malte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:50 Uhr.