#1  
Alt 08.06.2019, 17:57
foxmann9 foxmann9 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2018
Ort: NY, USA
Beiträge: 52
Standard Husaren-Regiment Kirchenbücher ?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1774, Kunersdorf
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en): Kat
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Familysearch.org
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo,

Ich bitte um Hilfe, um weitere Informationen zu Joh Heinrich Barth zu erhalten.

https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=169403

Gibt es noch Kirchenbücher des Samoggischen Husaren-Regiments? Ich versuche herauszufinden, wer seine Eltern sind, habe aber keine weiteren Quellen gefunden. Irgendwelche Ideen?
__________________
Gruß, Georg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.06.2019, 20:37
U.Christoph U.Christoph ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 765
Standard

Hallo Georg,

Du musst herausfinden, wo das Regiment stand und dann unter dem Ort suchen. Z.B. hat das 33. Inf. Reg. in Glatz gestanden und dort findet man die noch vorhandenen Militär KB. Vielleicht kommst Du über Google an den Ort... echt Google listet einiges auf. Die Militär KB sind unterschiedlich sorgfältig geschrieben. Manchmal steht ein ganzer Roman bei dem Eintrag, man freut sich und stellt fest: die Hälfte der Worte müssen ein Märchen sein, nix zu finden.

Viel Erfolg
Ursula

Geändert von U.Christoph (08.06.2019 um 20:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.06.2019, 14:06
foxmann9 foxmann9 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2018
Ort: NY, USA
Beiträge: 52
Standard

Nach meinen Erkenntnissen war Oberst Stephan v. Somoggy von 1773 bis 1777 Chefs des Husaren-Regiments 3. Sie waren von 1764 bis 1795 in Kreuzburg, Pitschen, Tost, Bernstadt, Konstadt, Reichthal, Landsberg, Rosenberg, Guttentag und Lublinitz stationiert.

Ich habe nach Kreutsburg-Aufzeichnungen gesucht, aber nichts gefunden. Würden sich die Aufzeichnungen in einer der Städte oder an einem anderen zentralen Ort befinden?
__________________
Gruß, Georg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.06.2019, 17:21
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.659
Standard

Hallo Georg,

nicht jedes Regiment hatte eigene Kirchenbücher und vor allem nicht in der altpreußischen Armee. Den meisten Regimentern wurde erst nach der Neuformierung nach 1800 ein Kirchenbuch spendiert. Es empfiehlt sich, den Katalog bei Familysearch zu durchsuchen, denn die Seite hat meines Wissens alle Militärkirchenbücher aus dem GStA PK verfilmt (viele davon sind bei Ancestry online).
Zumindest in der Zeit nach 1800 wurde alles parallel in allen Garnisonsorten mit Regimentern mit eigenen Kirchenbüchern aufgezeichnet. Die Taufe meiner Vorfahrin kann man deshalb zum Beispiel in den Militärkirchenbüchern von Posen, Lübben, Militsch und Ostrowo finden.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.2019, 22:07
foxmann9 foxmann9 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2018
Ort: NY, USA
Beiträge: 52
Standard

Danke für die Information. Wenn seine Familie in Kunersdorf, Kreis Oels und seine Garnison in Kreuzburg wäre, gäbe es Einträge in beiden Orten?
__________________
Gruß, Georg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.06.2019, 00:42
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.659
Standard

Hallo,
generell nur am Ereignisort, Ausnahme sind Dimittierungen und kriegsbedingte Totenlisten. Am Ereignisort kann das Ereignis dann sowohl in den zivilen, als auch den militärischen KB vorkommen.
LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:07 Uhr.