Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.02.2019, 15:32
Benutzerbild von Herbstkind93
Herbstkind93 Herbstkind93 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 1.635
Standard FN Kuhli

Familienname: Kuhli
Zeit/Jahr der Nennung: 19. JH
Ort/Region der Nennung: Kreis Guben in Brandenburg

Hallo,

ich bin auf den ulkigen Namen Kuhli gestoßen.
Weiß jemand etwas zu diesem Namen?
Vielleicht sorbischer Herkunft?

LG
Herbstkind
__________________
Dauersuche nach FN Samariter (Samland; Berlin; Spremberg/Lausitz)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.02.2019, 18:15
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.030
Standard

Hallo,

die meisten Träger des FN Kuhli konzentrieren sich auf den Kreis Siegen-Wittgenstein (NRW), ein Vorkommen in Guben kann zufällig sein.
Die Etymologie könnnte - ausgehend von der Verbreitung - auf mittelniederdeutsch kule "Grube, Vertiefung, Loch" basieren
-> ein Wohnstättenname für jmd., der in der Nähe einer derartigen Örtlichkeit wohnte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png IMG_4619.PNG (44,5 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.02.2019, 13:42
Benutzerbild von Herbstkind93
Herbstkind93 Herbstkind93 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.09.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 1.635
Standard

Hallo Laurin,

danke für die schnelle Antwort.
Ich musste bei dem Namen gleich an das spanisch-italienische Wort "culo" denken, was Arsch bedeutet
Vielleicht haben beide Wörter die selbe indogermanische Wurzel.

Diese Linie konnte ich jetzt bis ins 18. Jh zurückverfolgen (Kreis Sorau).
Damals noch Kuhle.

LG
Herbstkind

PS:
Was ich bei dieser Nachnamenkarte generell kritisch finde ist, dass Namen die früher eventuell nur speziell in Gebieten östlich von der Oder-Neiße-Linie vorkamen, nicht als solche erkannt werden können.
__________________
Dauersuche nach FN Samariter (Samland; Berlin; Spremberg/Lausitz)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2019, 20:26
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.030
Standard

Zitat:
Zitat von Herbstkind93 Beitrag anzeigen
PS

Was ich bei dieser Nachnamenkarte generell kritisch finde ist, dass Namen die früher eventuell nur speziell in Gebieten östlich von der Oder-Neiße-Linie vorkamen, nicht als solche erkannt werden können.
Leider hat auch in der Namenforschung die unsägliche Europäische DSGVO gewütet und der Betreiber der ehemaligen Verbreitungskarten GenEvolu,
in denen auch Angaben aus dem Reichstelefonbuch 1942 enthalten waren, war sehr verunsichert und hat lt. Prof. Udolph deshalb seine Seite offline gestellt.
Angaben wären nur aus den Ortsfamilienbüchern unter GenWiki zu ersehen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.03.2019, 07:23
howe howe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Bad Laasphe/NRW
Beiträge: 41
Standard

Der allererste "Kuhli" war Albertus Culi */+ ? Rüppershausen (Wittgenstein, Kreis Siegen-Wittgenstein). Er heiratete Anna Elisabeth Sassmannshausen aus Rüppershausen.

Albertus Culi war einer der Nachfahren der rund 250 000 Hugenotten, die nach der Aufhebung des Toleranzedikts von Nantes (18.10.1685) durch den französischen König Ludwig XIV. in alle Welt flüchteten. Albertus Culi stammte aus dem Homburgischen. Hierbei handelt es sich um die Gegend um Gummersbach, Wiehl und Nümbrecht. Das Homburgische steht historisch in engem Zusammenhang mit derer zu Sayn-Wittgenstein, denn die Wittgensteiner Grafen verwalteten auch das Homburger Land. Albertus Culi war als Jäger tätig. Gut möglich, dass hier eine Verbindung über die Grafschaft bestanden hatte. Ältere Feudinger Bürger berichten, er habe im Hause des Willi Schmidt (Weana Willi), eines der ältesten Häuser in Feudingen, gewohnt. Laut Kirchenbucheintrag hat er in Rüppershausen gewohnt. Anna Elisabeth stammte vermutlich aus „Scheffe“-Haus in Rüppershausen. Gerhard Kuhli, Ahnenforscher aus Feudingen, hat in seiner Stammbaum-Analyse der Kuhlis aufgezeigt, dass alle Familien Kuhli, gleich welcher Schreibweise, von Albertus Culi abstammen. Die beiden hatten vermutlich nur einen Sohn: Johannes Kuhli.

Nachzulesen bei: www.kuhli-feudingen.de

Gruß, Holger
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.03.2019, 07:24
howe howe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Bad Laasphe/NRW
Beiträge: 41
Standard

Nachtrag:

Sein Geburtsdatum dürfte ca. 1710 sein. Der einzige Sohn Johannes, von dem alle weiteren Kuhlis abstammen wurde am 6.1.1739 geboren.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.03.2019, 18:46
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.030
Standard

Hallo,

bei hugenottischer Abstammung könnte der ursprüngliche frz. FN Culié lauten
und geht nach Noms de famille zurück auf okzitanisch (eine galloromanische Sprache) culheire "Pflücker, der erntet"
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.03.2019, 07:20
howe howe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Bad Laasphe/NRW
Beiträge: 41
Standard

Hallo Laurin,

das würde jedenfalls zur Entwicklung der Schreibweise laut Kirchenbucheinträgen passen. Im 16. Jahrhundert wird der Name "Chuli" geschrieben, danach "Chuly" und in einem weiteren Zeitenschritt Kuly. Heute gibt es folgende Namensvarianten: Kuly, Kuhly und Kuhli.

LG Holger
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kuhli

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.