Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 19.10.2020, 00:29
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.218
Standard

Hallo zusammen,
bei Verheiratung/Verabschiedung scheint mir nach der Silbe "Ver" direkt ein "s" oder ein "h" zu folgen. Der Buchstabenbestand reicht m.E. für Verabschiedung nicht aus. Allerdings scheint der Buchstabe vor der Endung "ung" eher ein "d" als ein "t" zu sein, was wiederum mehr für Verabschiedung spräche.
Zur Bedeutung des Vermerks: könnte man ihn nicht so verstehen, dass der Bräutigam zu von Waldows Verabschiedung am 18. Juli eine Ehrenwache hielt, obwohl er selbst bereits am 29. Juni aus dem aktiven Dienst verabschiedet worden war?
Gruß Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.10.2020, 10:17
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.218
Standard

Hallo Martin,
könntest Du bitte die Seite mit dem Eintrag der Heirat Sengersmann /Voss so einstellen, dass man das Jahr und Datum des Eintrags sieht. Ich erhoffe mir davon, dass man den zeitlichen Kontext Aufgebot/Trauung zum Randvermerk verstehen kann.
Gruß
Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.10.2020, 10:30
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.935
Standard

Hallo zusammen.
das Lesedilemma sehe ich wie Christian: nach Ver- folgt s oder h, am Ende sehe ich eher -dung oder gar -drung als -tung.
Um in der Interpretation weiterzukommen, müssten wir uns näher mit von Waldau/Waldow und dem Regiment beschäftigen. Das gehört eigentlich in die Militärbezogene Familiengeschichtsforschung. Hier aber schon mal ein paar Funde:
1732 wurde v. Waldau vom Obristen zum Generalmajor befördert. Sein "Abschied" war also eher ein Wechsel.
https://books.google.de/books?id=fE1...201732&f=false
Seh grad, Christian schreibt parallel, schau ich mir erst an
Ah, natürlich, Martin, das wäre auch mein Wunsch.
Weiter gehts
Hier eine Biographie:
https://books.google.de/books?id=pss...201732&f=false
Und im Stadtarchiv Schwelm gibt es eine 34-seitige Leichenpredigt seines Feldpredigers Burchard Gesenius, leider nur in Zusammenfassung, nicht online, bzw ich finde sie nicht.
https://www.lwl.org/westfaelische-ge...trwff-9481.pdf
Schließlich noch ein HammWiki zur Regimentsgeschichte
https://www.hammwiki.info/wiki/Preu%...regiment_No._9

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (19.10.2020 um 12:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 19.10.2020, 16:36
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 552
Standard

Mahlzeit,

im Anhang noch mal die ganze Seite, samt Jahreszahl 1730. Was es uns nicht gerade leichter macht.. was hat seine Eheschließung mit einem militärischen Ereignis zu tun, das zwei Jahre später stattfindet? Offenbar muss es wichtig gewesen sein. Aber falls er eine wichtige Rolle im Regiment gespielt haben sollte, warum wird er dann bei der Trauung ohne Stand genannt? Sehr verwirrend.. ich danke euch für eure Hartnäckigkeit.

Werde später ein entsprechendes Thema bei der Militärforschung eröffnen.

Habe den FN Sengstmann jetzt doch im KB Volmarstein gefunden. Werde es mir noch mal in Ruhe ansehen, vielleicht gibt das ja noch Aufschluss.

Gruß
Martin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heirat Schwelm.JPG (127,8 KB, 11x aufgerufen)
__________________
RP Blatt&Kuhn in Thalfang, Heib in Leisel HE Clees&Nickel in Haiger, Golde,Ruckert,Schäfer&Vaupel in Rosenthal
NW Dörr,Hollmann&Idel in Barmen, Koch in Wevelinghoven, Frowein,Kunst&Rath in Schwelm SL Marx&Barst in Schmiedeberg
NS Wörmer in Buxtehude, Behr,Fehling&Putensen in Winsen/L, Brauel in Salzhausen, Niehus in Hanstedt/Heide, Heger in Rittmarshausen
SH Frick in Breitenberg HH Clasen&Ohlmeyer in Wilhelmsburg, Böttcher&Buhr in Harburg MV Dechow in Uelitz, Dankert in Boldela
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 19.10.2020, 17:04
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.935
Standard

