Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Begriffserklärung, Wortbedeutung und Abkürzungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 07.12.2017, 23:08
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 8.645
Lächeln

Nee,
kipp die ermatteten Kämpfer einfach aus dem Ring und lass uns alle schlafen gehen.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.12.2017, 23:33
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.034
Standard

Gute Idee! Das habe ich für heute auch vor und bin gespannt, ob morgen noch was dazukommt.

Guats Nächtle
Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 08.12.2017, 08:15
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 626
Standard

Abschliessende Anm. meinerseits.


Total verwirrend die Begriffe
Nimmt man den Artmann als Acker(s) mann (wofür einges spricht s.o.)
bleibt die Frage der sozialen Stellung.
Ist dies ein Kleinbauer oder ein Lohnpflüger , dieser wiederum weil er zu wenig eigenen Grund hat oder vielleicht gar völlig in fremden Diensten steht
Ackerknecht (http://www.der-familienstammbaum.de/.../alte-berufe-a)
oder aber beackert er fremden Boden für eigene Rechnung, sozusagen als Pächter?

Oder ist er gar die Spitze der Bauernhierarchie, ein Grossbauer und Vollspänner wie andere Fundstellen meinen..
http://www.wedtlenstedt.de/geschicht.../ackermann.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Vollsp%C3%A4nner
http://www.ahnenforschung-unger.de/g...1-0-0-1-1.html

Ich glaube zwar, dass die Eingangsfrage mit Artmann = Ackermann/ Ackerer gelöst ist.
Zu einer weitergehenden Klärung der genauen Tätigkeit/soziale Stellung etc. zu genau dieser Zeit in genau diesem Herrschaftsgebiet müsste man tiefgreifendere Quellenforschung unter Einbeziehuing der örtlichen Historiker/ Heimatpfleger/ Bauiernverbände etc. betreiben.
Dann bliebe aber immer noch die Unwägbarkeit wie der Pfarrer die Begriffe verwendet hat, stammte er aus der Gegend oder hatte er eine abweichende Begrifflichkeit ?
Fragen die wohl nicht abschlöiessend und schon gar nicht hier geklärt werden können.


Sodala das wärs.


__________________
Keine Zensur für Schmid Max !!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:23 Uhr.