Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 13.09.2018, 17:23
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 404
Standard

Hallo Michaela,


sorry, da war mein Gedanke schneller als die Tippfinger.


Wie man an eine Stasi-Akte kommt weiß ich.


Ich wollte aber eigentlich wissen, ob und wie man an die Unterlagen zur SED in den Landesarchiven kommt und wie da die Ausbeute sein könnte.


Trotzdem danke für den hilfreichen Link.



VG


Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier aus Altewalde, Cosel, Ostrosnitz, Schelitz
Adamczyk aus Ostrosnitz, Slawikau
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Chwalek
/Chwallek aus Ostrosnitz, Leobschütz
Kastin/Castien/Kastien aus Hamm, Steinhagen
Kolotzey/Kolodzeyaus Freudenthal/Westpr.
Gnoss aus Ostpreußen, Wolhynien und Westfalen
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.11.2018, 09:47
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 404
Standard

Hallo,


ich hatte vor drei Wochen Kontakt zum BAMF und man hatte mir die Flüchtlingsakte aus Marienfelde in das Amtsgericht Spandau geschickt (das konnte ich frei auswählen).


Dort saß ich gestern (21.11.) zwischen meterhohen Stapeln sehr persönlicher Unterlagen fremder Leute und erhielt die Akte über die Flucht meiner Großeltern, Vater und Tante ausgehändigt. Die Damen guckten nicht schlecht, als ich Laptop und Scanner auspackte, ließen mich aber gewähren. Ok, ich habe ein wenig mit ihnen geflirtet...



Die Akte enthielt rund 40 Seiten, davon die üblichen Personenfragebogen und Aktenvermerke, wann die Akte intern von hier nach da über dort versandt wurde. Mäßig spannend.



Letztendlich fand ich aber die von meinem Großvater verfasste schriftliche Erklärung über seine Fluchtgründe, sowie je eine Stellungnahme des SPD-Ausschusses für Flüchtlingsfragen und des Untersuchungsausschusses Freiheitlicher Juristen. Während die SPD die Aufnahme befürwortete und die Gründe nachvollziehen konnte, war der UFJ absolut kontra. Dazu muss man wissen, dass mein Opa durchaus lange glaubte, dass man als Wissenschaftler (Historiker) in der DDR einen neuen Staat aufbauen konnte und bis in die Mitte der 1950er Jahre auch in einigen Organisationen tätig war - und natürlich auch tätig sein musste - bis er aus diesen aus Protest wieder austrat. Er war zudem ein streitbarer Geist, der sich vom UFJ nicht als Kommunistenkader und Unterstützer des SED-Regimes beschimpfen lassen wollte. Er beschwerte sich später sogar beim Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen über die Behandlung; diese Korrespondenz war auch in der Akte.



Ich sage mal so, es war ein toller Einblick in einige persönliche und familieninterne Geschehnisse und brachte sicherlich auch Licht in zwei, drei alte Familiengeschichten. Darüber hinaus waren wieder einige konkrete Datumsangaben dabei, wo ich vorher nur einen Zeitraum eingrenzen konnte.


Viele Grüße


Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier aus Altewalde, Cosel, Ostrosnitz, Schelitz
Adamczyk aus Ostrosnitz, Slawikau
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Chwalek
/Chwallek aus Ostrosnitz, Leobschütz
Kastin/Castien/Kastien aus Hamm, Steinhagen
Kolotzey/Kolodzeyaus Freudenthal/Westpr.
Gnoss aus Ostpreußen, Wolhynien und Westfalen
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.11.2018, 10:23
Zetteltante Zetteltante ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Swisttal
Beiträge: 165
Standard

Guten Morgen, Gerrit,


vielen Dank für Deinen Bericht. Da hat es sich ja richtig gelohnt. Das freut mich für Dich.


Dann werde ich meine Anfrage nun auch mal starten.


Viele Grüße
Zetteltante
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.11.2018, 13:56
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 404
Standard

Viel Erfolg!
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier aus Altewalde, Cosel, Ostrosnitz, Schelitz
Adamczyk aus Ostrosnitz, Slawikau
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Chwalek
/Chwallek aus Ostrosnitz, Leobschütz
Kastin/Castien/Kastien aus Hamm, Steinhagen
Kolotzey/Kolodzeyaus Freudenthal/Westpr.
Gnoss aus Ostpreußen, Wolhynien und Westfalen
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:37 Uhr.