#51  
Alt 27.01.2016, 07:46
focke13 focke13 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 843
Standard

Hallo
von Bremen auswanderer Deutsche Zeitungen
in den USA Namensindex ausgewertet von den Verdener
Familienforschern:


http://www.zufallsfunde.net/index.php?id=namlist&ia=O

mfg
focke13
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 27.01.2016, 07:53
focke13 focke13 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 843
Standard Der Text dazu aus Liste Hannover

Hallo, seit einiger Zeit existiert das Projekt der Zufallsfunde der VerdenerFamlienforscher.*Ebenfalls seit vielen Monaten lese ich deutschsprachige Zeitungen aus*USA und werte dort stehende Nachrichten aus. Es ist davon auszugehen daß*diese Nachrichten meist "Deutschen", eingewanderten bzw. Nachkommen*dieser eingewanderten, zugeordnet werden können.*Es handelt sich um Zeitungen aus den Jahren 1838 bis 1840 und von 1858*bis 1912. Vielen ausgewanderten Deutschen war es ein Bedürfnis, auch*Nachrichten aus der alten Heimat in Europa zu erfahren. Diese sind*ebenfalls in den Zeitungen enthalten.*Meine ausgewerteten Nachrichten, die interessante personelleInformationen aus diesen Zeitungen, egal ob in USA oder in Europa,*enthalten, habe ich in Gemeinschaft mit den Betreibern der*"Zufallsfunde" dort eingestellt bzw. einstellen lassen.*Auch Passagierlisten, die in den Zeitungen abgedruckt wurden, sind*enthalten. Interessant sind hier Passagiere, die von USA nach Bremen*oder Hamburg reisten.*Hier findet ihr also inzwischen (oder demnächst) weit über 2000personelle Nachrichten (auch aus deutschen und östereichisch-ungarischenFürstentümern, Provinzen und Königreichen, Schweiz, Elsaß-Lothringen,Belgien, Luxemburg usw.) aus folgenden Zeitschriften. Der Friedensbote aus Allentown (damals Allentaun), Pennsylvania, 1840 Der Lecha Patriot aus Allentown (damals Allentaun), Pennsylvania, 1838 Pennsylvanien hat noch heute keine offizielle Amtssprache, Englisch undDeutsch werden legal benutzt. Indiana Tribüne aus Indianapolis, 1900 bis 1910 Der Deutsche Correspondent aus Baltimore, 1858 bis 1912 Es lohnt sich, dort einmal zu recherchieren. Die Betreiber der Datenbank*haben auch Links zu Bildern der entsprechenden Nachrichten gelegt.Der Link - ehe ich gefragt werde: http://www.zufallsfunde.net Die Erfassung wird von mir fortgesetzt. Viel Spaß beim recherchieren Herzliche Grüße Rainer [Dörry]
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 01.06.2016, 03:15
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 1.784
Standard

Auswandererliste für Neupotz (Verbandsgemeinde Jockgrim), Kreis Germersheim, nach Polen / Russland / Algerien / USA, aus dem "Neupotzer Heimatbuch" (Stand der Forschung: 1985):

http://ohmer.org/emigration-records-...upotz-germany/

Auf Englisch (von mir vor einiger Zeit übersetzt):

http://ohmer.org/emigration-records-...y-translation/

Sollte die Seite offline gehen, so habe ich die englische Version noch auf dem PC.
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meisner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz: Gebauer, Parusel, Paruzel, Michalski, Michalsky, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, von Ziemietzky
Brieg: Parusel, Paruzel, Latzel, Wuttke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geben Standesämter Urkunden frei, die älter als 100 Jahre sind? Angelika Wöhler Erfahrungsaustausch - Plauderecke 8 08.02.2008 19:37

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:54 Uhr.