Hallo Martin.
da hast Du die Heirat einer anderen Tochter von Ebbert Voss erwischt Und hier heißt er Elbert. Immerhin mit schöner Bestätigung für "am Wege" und "hinterlaßener"
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (19.10.2020 um 17:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 19.10.2020, 17:49
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.218
Standard

Hi,
wir brauchen jetzt bitte zuerst den Scan der Seite mit dem Eintrag zur Heirat Sengersmann/Voss!
Auf der Seite mit der Trauung der anderen Voss-Tochter sehen wir, dass der Pfarrer das dreimalige Aufgebot durch senkrechte Striche markiert hat und darunter den Dimissions- bzw. Copulationsvermerk nebst Datum geschrieben hat, beides scheint für die Heirat Sengersmann/Voss zu fehlen. Ich verzichte vorerst auf weitere Vermutungen, ich würde gerne erst mal den Scan der ganzen -richtigen- Seite sehen.
Gruß
Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 22.10.2020, 15:01
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.935
Standard

Hallo Martin,
dies ist Dir sicherlich entgangen Aber wir warten immer noch auf die ganze Seite mit der richtigen Tochter von Ebbert Voss. Na und auf die Militärforschung eigentlich auch. Bist Du da noch dran?
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 22.10.2020, 18:59
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 552
Standard

Tut mir leid, da hab ich nicht richtig hingesehen. Sowohl beim Erstellen des Themas, als auch bei meinem letzten Beitrag! Die Eheschließung fand am 29.06.1733 statt - im Register ist neben dem Datum ein D(immssion?) notiert.

Hier kommt jetzt das richtige Dokument.

Den Beitrag im Militär-Forum werde ich später erstellen, hatte zur Zeit ein paar parallele (Forschungs-)Baustellen. Vielleicht gibt es angesichts des neuen Datums der Eheschließung nun auch neue Rückschlüsse?

Danke für eure Geduld!

Gruß
Martin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg KB Schwelm.JPG (241,4 KB, 10x aufgerufen)
__________________
RP Blatt&Kuhn in Thalfang, Heib in Leisel HE Clees&Nickel in Haiger, Golde,Ruckert,Schäfer&Vaupel in Rosenthal
NW Dörr,Hollmann&Idel in Barmen, Koch in Wevelinghoven, Frowein,Kunst&Rath in Schwelm SL Marx&Barst in Schmiedeberg
NS Wörmer in Buxtehude, Behr,Fehling&Putensen in Winsen/L, Brauel in Salzhausen, Niehus in Hanstedt/Heide, Heger in Rittmarshausen
SH Frick in Breitenberg HH Clasen&Ohlmeyer in Wilhelmsburg, Böttcher&Buhr in Harburg MV Dechow in Uelitz, Dankert in Boldela

Geändert von hmw (22.10.2020 um 22:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 23.10.2020, 10:55
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.935
Standard

Hallo Martin,
ist ok, das dachte ich mir, aber nun ist es ja geklärt. Unklar ist für mich aber, woher Du die Jahreszahl 1733 hast. Über der Seite und in der Randbemerkung steht 1732. Oder ist das Register eine andere Quelle? Dann würden wir die natürlich auch gern sehen
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (23.10.2020 um 10:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 23.10.2020, 19:18
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.115
Standard

Moin,
in Unkenntnis der vollständigen Seite/n wage ich nur eine Vermutung.
Des Bräutigam Abschied ist datiert Hamm 18 Juli 1732. Da von Dimission die Rede ist, würde ich sagen der obere Eintrag enthält auch einen Regiments-Abschied und die Heirat Anfang Juli.
Die Seite ist mit 1733 betitelt, also dürfte es unten links heißen
>Dimissi den
29 Junius<
Die Heirat dann vermutlich in dem anderen Kirchspiel Anfang Juli 1733.
LG Malte

Geändert von Malte55 (23.10.2020 um 19:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.