Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 31.10.2018, 20:34
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 864
Standard

Hallo allerseits.

Ich trage die Frauen immer mit ihren Geburtsnamen ein.

Ist eine Frau mehrmals verheiratet gewesen, scheint sie z.B. so auf:

Maria Hütter (Derfler, Thalhammer).

Hütter = Geburtsname

Derfler = Name des ersten Ehemanns

Thalhammer = Name des zweiten Ehemanns

Oder: Juliana Jäger (Wiesauer, Czernetzky)

-

Dass der Mann den Familiennamen der Frau annimmt, was durchaus möglich ist, diesen Fall habe ich bei meinen Ahnen/innen noch nicht gehabt. Da würde ich es dann wohl ähnlich eintragen.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.11.2018, 13:22
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 296
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Ist eine Frau mehrmals verheiratet gewesen, scheint sie z.B. so auf:

Maria Hütter (Derfler, Thalhammer).
Hallo Andrea,
wo erscheint denn diese Kombination? In einem Bericht, in einer Grafik oder Online-Stammbaum? Oder wo?
Wenn die Daten so weitergegeben/veröffentlicht werden, wundert es mich nicht das die Namen in Klammern auf einmal im Geburtsnamenfeld auftauchen.
Wo macht denn solch eine Darstellung überhaupt Sinn?

LG Malte
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.11.2018, 14:19
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 255
Standard

Ich selbst bin so ein Namens-Wirr-Warr-Mensch: eine geborene Möller, mit der zweiten Hochzeit meiner Mutter musste ich den Namen des Mannes annehmen und heute trage ich meinen Ehenamen. Die Namensannahme wurde in der Geburtsurkunde vermerkt, so dass aus mir eine geborene [zweiter Mutter-Ehename] wurde. War irgendwie die Regel in der DDR.

ICH selbst lasse den zweiten Namen unter den Tisch fallen, weil ich ihn nicht mag und der dazugehörigen Mann schon ewig entsorgt wurde.

Bei meinen Ahnen trage ich in der Regel den Geburtsnamen ein. Bei einer Legitimierung ändere ich auf den Namen des Vaters, vermerke aber, dass das Kind unehelich ist und legitimiert wurde durch Ehe vom...
__________________
Regionen und Namen meiner Sackgassen:
(Neu) Karstädt, Groß Laasch und Umgebung: Möller, Gäth, Laudan, Lüth, Rohk, Dien, Ihde, Schell, Giese, Dreyer, Madaus, Hinrichs, Suhr, Tägeln, Hamann, Mellmann
Region Suckow, Prignitz: Schütt, Krutzki, Lenth, Kop(p)low, Berger, Madaus, Giestemann,
Hamburg, S-H: Osterhof, Bauer, Scheele, Kohlmeyer, Eggers, Warge, Brandenburg, Mensen
Niedersachsen: Fehmer
Rawitsch: Schmidt, Kwittua, Poranske/-ska/-ski, Eitner, Fran(c)ke, Bergmann
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.11.2018, 19:48
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 864
Standard

Hallo Malte.

Sorry für meine späte Antwort, ich bin einige Tage nicht online gewesen.

Ja und nein.

Die Daten, so wie ich sie oben angegeben habe, scheinen nur bei privaten Ahnenlisten in dieser Form auf.

Da sieht dann so aus - die Nummern beziehen sich auf den Platz in der jeweiligen Ahnenliste von rechts nach links zu lesen:

2446 Maria Derfler (Hütter) (1879-1961) 
1-1902-1919
Josef Derfler (1873-1919)

24461 Maria Derfler (1903-1985) 
24462 Rudolf Derfler (1905-1952) 
24463 Josef Derfler (1911-2005) 

2446 Maria Thalhammer (Hütter, Derfler)(1879-1961) 
2-1923-1939
Franz Thalhammer (1890-1939)

24464 Maria Thalhammer (1924-1995) 

-


Bei MyHeritage ist Maria unter ihrem Geburtsnamen "Hütter" angelegt und mit den Ehemännern "Derfler" und "Thalhammer", jeweils verbunden. Das schaut dann übersichtlicher, als die oben erwähnte Form, aus.

Aus Datenschutzgründen habe ich nur die "groben" Daten eingefügt, wie man sie z.B. bei Maria Fellner (geborene Thalhammer) (1924-1995) auf dem Grabstein finden kann.

Herzliche Grüße.

