Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Programme nutzt Ihr auf Eurem Mac?
Familienbande 5 11,90%
FinFamily 0 0%
GEDitCOM 2 4,76%
GEKo 0 0%
Gedcom Editor 0 0%
GenLex 0 0%
GeneWeb 0 0%
GenealogyJ 1 2,38%
Heredis 0 0%
IFamily 1 2,38%
Lifelines 0 0%
MacStammbaum 25 59,52%
MacPAF 0 0%
MyBlood 0 0%
OhmiGene 0 0%
PAW2U 0 0%
PhpGedView 0 0%
Reunion 3 7,14%
TNG 0 0%
Keines 3 7,14%
Sonstige oder nur Textdatei 2 4,76%
Teilnehmer: 42. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2012, 20:22
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.861
Standard Welche Programme nutzen unsere Mac-User 2012

Diese Umfrage richtet sich nur an Mac Nutzer!

Für alle anderen ist die Umfrage hier: Welche Programme nutzen unsere Mitglieder 2012


Die alte Umfrage unter Mac Nutzern findet ihr hier: Welche Programme nutzen unsere Mac-User 2011
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #2  
Alt 05.02.2012, 10:44
neb-cheper-ure neb-cheper-ure ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 17
Standard

Noch auf der Suche
  #3  
Alt 24.04.2012, 23:23
Benutzerbild von schnuppi1956
schnuppi1956 schnuppi1956 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 65
Standard

Ich benutze am Mac den Macstammbaum, Reunion und Familienbande. In wondows XP Mein Stammbaum läuft auf 7 nicht und Familienbande. Jedes Programm hat etwas, was mir in den anderen Programmen fehlt. Listen, Aussehen. Favorit ist Familienbande, da kann man am meisten mit ausdrucken.
Gruß Schnuppi
  #4  
Alt 04.10.2013, 15:16
Clarissa Clarissa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2013
Beiträge: 9
Standard

Also da ich Anfänger bin nutze ich auf meinem Mac das Programm Keynote. Damit kann man recht frei und einfach Bäume aller Art erstellen und sie einfach verschieben, falls man was falsch gemacht hat. Ich arbeite eigentlich sehr gern mit dem Programm obwohl es für Einsteiger sicher auch bessere Mac Programme gibt?
  #5  
Alt 04.10.2013, 15:34
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.861
Standard

Hallo Clarissa,

Keynote ist aber eher ein Präsentationsprogramm.
Ein Ahnenforschungsprogramm prüft normalerweise schon bei der Eingabe der Daten, ob sie auch plausiebel sind. Dh. z.B. ob der Vater auch der Vater sein kann (es soll in manchen Stammbäumen schon 5 jährige Väter gegeben haben ) etc.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #6  
Alt 04.10.2013, 15:38
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.654
Standard

Hallo Clarissa,

wir haben gestern schon in dem anderen Thema geantwortet. Aber da es hier besser passt: Keynote ist kein Ahnenforschungsprogramm und kann folglich nichts, was diese Programme können (= Personeninformationen in Eingabemasken erfassen, viele Personen verwalten, Stammbäume und Berichte automatisch ausgeben u.v.a.m.) Eine Übersicht über Mac-Programme findest du hier. Ich persönlich verwende MacFamilyTree, weil es deutschsprachig ist und aktiv entwickelt wird. Eine so große Auswahl wie bei den Windowsprogrammen gibt es für den Mac leider nicht. Eine kostenlose Alternative ist Gramps.

Acanthurus
  #7  
Alt 05.12.2013, 15:46
fischerin089 fischerin089 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 32
Standard

Hallo Forumsleute!

Kann es sein, dass "Familienbande" nur 7 Generationen (beim Ausdrucken) berücksichtigt und auch nur die direkten Vorfahren, also keine Stieffamilien sichtbar gemacht werden können? Bei der Druckauswahl bietet das Programm mir nur die direkten Vorfahren an, und wenn ich bei Kekule-Nummern ALLE angebe, wird das reduziert auf glaube ich 12 Nummern, dabei bin ich schon bei über 50 Kekulenummern. Insgesamt werde ich sowieso auf mehr als 7 Generationen kommen.

Freu mich auf eure Antworten!
Herzliche Grüsse, Laura
  #8  
Alt 13.12.2013, 22:51
Benutzerbild von Nimmersath
Nimmersath Nimmersath ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 172
Standard

Ich muss gestehen, ich gehe da einen kleinen Umweg. Da ich meine Ahnenforschung auf Windows 7 angefangen habe, mache ich es auch weiterhin darüber.

Ich lasse mit dem Programm "Parallels Desktop" Windows auf meinem Mac im Hintergrund laufen und benutze dadurch weiterhin das Programm "Ahnenblatt". Damit komme ich gut zurecht
  #9  
Alt 29.07.2015, 10:08
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.861
Standard

Geschlossen

Aktuelle Umfrage hier:
http://forum.ahnenforschung.net/show...918#post853918
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:44 Uhr.