Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2019, 15:46
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 228
Standard Doppelnamen um 1550-1650 ?

Hallo Mitforscher,

gab es die Verwendung von Doppelnamen und bei welchen Umständen?

Ich bin noch immer in Böhmen zugange und stolpere dort immer wieder über die Konstellation zweier Namen, ich hielt das vorerst für einen Irrtum aber da dies mehrfach auftaucht muss es einen anderen Grund geben.

In dem Ort gibt es die Namen Elstner und Jarrisch, die Familien tauchen mehrfach auf und es gibt eben auch beispielsweise einen "Christoph Jarrisch Elstner" - Gerichtsgeschworener.

Gab es schon Adoptionen in der Zeit ?

Gruß,
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.03.2019, 15:07
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 973
Standard

Hallo,

ich hatte schon solche Namen im Erzgebirge. Meist ging es darum, zwei sonst gleichnamige Herren der Schöpfung im Dorf auseinanderhalten zu können.
Vermutlich geschah das, wenn es keine anderen Merkmale zur Unterscheidung gab, wie ober, nieder uä. Immer stand der FN des Vaters an erster Stelle, der der Mutter an zweiter.

z.B.
Christoff Nestler Link - Christoff Nestler
Johann Löffler Barth - Johann Löffler

Was die Adoptionen betrifft, die sind so alt wie die Menschheit. Mal im Ernst, selbstverständlich gab es im 16. Jahrhundert schon Adoptionen.

Bei denen unter meinen Ahnen nahmen die Adoptierten immer die FN ihrer neuen Familie an.

Lg, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.03.2019, 17:51
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 710
Standard

Sorry, ich kann es nicht lassen...

https://allesevolution.wordpress.com...icht-ertraegt/

Viele Grüße
consangu-ineus
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.03.2019, 18:37
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.254
Standard

Moinsen zusammen,
wie Claudia schon geschrieben hat, könnten solche Doppelnamen zu Unterscheidung
der Familien gedient haben.
Allerdings stellt sich die Frage, ob der Ort/Kirchspiel/Familie wirklich so groß war
dass man zur Unterscheidung der Familien Doppelnamen verwendet hat. Aus meiner
Forschung heraus waren *Aliasnamen/Spitznamen usw.* doch eher gebräuchlich.
Lassen sich denn zu dieser Familie noch andere Doppelnamen finden...???
Ferner kann ich aus meiner Forchung heraus berichten, überw. Südschleswig, dass es
nicht selten war, einem Kind den Familiennamen der Schwiegereltern beizulegen.
Hier habe ich z.B. den Namen Stolley-Greve.

Christoph Jarrisch Elstner
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.03.2019, 15:36
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 228
Standard

Okay, mit dem Namen der Mutter könnte das natürlich Sinn ergeben.
Gegebenenfalls könnte der ja auch geb. Jarrisch sein und von Elstner adoptiert worden.

Was die Größe der Gemeinde angeht... jein, so groß ist das nicht aber der Einfallsreichtum der Einwohner war bezüglich Namen äußerst beschränkt.

So gab es beispielsweise 4 Michael Herckner, die alle zur etwa gleichen Zeit eine Maria geheiratet haben. Dadurch sind die Kinder fast nicht zuzuordnen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.03.2019, 17:05
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.254
Standard

Nochmals der Küstenfunk,
kannst du denn ggf. die Familien auf Grund von anderen Angaben unterscheiden,
z.B auf Grundlage des sozialen Standes z.B. Hufner (Bauern), Insten, Bürger,
Handwerker, Handwerksmeister usw..

Gibt es den aus dieser Zeit um 1550 noch Kirchenbücher...???
Wenn ja, wie schaut es hier mit den Taufpaten aus, kann man hier ggf.
familiäre Strukturen erkennen...???
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.03.2019, 15:34
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.030
Standard

Hallo,

historische Doppelnamen waren in Deutschland recht selten.
Eine Ausnahme gibt es z.B. in Lauscha / Thür. bei den FN Greiner und Müller. Dazu hatte ich vor längerer Zeit einen Beitrag gepostet: https://forum.ahnenforschung.net/sho...5&postcount=10
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.03.2019, 18:26
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.624
Standard

Hallo
Ein reales Beispiel:
Die Tochter (*1564) des berühmten Martin Crusius (*1526) heiratete ein Herr Mayer. Die Enkel (*1589) und weitere Generationen nennen sich Mayer-Crusianus. (Crusianus = "von Crusius abstammend"). Da treffen zwei Gründe zusammen: 1.) der häufige FN Mayer, der zu wenig Profil bietet, 2.) das Bedürfnis die Abstammung vom Crusius zu verdeutlichen
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.