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (06.11.2018 um 20:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.11.2018, 13:04
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 666
Standard

Hmm bei der meisten Software kann man doch beides eingeben, ich
Gebe bei Geburtsname den Geburtsnamen und bei Ehename den Ehenamen ein.
Im Stammbaumdiagramm dann den Geburtsnamen und
Falls die person in einem Diagramm
die wurzel ist (ich mache immer Diagramme mitt
4 Generationen) in der Überschrift beide Namen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.11.2018, 14:04
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 296
Standard

Hallo Andrea,
wenn die Darstellung in einer Ahnenliste so kompliziert ist wie dein Beispiel, wundert es mich nicht das es nur Wirrwarr produziert.
>Maria Hütter (Derfler, Thalhammer).
Hütter = Geburtsname
Derfler = Name des ersten Ehemanns
Thalhammer = Name des zweiten Ehemanns<
Und dann so?
>2446 Maria Derfler (Hütter) (1879-1961)
2446 Maria Thalhammer (Hütter, Derfler)(1879-1961)<
Hier würde deine Erklärung nicht passen! Warum?
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.11.2018, 15:03
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 864
Standard

Hallo Malte.

Wieso Wirrwar ? Das ist doch ganz logisch.

Maria ist eine geborene Hütter, dann vereheliche Derfler bzw. später vereheliche Thalhammer. Die Namen in der Klammer sind von links nach rechts zu lesen.

Zur Zeit der zweiten Eheschließung ist die Vorfahrin als Maria Hütter (Witwe nach Josef Derfler) im Kirchenbuch beim Trauungseintrag unter diesem Namen zu finden. Wobei bei seiner Mutter der Name nicht stimmt. Es war eine Elisabeth, keine Theresia.

Beleg hier , ganz unten am 19.08. 1923 : http://data.matricula-online.eu/de/o...252F1923/?pg=9

Oder ein anderes Beispiel:

Juliana Jäger (Wiesauer, Czernetzky).

Jäger = Geburtsname

Wiesauer = Name des ersten Ehemanns

Czernetzky = Name des zweiten Ehemanns

Beweis hier am 24.02. 1811, der zweite Eintrag von oben auf der rechten Seite : http://data.matricula-online.eu/de/o...%252F01/?pg=95

Die Braut scheint unter den Namen Juliana Wiesauer, geborene Jäger auf.

Hmm, irgendwie sehe ich da vor lauter Stammbäumen den Wald nicht mehr.

Herzliche Grüße.

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (13.11.2018 um 15:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.11.2018, 07:02
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 296
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Hallo Malte.

Wieso Wirrwar ? Das ist doch ganz logisch.

Maria ist eine geborene Hütter, dann vereheliche Derfler bzw. später vereheliche Thalhammer. Die Namen in der Klammer sind von links nach rechts zu lesen.
Liebe Andrea,

wo ist hier die Logik?
>2446 Maria Thalhammer (Hütter, Derfler)(1879-1961)<
Wer soll da durchblicken, wann der Geburtsname vor bzw. in der Klammer erscheint?
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.11.2018, 14:53
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.388
Standard

Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
Liebe Andrea,

wo ist hier die Logik?
>2446 Maria Thalhammer (Hütter, Derfler)(1879-1961)<
Wer soll da durchblicken, wann der Geburtsname vor bzw. in der Klammer erscheint?
LG Malte
Genau. In der Genealogie arbeitet man immer mit dem Geburtsnamen, eben um Wirrwarr zu vermeiden und internationalen Besonderheiten gerecht zu werden (siehe Namensgebung in Skandinavien oder Italien).

Wenn also mit Klammern gearbeitet wird, würde ich folgendes vorschlagen:
2446 Maria Hütter (Derfler, Thalhammer)(1879-1961)
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.11.2018, 19:00
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 864
Standard

Hallo Malte, Hallo Garfield.

Nun, das wäre auch eine Lösung.

Naja, so oft habe ich das "Problem" mit den Zweitehen ja nicht.

Abgesehen von den beiden, schon erwähnten, Vorfahrinnen fällt mir da noch folgende ein:

Anna Schweinhuber (Auer, Zauner) (die Lebensdaten muss ich nachschauen).

Na: Welcher Name ist der Geburts- und welcher der jeweilige Ehename ?

Dank ihres zweiten Mannes sind nun meine beiden Urgroßväter miteinander verwandt.
Über ihren ersten Ehemann wäre sie das nicht gewesen.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:29 Uhr.