Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.09.2020, 13:15
Kataryna Kataryna ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 253
Standard Starb hier der Ehemann oder ein Sohn? Russisch

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1896
Ort/Gegend der Text-Herkunft:Pabianice/Polen
Namen um die es sich handeln sollte: Michael Freund


Liebe Lesehelfer,
es gelingt mir nicht, heraus zu finden, ob Ehemann oder Sohn starb.
Die Ehefrau war Pauline Korinke.
Das Alter des obigen Michael Freund und des Verstorbenen würde mir
weiterhelfen.
Ich danke euch im Voraus für eure Hilfe.
Liebe Grüße
Kataryna

Akte 255

https://metryki.genealodzy.pl/metryk...5&x=1847&y=780
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.09.2020, 14:06
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 2.298
Standard

Hallo!

Am 27.11./9.12.1896 um 6 Uhr abends zeigten in Pabianice Michail Freind, Arbeiter, 44J., und Adolf Korinke, Weber, 30J., an, dass an diesem Tag um 4 Uhr nachmittags in Pabianice ein Kind weiblichen Geschlechts tot geboren wurde von o.g. Michail Freind und seiner rechtmäßigen Ehefrau Pawlina geb. Korinke.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.09.2020, 15:18
Kataryna Kataryna ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 253
Standard

Hallo Astrodoc,

da war ich ja völlig auf dem Holzweg !
Ganz herzlichen Dank für die Übersetzung.

Ein schönes Wochenende und lG
Kataryna
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.09.2020, 15:29
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 2.298
Standard

Zitat:
Zitat von Kataryna Beitrag anzeigen
da war ich ja völlig auf dem Holzweg !
Wieso denn? Du hattest deine Unsicherheit doch klar zum Ausdruck gebracht!
Etwas gegen alle Zweifel erhaben zu behaupten und dann widerlegt zu werden ... das ist hochnotpeinlich

Ich war aber gerade selbst erschrocken wegen deiner Aussage, "ob Ehemann oder Sohn starb".
Nein, ich habe noch mal nachgesehen: Eindeutig "младенец женского пола" - "ein Kleinkind/Baby weiblichen Geschlechts"! Puuuhhhh
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.09.2020, 16:11
Kataryna Kataryna ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 253
Standard

Hallo,
Nun hat sich etwas ergeben, was auch noch zu klären ist.
Im selben Jahr wurde Theodor geboren. Zwei Kinder in einem Jahr?
Oder Zwillinge ? Die Nr. der Akte ist allerdings niedrig -17.
So tendiert es wohl zu 2 Geburten in einem Jahr. Zuviel... er starb auch im selben Jahr.
Gern hätte ich den Geburtsmonat von Theodor.

LG Kataryna

Akte 17

https://metryki.genealodzy.pl/metryk...2&x=170&y=1108
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.09.2020, 16:55
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 274
Standard

Zitat:
Zitat von Kataryna Beitrag anzeigen
Akte 255
Hallo Kataryna,
den Sterbeeintrag Nr. 255 hattest du 2018 schon einmal am Wickel
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=159879

Gruß, Irene
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.09.2020, 16:57
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 274
Standard

Zitat:
Zitat von Kataryna Beitrag anzeigen
Zwei Kinder in einem Jahr?
Hallo,
zwei Kinder in einem Jahr geht durchaus. Theodor wurde am 10./22. Januar 1896 geboren und verstarb nach 4 Tagen am 14./26. Januar 1896. Wenn die Mutter Mitte März wieder schwanger wurde, kann das im Dezember 1896 totgeborene Kind durchaus reif gewesen sein. Bei späterer Schwangerschaft könnte es sich um eine Frühgeburt gehandelt haben, was die Totgeburt erklären könnte. Gibt aber noch tausend andere Gründe, da kann man nur spekulieren.

Gruß, Irene
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.09.2020, 17:21
Kataryna Kataryna ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 253
Standard

Hallo Irene,

ich hab die Ahnen längere Zeit ruhen lassen, deshalb das 2018,
danke für den Hinweis :-).
Und vielen Dank für die Daten zu Theodor.

Liebe Grüße
Kataryna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:46 Uhr.