Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1311  
Alt 27.11.2018, 19:22
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 864
Standard

Zitat:
Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
Nur aufgrund vom Alter davon ausgehen, dass sie keine weiteren Kinder hatten, würde ich wirklich nicht. Ich habe diverse Mütter im Stammbaum, die mit mehr als 40 Jahren noch Kinder bekamen - und Väter sowieso.
Nachtrag: Gerade wieder ein solches Ehepaar gefunden: er war bei der Geburt vom letzten Kind 41 Jahre alt, sie 45.


Ich habe gestern - heute geht's weiter - die neuen Scans von Familienregistern mit meinem Genealogie-Programm verknüpft und die Daten der Scans auch gleich mit denen im Programm verglichen. Irgendwie scheint es wohl alte Kopien der Register zu geben, so dass die vorliegenden Seitenzahlen nicht mit meinen früheren Forschungen überein stimmen und auch die Daten nicht immer (bei bisher zwei Personen von mehreren hundert).
Hallo Garfield.

Wie wahr, deshalb habe ich das ganze Register genau unter die Lupe genommen, jedoch keinen weiteren Geburts- oder Sterbeeintrag zu dieser Familie - bezogen auf die Kinder - gefunden.

Strehle ist/war kein Allweltsname a la Loidl, daher ist die Suche schnell gegangen.

Ab und zu sehe ich vor lauter Stammbäumen den Wald nicht mehr.

Um die Frage zu beantworten: Daten sortiert bzw. Daten in meinen Datenbanken u.a. Ahnenblatt neu formatiert, soweit das möglich ist.

Herzliche Grüße.

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #1312  
Alt 30.11.2018, 11:59
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 666
Standard

Hallo!

Ich habe das Korrekturlesen meines Familienbuchs nun
FAST abgeschlossen und habe mit dem nächsten
Zweig der Familie angefangen (bzw weitergemacht,
ca 150 Ahnen gabs da schon im Stammbaum),
insbes. die Hartels aus Hof in Mähren.

Gruss,
Steffen
Mit Zitat antworten
  #1313  
Alt 30.11.2018, 12:03
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.634
Standard

Hallo zusammen,

ich habe gestern noch ein paar Kleinigkeiten recherchiert und eine Kopie im Staatsarchiv Zürich bestellt - sozusagen als im Prinzip letzten Akt, bevor ich meine Ahnenliste "zum Druck befördere".

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #1314  
Alt 30.11.2018, 12:57
mhhanno mhhanno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 140
Standard

Hallo allerseits,


nicht heute, aber gestern war ich (mal wieder) im Stadtarchiv Laatzen und konnte einige Sterbe- und Heiratsurkunden "erbeuten".
Da etliche Vorfahren im Grenzgebiet zwischen Hannover und Laatzen unterwegs waren muss ich halt immer beide Stadtarchive abklappern.


Dazu an dieser Stelle einen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Archive, die immer sehr freundlich aund hilfsbereit sind.


Allen ein schönes Wochenende.
__________________
Beste Grüße
Manfred
Mit Zitat antworten
  #1315  
Alt 01.12.2018, 07:49
IchVersuchsMal IchVersuchsMal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: KA
Beiträge: 415
Standard

Schon vor einer Woche:
Ich suche den Ehemann meiner Urgroßtante. Daher fing ich an etwa 30 Personen aus dem Telefonbuch anzuschreiben.
Letzte Woche kam Post aus Hamburg. Jemand kann sich an einen Onkel erinnern mit dem selben Vornamen wie der Ehemann meiner Urgroßtante. Ebenso das dessen Frau Anfang der 40er starb und an deren Tochter "Elli". Wohnort passte auch. Ich bekam auch noch Infos zu Aufenthaltsorten nach dem Krieg und das dessen Onkel nochmals heiratete.


Also schrieb ich die Gemeinde an, wo dessen Onkel nach dem Krieg lebte.

Gestern kam die Einwohnermeldeauskunft zusammen mit Kopie der Sterbeurkunde.
Geburtsdatum und Ort passen. Ebenso der letzte bekannte Wohnort.
Die zweite Hochzeit konnte ich nicht verifizieren, da es dort keine Standesamtsunterlagen mehr gibt, und eine kirchliche Heirat 1943 fand ich auf die schnelle nicht falls überhaupt eine kirchliche Heirat erfolgte.


Allerdings bin ich zuversichtlich meinen Urgroßonkel gefunden zu haben! Der Geburtsort war ein kleines Dorf (Schönfeld, Kreis Brieg). Das dort 2 Personen am selben Tag geboren wurden mit dem gleichen Namen ist unwahrscheinlich. Name der ersten Frau passt und Name der Tochter "Else" dürfe mit Kosenamen "Elli" auch passen.


Die neu gefundene Verwandtschaft aus Hamburg kann sich aber nur an 1 Kind meines Urgroßonkels erinnern. In meinen Unterlagen habe ich zwei weitere Kinder hinterlegt.
Jedenfalls werde ich noch die dazugehörige Sammelakte anfordern. Vielleicht werden noch mehr Daten bestätigt.


Der letzte Wohnort der Tochter Else ist mir auch bekannt. Da werde ich mal die Sterbeurkunde anfordern. Wenn da auch die Geburtsdaten übereinstimmen dann kann ich wohl von einem Volltreffer bei der Suche ausgehen und das Porto für die vielen Briefe hätte sich überaus bezahlt gemacht.
__________________
Suche Informationen zu Familien
Heinrich (Kreis Brieg, Umgebung von Sacken und Brockau)
Meisel, Neugebauer (Kreis Brieg, Falkenberg, Breslau)
Langner (Brockau),

Monden, Göbel (Kreis Brieg)
Seidel (Kreis Brieg; Insbesondere Groß Jenkwitz; verstorben in Breslau)
Meisel, Meister und Neugebauer (Kreis Gnesen; Umgebung von Hohenau, Falkenau)



Grab von Friedrich Wilhelm Urban (+ Ost-Berlin)
Mit Zitat antworten
  #1316  
Alt 04.12.2018, 18:35
Manfred77 Manfred77 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2017
Beiträge: 77
Standard

Heute Standesamt Ruppicheroth angeschrieben, wegen 3 Sterbeurkunden von ca. 1850. Warte schon gespannt darauf. Hoffe so die genauen Geburtsdaten zu bekommen.
Mit Zitat antworten
  #1317  
Alt 04.12.2018, 21:27
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 858
Standard

Heute habe ich einen Termin mit dem Stadtarchiv einer Nachbarstadt ausgemacht. Ich will herausfinden, warum ein Verwandter, der sich lt. Sterbeeintrag in der Untersuchungshaft erhängt hat, eingesperrt war.

Bin sehr gespannt.

LG
Uschi
Mit Zitat antworten
  #1318  
Alt 04.12.2018, 22:33
fredolin fredolin ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2018
Ort: Biberach im Kinzigtal
Beiträge: 6
Standard Ahnensuche im Stadtarchiv Hainichen, Sachsen

Hallo,
habe heute das Stadtarchiv der Stadt Hainichen in Sachsen angemailt und um Auskunft über 2 Vorfahren mütterlicherseits gebeten. Bin sehr gespannt!


Grüße


fredolin
Mit Zitat antworten
  #1319  
Alt 05.12.2018, 21:57
DenSch DenSch ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2018
Beiträge: 2
Standard

Hallo!
Seit ich vor einigen Monaten mit der Ahnenforschung angefangen habe, suche ich hier im Forum nach Tipps und Tricks. Heute habe ich mich dann endlich mal angemeldet.

Außerdem habe ich mir einen Probemonat bei Ancestry gemacht und dabei sogar einige nette Quellen gefunden, die ich bislang bei meiner persönlichen Recherche nicht gefunden habe. Alles in Allem ein ordentlicher Tag in Sachen Ahnenforschung.

Grüße

Dennis
Mit Zitat antworten
  #1320  
Alt 05.12.2018, 22:59
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.328
Standard

Moin zusammen,


ich arbeite mich seit Tagen durch diverse Umterlagen, die mir eine entfernte Verwandte leihweise überlassen hat. Eine wahre Fundgrube!



Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:29 Uhr.